Schriftenreihe Causa Sport

Herausgegeben von Prof. Dr. Ulrich Haas, Prof. Dr. Lamiss Khakzadeh-Leiler, Prof. Dr. Martin Nolte, Dr. Urs Scherrer und Dr. Daniel Thaler

Die Internationalisierung des Sportgeschehens führt zwangsläufig zu länderübergreifenden Betrachtungsweisen. Die Schriftenreihe «Causa Sport» trägt den Besonderheiten des internationalen Sportrechts Rechnung und nimmt vor allem solche Beiträge auf, die sich der internationalen Wechselwirkungen zwischen privatem Sportverbandsrecht und (zwischen-)staatlichem Recht annehmen.

In Zusammenarbeit mit dem Richard Boorberg Verlag, Stuttgart, und dem Jan Sramek Verlag, Wien

Produktvergleich (0)


Der Fussballfan: Ein Gewalttäter?

CHF 82,00

Prävention und Repression im Umgang mit Fangewalt

Fangewalt im Sport ist ein überaus emotional diskutiertes Thema. Gut zehn Jahre liegen die Ausschreitungen rund um das Fussballspiel zwischen dem FC Basel und dem FC Zürich im Basler St. Jakob-Park (1..

LXXXVII, 410 Seiten
Persönlichkeitsrechtliche Schranken im Sportsponsoring

CHF 74,00

Die wirtschaftlichen Aspekte eines Sponsorings scheinen für den Sport sowie die Wirtschaft auf den ersten Blick verlockend zu sein und für beide Seiten eine Win-win-Situation hervorzurufen. Ohne..

XLIX, 333 Seiten
Nationale und internationale Fußballrechtsprechung

CHF 52,00

Tradition des Sportrechts Das Sammelwerk über die Fußballrechtsprechung berichtet über die Rechtsfälle des Spielbetriebs. Vor den materiellen rechtlichen Ausführungen gibt der Verfasser einen Rü..

399 Seiten
Ein globaler Lösungsansatz zur Bekämpfung der Spiel- und Wettspielmanipulation im Sport

CHF 78,00

Spiel- und Wettspielmanipulationen haben sich in den vergangenen Jahren zu einer der grössten Gefahren für den modernen Sport entwickelt. Sie verletzen nicht nur die Integrität des Sports, sond..

LVI, 365 Seiten
Vertragsstabilität im internationalen Fussball

CHF 78,00

unter besonderer Berücksichtigung der Rechtsprechung der FIFA und des CAS

Arbeitsverträge zwischen Fussballspielern und Klubs werden erfahrungsgemäss nicht immer erfüllt. Fussballverbände und insbesondere die FIFA sind jedoch im Interesse der Integrität des Sports und de..

LII, 366 Seiten
Wem gehört der Fussball?

CHF 49,00

Zu den bestehenden Schutzrechten des Sportveranstalters und der Erforderlichkeit eines Leistungsschutzrechts zum Schutz vor Assoziationsmarketing

In diesem Band werden die rechtlichen Möglichkeiten zum Schutz grosser Sportveranstaltungen am Beispiel des Fussballs erörtert. Bereits jetzt verfügen die internationalen Monopolverbände über weitg..

259 Seiten
Die Olympischen Spiele der Antike und Moderne im Rechtsvergleich

CHF 52,00

Der Autor zieht einen Vergleich zwischen den antiken Olympischen Spielen und denen der Gegenwart. Er behandelt detailliert nicht nur die Antike, sondern geht auch auf die modernen Spiele der Neuzei..

292 Seiten
Bestechlichkeit und Bestechung im sportlichen Wettbewerb als eigenständiges Strafdelikt

CHF 54,00

de lege lata, de lege ferenda

Korruption im Sport zählt zu den brisantesten sportrechtlichen und sportpolitischen Themen. Der Sport gerät dadurch in eine Glaubwürdigkeitskrise. Seit dem im Fall »Hoyzer« ergangenen Urteil des BG..

311 Seiten
Zeige 1 bis 8 von 8 (1 Seite(n))