Studien zum Internationalen Investitionsrecht

In Kooperation mit dem International Investment Law Center Cologne (IILCC):

  • Professor Dr. Stephan Hobe, LL.M.
  • Professor Dr. Bernhard Kempen
  • Professor Dr. Heinz-Peter Mansel
  • Professor Dr. Burkhard Schöbener

Produktvergleich (0)


Die Gestaltung und Sicherung internationaler Investor-Staat-Verträge in der arabischen Welt am Beispiel Libyens und Katars

CHF 148,00

Libyen und Katar gehören beide zu den finanzstarken Ländern der arabischen Welt. Aufgrund der enormen wirtschaftlichen und finanziellen Machtstellung haben diese Staaten auch rechtspraktisch zu..

623 Seiten
Ergebnis- und prozessorientierte Stabilisierungsmechanismen und staatliches Regulierungsinteresse

CHF 112,00

Eine investitionsrechtliche Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung des Rohstoffsektors in Westafrika

Auslandsinvestitionen gehen für den Investor mit dem Risiko einher, dass der Gaststaat den rechtlichen Rahmen zuungunsten des Investors verändert. Zusagen des Staates, den rechtlichen Rahmen nicht..

388 Seiten
Denial-of-Benefits-Klauseln in internationalen Investitionsschutzverträgen

CHF 118,00

Zur Verletzung völkerrechtlicher Standards des Investitionsschutzes durch nationale Gerichte

Denial-of-Benefits-Klauseln erlauben Staaten, Briefkastengesellschaften aus dem Schutzbereich von Investitionsschutzabkommen auszuschließen. In den letzten Jahren sind diese Klauseln zunehmend i..

417 Seiten
Justizielles Unrecht im internationalen Investitionsschutzrecht

CHF 76,00

Zur Verletzung völkerrechtlicher Standards des Investitionsschutzes durch nationale Gerichte

Im Gefüge des internationalen Investitionsschutzrechts spannt das justizielle Unrecht einen weitreichenden Bogen, der von klassischen Problemen des gewohnheitsrechtlichen Fremdenrechts bis hin zu ..

238 Seiten
Der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit als Baustein des europäischen Investitionsschutzrechts

CHF 82,00

Im internationalen Investitionsschutzrecht stehen staatliche Regulierungsmaßnahmen und der materielle Schutz ausländischer Investoren in einem natürlichen Spannungsverhältnis. Mit Hilfe der rech..

260 Seiten
Staatsnahe Unternehmen

CHF 128,00

Die Zurechnungsproblematik im Internationalen Investitionsrecht und weiteren Bereichen des Völkerrechts

Staatsnahe Unternehmen als hybride, zwischen öffentlicher und privater Sphäre agierende Akteure, beschäftigen die Rechtswissenschaft und -praxis schon seit langer Zeit. Aktuell stellt sich gerade ..

491 Seiten
Dekonstitutionalisierungstendenzen im internationalen Investitionsschutzrecht

CHF 83,00

Eine Untersuchung im Lichte von Verfassungsrechtsreformen, ICSID-Kündigungen und Integrationsprojekten in Südamerika unter besonderer Berücksichtigung der bolivianischen Verfassung (2009)

Das internationale Investitionsschutzregime steht in jüngster Zeit vermehrt im Fokus der öffentlichen Kritik. Dabei werden verschiedene Defizite des bestehenden Regimes diskutiert und unterschiedli..

269 Seiten
Der Investitionsschutz durch die Inländer(gleich)behandlung des WTO-Rechts

CHF 125,00

Eine Analyse zum Investitionsschutz in den Inländer(gleich)behandlungnormen der WTO sowie zur Nutzbarkeit von Standrads aus der Inländer(gleich)behandlung des WTO-Rechts im Investitionsschutzrecht

Wird ein Land WTO-Mitglied, steigt das Volumen an Auslandsinvestitionen substantiell. Die erste Hypothese dieser Arbeit analysiert demgemäß inwieweit das kohärente WTO-Recht Investitionen schon bei..

409 Seiten
Die local remedies rule im Investitionsschutzrecht

CHF 125,00

Die Untersuchung geht der Frage nach, inwieweit die aus dem Recht des diplomatischen Schutzes stammende local remedies rule auch auf völkervertragliche Investitionsschiedsverfahren zwischen ausländ..

401 Seiten
Schutz deutscher Investitionen in Russland

CHF 98,00

Sehr viele deutsche Unternehmer investieren in die russische Wirtschaft. Wie aber sind diese Kapitalanlagen rechtlich geschützt? Die Autorin untersucht den Rechtschutz deutscher Investitionen in de..

249 Seiten
The Right to Regulate in International Investment Law

CHF 118,00

Since the inception of the international investment law system, investment promotion and protection have been the raison d'être of investment treaties and states have confined their policy space in..

376 Seiten
Die Schutzwirkung von umbrella clauses für Investor-Staat-Verträge

CHF 62,00

Eine umbrella clause findet sich ca. in der Hälfte aller bilateralen Investitionsschutzabkommen. Sie soll Investor-Staat-Verträge absichern, indem sie sie unter den "schützenden Schirm" des Abkomme..

184 Seiten
Investitionsschutz und Menschenrechte

CHF 118,00

Eine Untersuchung zum Einfluss menschenrechtlicher Standards auf die Investitionssicherung

Investitionsschutz vs. Menschenrechte? – Aufbauend auf einer Analyse dieses Spannungsverhältnisses entwickelt die Arbeit konkrete Ansätze zur Harmonisierung dieser beiden Rechtsgebiete. Dabei wird ..

352 Seiten
Der personelle Anwendungsbereich des internationalen Investitionsschutzrechts

CHF 110,00

Heutzutage spannen circa 3.000 Investitionsschutzabkommen ein dichtes Netz aus hauptsächlich bilateralen Verbindungen um den Erdball. Für effektiven Rechtsschutz ihrer Auslandsinvestitionen sind In..

331 Seiten
EU and Investment Agreements

CHF 76,00

Open Questions and Remaining Challenges

Die Übertragung der Kompetenzen im Bereich der ausländischen Direktinvestitionen mit dem Lissabonner Vertrag von den Mitgliedstaaten auf die EU eröffnet Möglichkeiten für ein kohärenteres unionales..

200 Seiten
State Entities in International Investment Law

CHF 74,00

Internationale Schiedsgerichte sind immer öfter mit Fällen konfrontiert, in denen ausländische Investoren durch die Handlungen staatsnaher Entitäten mit eigenständiger Rechtspersönlichkeit geschädi..

249 Seiten
Der Fair and Equitable Treatment Standard in internationalen Investitionsschutzabkommen

CHF 58,00

Der Fair and Equitable Treatment Standard (FETS) ist in nahezu allen modernen Investitionsschutzabkommen enthalten. Er ist der mit Abstand am häufigsten durch Investoren in Investor-Staat-Schiedsve..

166 Seiten
Ausprägungen der Globalisierung: Der Investor als partielles Subjekt im Int. Investitionsrecht

CHF 118,00

Zur Beilegung von Konflikten zwischen Investoren und Staaten hat sich mit dem Internationalen Investitionsrecht eine eigenständige Säule völkerrechtlicher Einhegungen ökonomischer Globalisierungspr..

354 Seiten
Internationale Investitionsschutzabkommen im Spannungsfeld zwischen effektivem Investitionsschutz und staatlichem Gemeinwohl

CHF 139,00

Das Werk untersucht den Tatbestand der indirekten Enteignung in Investitionsschutzabkommen. Hierfür werden die deutsche, die US-amerikanische, die EU-Rechtsordnung sowie die EMRK rechtsvergleichend..

427 Seiten
Streitschlichtungsklauseln in Investitionsschutzabkommen

CHF 110,00

Zur Notwendigkeit der Differenzierung von jurisdiction und admissibility in Investitionsschiedsverfahren

Die Absicherung von Direktinvestitionen im Ausland erfolgt heutzutage in erster Linie über völkerrechtliche Investitionsschutzabkommen und die in ihnen enthaltene Befugnis des Investors, seine Rech..

351 Seiten
Zeige 1 bis 20 von 21 (2 Seite(n))