Über Sicherheit & Recht

Sicherheit & Recht / Sécurité & Droit
Die juristische Fachzeitschrift für Sicherheitsfragen in den Bereichen Polizei, Militär, Umwelt und Technik

Dafür steht Sicherheit & Recht

Sicherheitsfragen spielen im Alltag vieler Juristinnen und Juristen eine zunehmend grosse Rolle. Diese praktische Bedeutung steht im Gegensatz zur lückenhaft betriebenen juristischen Aufarbeitung solcher Fragen im Spannungsfeld von Sicherheitsbedürfnis und rechtsstaatlichen Anforderungen. Mit Sicherheit & Recht besteht ein Diskussionsforum, welches wissenschaftlich fundierte Antworten auf konkrete Fragen der Praxis sucht. Die Zeitschrift richtet sich vor allem an Verwaltungsstellen in Bund, Kantonen und Gemeinden, an Gerichte aller Stufen, an Universitäten, an Fachhochschulen sowie an Unternehmen und Anwaltsfirmen, welche im Sicherheitsbereich tätig sind.

Die Rubriken

  • Militär & Polizei: Aufsätze und Kurzbeiträge
  • Umwelt und Technik: Aufsätze und Kurzbeiträge
  • Rechtsprechung: Entscheidbesprechungen
  • Rechtsetzung: Hinweise auf neue Erlasse und Rechtsetzungsprojekte
  • Weiterbildung: Buchbesprechungen und Hinweise auf Veranstaltungen

Das bietet Ihnen Sicherheit & Recht

Klarer Fokus:
In Abgrenzung zu anderen Zeitschriften beleuchtet Sicherheit & Recht gezielt Rechtsfragen, welche sich im Zusammenhang mit polizeilicher und militärischer Sicherheit, aber auch mit Umwelt- und Technologiesicherheit stellen. Gewisse dieser Gebiete wurden bislang nur am Rande abgedeckt (etwa Militär und Umwelt).

Praxisbezug:
Die Autorinnen und Autoren der Aufsätze sind mehrheitlich Personen mit grosser Praxiserfahrung. Jeder Aufsatz ist zudem mit einer Kurzzusammenfassung in deutscher und französischer Sprache versehen, damit die eilige Leserschaft rasch entscheiden kann, welche Beiträge für sie relevant sind. Daneben bieten die Rubriken Rechtsprechung und Rechtsetzung einen regelmässigen und aktuellen Überblick über ausgewählte wichtige Neuerungen. Die Rubrik Weiterbildung macht sodann auf Publikationen und aktuelle Fortbildungsmöglichkeiten aufmerksam.

Qualität:
Herausgeber wie Beiräte sind ausgewiesene Spezialisten aus Praxis und Wissenschaft und garantieren ein hohes Qualitätsniveau der Beiträge.


Erscheinungsweise

3-mal jährlich, jeweils April, August, Dezember.