Immaterialgüterrecht

Artikelvergleich (0)


Immaterialgüterrecht

CHF 39,00

Der Verkaufspreis ist noch nicht festgelegt; ca. CHF 39.00Inhaltsbeschreibung 2. Auflage:Mit der ständig wachsenden Bedeutung immaterieller Güter (wie Marken, Patente, Designs, Urheberrechte, Know-how, Geschäftsgeheimnisse) gewinnt auch das Immaterialgüterrecht laufend an Bedeutung. Nicht nur diejen..

Schriftenreihe: In a nutshell
ca. 250 Seiten
Wettbewerbsrecht

CHF 45,00

mit europarechtlichen Bezügen und Immaterialgüterrecht

Diese Textausgabe enthält die wichtigsten Erlasse auf dem Gebiet des Wettbewerbsrechts. Im Mittelpunkt stehen das Kartellgesetz (KG), das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) und das Preisüberwachungsgesetz (PüG), die durch zahlreiche Verordnungen und Bekanntmachungen begleitet werden. Berüc..

IX, 695 Seiten
Batik in Bethlehem, Hikaye in Hannover

CHF 42,00

Der rechtliche Schutz des Kulturerbes zwischen kulturellem Internationalismus und nationaler Identität

Wem gehört die Mona Lisa? Ist der argentinische Tango noch Kulturgut, wenn er in Deutschland getanzt wird? Das ohnehin schwierige Verhältnis von nationaler Zuordnung von Kulturgütern und kulturellem Internationalismus hat durch den jüngst auch für Deutschland ratifizierten Schutz des immaterielle..

Schriftenreihe: Schriften zum Kunst- und Kulturrecht, Band 19
118 Seiten
Persönlichkeitsverletzungen im Internet

CHF 89,00

Zuständigkeit schweizerischer Gerichte im internationalen Verhältnis

Der Persönlichkeitsschutz im Internet ist gegenwärtig ein viel diskutiertes Thema. Diffamierungen, kompromittierendes Bildmaterial und eine breite Palette anderer persönlichkeitsverletzender Verhaltensweisen sind im Netz keine Seltenheit. Auch wenn die Welt durch die elektronische Vernetzung zu..

LVII, 374 Seiten
Die Stellung des Arbeitnehmers in der Insolvenz des Arbeitgebers nach der Revision des Sanierungsrechts

CHF 69,00

Am 1. Januar 2014 ist das revidierte Sanierungsrecht in Kraft getreten. Auslöser für die Revision war das aufsehenerregende Grounding der Swissair am 2. Oktober 2001. Die Revision hatte einerseits zum Ziel, die Chancen für eine erfolgreiche Sanierung von Unternehmen zu erhöhen und andererseits Ko..

XXXIX, 207 Seiten
Computerspiele

CHF 55,00

Urheberrecht und Abgrenzung zu weiteren im Computerspielmarkt relevanten Immaterialgüterrechten

Computerspiele charakterisieren sich durch die Verschmelzung von informationstechnischen und künstlerischen Schaffensbeiträgen zu einer im Computerspielmarkt einheitlich wahrgenommenen Werk-einheit, welche den Rezipienten einen Werkgenuss vermittelt, der in seiner typischen Ausdrucksform mit trad..

XXVII, 147 Seiten
Inhaltskontrolle nach revidiertem Art. 8 UWG

CHF 42,00

Folgerungen für die Ausgestaltung Allgemeiner Versicherungsbedingungen (AVB)

Am 1. Juli 2012 ist die revidierte Fassung von Art. 8 UWG in Kraft getreten. Die Bestim­mung ermöglicht es den Gerichten, den Inhalt Allgemeiner Geschäftsbedingungen auf seine Billigkeit zu überprüfen und allenfalls korrigierend einzugreifen. Allerdings ist Art. 8 UWG inhaltlich sehr offen formul..

XXXIII, 85 Seiten
Das Spannungsverhältnis von Kunstfreiheit und Persönlichkeitsrecht

CHF 75,00

Zur Problematik der Darstellung realer Personen in Kunstwerken

In jüngster Vergangenheit mehren sich die gerichtlichen Auseinandersetzungen wegen Persönlichkeitsrechtsverletzungen durch künstlerische Darstellungen: Die Betroffenen setzen sich gegen die Verwendung ihrer Person als Vorlagen für Romane, Theaterstücke oder Filme zur Wehr. Dem gegenüber steht der..

Schriftenreihe: Schriften zum Kunst- und Kulturrecht, Band 13
228 Seiten
System der internationalen Zuständigkeit im Immaterialgüterrecht

CHF 144,00

Angelegenheiten des Geistigen Eigentums sind häufig internationalen Charakters. Materiellrechtlich bestehen zahlreiche immaterialgüterrechtsspezifische Konventionen; zuständigkeitsrechtliche Pendants dazu gibt es nicht. Anwendung finden daher die nationalrechtlichen Zuständigkeitserlasse sowie al..

XCVI, 774 Seiten
Softwareschutz

CHF 98,00

Urheberrecht, Patentrecht, Open Source

Welche rechtliche Relevanz hat die Aktivierung von Computerprogrammen? Wie weit geht der zulässige Softwaregebrauch in virtualisierten Umgebungen? Unter welchen Voraussetzungen dürfen Digital Rights Management Systems umgangen werden? In diesem Buch werden auf solche Fragen praxisnahe und zugleic..

XXXVII, 320 Seiten
Kunsturheberrecht

CHF 48,00

Ein Praxisleitfaden für Sammler, Kunstexperten, Kuratoren, Restauratoren und Juristen

Wer sich beruflich mit Kunst beschäftigt, ist ständig mit dem Urheberrecht konfrontiert. Welche Kunstwerke sind überhaupt urheberrechtlich geschützt? Wie und in welchem Umfang dürfen sie bearbeitet oder genutzt werden? Was ist bei der Restauration oder dem Ortswechsel eines Kunstobjekts zu beacht..

XXXIV, 196 Seiten
Kultur und Kunst

CHF 85,00

Der zunehmende Austausch zwischen Kulturen, die fortschreitende technische Entwicklung und die hohe Mobilität der Bevölkerung steigern die vielseitigen Wechselwirkungen von Recht und Kultur und erhöhen die Anforderungen an die kulturelle Kompetenz von Juristen. Wie und wie weit soll kulturellen W..

VIII, 424 Seiten
Kultur und Kunst

CHF 132,00

Dieser Band wurde im Rahmen der «Schriften zum Kunst- und Kulturrecht», die als Kooperationsreihe der Verlage Dike, Zürich/St. Gallen, facultas, Wien, und Nomos, Baden-Baden, herausgegeben werden, veröffentlicht. Er ist ebenfalls als Einzelpublikation im Dike Verlag innerhalb der «Analysen und Pe..

Schriftenreihe: Schriften zum Kunst- und Kulturrecht, Band 9
424 Seiten
Digitale Bibliotheken und Recht – Bibliothèques numériques et droit

CHF 42,00

Die digitale Informationsgesellschaft stellt die Bibliotheken vor eine Fülle rechtlicher Fragen. Dem Bestreben der Bibliotheken, möglichst viele Informationen unbeschränkt und rasch zur Verfügung zu stellen, stehen vor allem urheber- und lizenzrechtliche Bestimmungen entgegen. Fragen danach, welc..

136 Seiten
Digitale Bibliotheken und Recht – Bibliothèques numériques et droit

CHF 20,00

Die digitale Informationsgesellschaft stellt die Bibliotheken vor eine Fülle rechtlicher Fragen. Dem Bestreben der Bibliotheken, möglichst viele Informationen unbeschränkt und rasch zur Verfügung zu stellen, stehen vor allem urheber- und lizenzrechtliche Bestimmungen entgegen. Fragen danach, welc..

136 Seiten
Das Werk der bildenden Kunst im Urheberrecht

CHF 72,00

Diese primär philosophische Frage hat schon viel Kopfzerbrechen verursacht. Spätestens die künstlerischen Entwicklungen um die vorletzte Jahrhundertwende haben gezeigt, dass eine abschliessende Beantwortung kaum möglich ist: Auf dem Gebiet der bildenden Kunst stellt gerade die Subjektivität der W..

LXII, 229 Seiten
Kunst im Markt - Kunst im Recht

CHF 88,00

Tagungsband des Dritten Heidelberger Kunstrechtstags am 9. und 10. Oktober 2009

Der Tagungsband enthält die Beiträge des Dritten Heidelberger Kunstrechtstags «Kunst im Markt – Kunst im Streit». Der erste Teil reagiert auf den Befund, dass Objekte der Kunst immer zugleich Objekte der Warenwelt sind. Der Gegensatz von Kunst und Ware ist heute vor allem im Kunsthandel aufgehobe..

Schriftenreihe: Schriften zum Kunst- und Kulturrecht, Band 6
231 Seiten
Kulturgüterschutz – Kunstrecht – Kulturrecht

CHF 168,00

Festschrift für Kurt Siehr zum 75. Geburtstag aus dem Kreise des Doktoranden- und Habilitandenseminars «Kunst und Recht»

In den vergangenen zwei Jahrzehnten haben Publikationen zum Kulturgüterschutz, Kunst- und Kulturrecht Konjunktur. Einer der ersten, der sich in diesem Bereich, vor allem im deutschen Sprachraum verdient gemacht hat, war Prof. Dr. Kurt Siehr, bis 2002 Ordinarius für Privatrecht, IPR und Privatrech..

Schriftenreihe: Schriften zum Kunst- und Kulturrecht, Band 8
638 Seiten
E-Democracy in Switzerland

CHF 42,00

Practice and Perspectives

Electronic democracy is a relatively new subject of study. However, with the globalization of Internet use, the deployment of information and communication technology to improve democracy has rapidly gained worldwide attention. The authors of this book explore the practice of e-democracy in Switz..

150 Seiten
Die Rechtsstellung des Lizenznehmers im Verletzungsprozess

CHF 74,00

Mit der gesetzlichen Einführung einer Klagebefugnis des Lizenznehmers wurde eine alte Kontroverse nur vordergründig gelöst. Trotz der Regelung in Art. 75 PatG, Art. 35 Abs. 4 DesG, Art. 55 Abs. 4 MSchG und Art. 62 Abs. 3 URG bleibt offen, ob der Lizenznehmer eigene Ansprüche oder diejenigen des L..

XXXVI, 256 Seiten
AOC und Kartellrecht

CHF 35,00

Unter besonderer Berücksichtigung selektiver Vertriebssysteme

Die Kennzeichnung landwirtschaftlicher Erzeugnisse mit geographischen Herkunftsangaben hat aufgrund der Rücknahme staatlicher Verantwortung in der Agrarwirtschaft zunehmend an Bedeutung gewonnen. Herkunftsangaben dienen Verbrauchern beim Kauf von Agrarerzeugnissen als Orientierungshilfen und weis..

XIV, 108 Seiten
Kulturgüterschutz – Künstlerschutz

CHF 75,00

Tagungsband des Zweiten Heidelberger Kunstrechtstags am 5. und 6. September 2008 in Heidelberg

Die Beiträge zum Zweiten Heidelberger Kunstrechtstag nehmen im ersten Teil zum Kulturgüterschutz die Ratifikation des UNESCO-Übereinkommens über Massnahmen zum Verbot und zur Verhütung der rechtswidrigen Einfuhr, Ausfuhr und Übereignung von Kulturgut vom 14. November 1970 durch Deutschland zum An..

Schriftenreihe: Schriften zum Kunst- und Kulturrecht, Band 4
206 Seiten
Die Regeln der Kunst

CHF 68,00

Juristische Abenteuer um Kunst und Kultur

Die Beiträge des Sammelbandes beruhen auf Vorlesungen, die der Verfasser an der Katholischen Universität Löwen gehalten hat. Im Mittelpunkt stehen aktuelle Fragen und Probleme des Kunstrechts, des Urheberrechts und des Kulturgüterschutzes. Der Autor beschäftigt sich mit dem juristischen Begriff d..

Schriftenreihe: Schriften zum Kunst- und Kulturrecht, Band 5
190 Seiten
Verantwortung für Informationstechnologie

CHF 98,00

Gewährleistung, Haftung und Verantwortlichkeitsansprüche

Obwohl Mängel und Schädigungen in Zusammenhang mit Informatikleistungen keineswegs selten sind, gibt es in der Schweiz bisher relativ wenig Rechtsprechung dazu. Dennoch lohnt sich eine Beschäftigung mit Haftungs- und Gewährleistungsfragen bereits in der Phase der Vertragsredaktion. Frühzeitige Pl..

XLVIII, 306 Seiten
Des Künstlers Rechte - die Kunst des Rechts

CHF 69,00

Tagungsband des Ersten Heidelberger Kunstrechtstags am 8. September 2007 in Heidelberg

Die Beiträge zum Ersten Heidelberger Kunstrechtstag behandeln aktuelle Streitfragen zur Rechtsstellung des Künstlers und zu Verwertungsrechten an Kunstwerken. Im ersten Teil stehen das Grundrecht der Kunstfreiheit und das Urheberpersönlichkeitsrecht im Vordergrund: Aktuelle Gerichtsentscheidungen..

Schriftenreihe: Schriften zum Kunst- und Kulturrecht, Band 2
114 Seiten
La protection internationale des indications géographiques

CHF 58,00

Histoire d'un compromis difficile

Die geographische Herkunft eines Produktes ist ein wichtiges Verkaufsargument. Daher ist die Verwendung von dementsprechend irreführenden Angaben problematisch; sie kann einen Schaden in verschiedenen Wirtschaftszweigen eines Landes verursachen. So zum Beispiel, wenn der Name Champagne zur Bezeic..

156 Seiten
Zeige 1 bis 26 von 26 (1 Seite(n))