• Claudia M. Fritsche
  • Interne Untersuchungen in der Schweiz
  • Ein Handbuch für regulierte Finanzinstitute und andere Unternehmen

  • Dike Verlag
  • 1. Auflage, Zürich/St. Gallen 2013
  • XXVI, 380 Seiten, broschiert

  • ISBN: 978-3-03751-580-8
  • Publikationsart: Handbuch
  • Sprache: Deutsch
  • Verfügbarkeit: am Lager

Preis: CHF 148.00

   - ODER -    + Wunschliste





Das Instrument der internen Untersuchung hat vorab in den USA einen hohen praktischen Stellenwert und ist dort kaum mehr wegzudenken. Mittlerweile gewinnt es im Alltag schweizerischer Finanzinstitute sowie von Unternehmen anderer Wirtschaftszweige zunehmend an Bedeutung. Dieses Handbuch bietet einen einfachen Einstieg in dieses breit gefächerte Thema. Es behandelt aus schweizerischer Sicht zentrale Rechtsfragen und enthält praktische Anleitungen.

Der Nutzer findet darin Antworten auf Fragen wie:

  • Was gehört zum Grundwissen interner Untersuchungen?
  • Wie laufen interne Untersuchungen typischerweise ab?
  • Worauf ist bei der Durchführung besonders zu achten? Was sind zu vermeidende Fallgruben?
  • Wo besteht aus Sicht des Unternehmens Standardisierungspotenzial?
  • Welches sind die Anforderungen an Finanzinstitute und die oberste Führungsebene im Bereich Compliance sowie in internen Untersuchungen?
  • Welche Rechte und Pflichten haben Arbeitnehmer und Arbeitgeber in internen Untersuchungen?
  • Welche rechtlichen Herausforderungen müssen Unternehmen in grenzüberschreitenden internen Untersuchungen meistern?
  • Was sind die Grenzen und Möglichkeiten der Kooperation mit ausländischen Behörden?
  • Sind interne Untersuchungen ein zulässiges und geeignetes Aufsichtsinstrument für die FINMA?