Kathrin Utz Tremp

PD Dr. phil

Studium der mittelalterlichen und modernen Geschichte sowie der germanistischen Mediaevistik an den Universitäten Bern, München und Freiburg
(Schweiz), Abschluss mit dem Doktorat in mittelalterlicher Geschichte 1982 in Freiburg, Habilitation 2000 an der Universität Lausanne. Oberassistentin in Lausanne 1990-95, seit 1999 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Staatsarchiv Freiburg, verantwortlich für die Dokumente des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Verheiratet, zwei erwachsene Söhne.

 

Produktvergleich (0)


«Fiat littera ad dictamen sapientum»

CHF 88.00

Lombarden und Juden in Freiburg im Üchtland (14. Jahrhundert)

Im vorliegenden Buch wird einer der ersten Versuche unternommen, eine «histoire notariale» zu schreiben, d.h. eine Geschichte des Notariats, die vor allem am Produkt der Notare, den Notariatsregi..

392 Seiten
Zeige 1 bis 1 von 1 (1 Seite(n))