• Stefan Leible | Jörg Philipp Terhechte (Hrsg.)
  • Europäisches Rechtsschutz- und Verfahrensrecht

  • Enzyklopädie Europarecht, Band 3

  • Dike Verlag (in Kooperation mit Nomos Verlag, Baden-Baden und Facultas Verlag, Wien)
  • 1. Auflage, Zürich/St. Gallen 2014
  • 1495 Seiten, gebunden

  • ISBN: 978-3-03751-493-1
  • Publikationsart: Darstellung
  • Sprache: Deutsch
  • Verfügbarkeit: am Lager

Preis: CHF 198.00

   - ODER -    + Wunschliste





Rechtsschutz und Verfahren sind zentrale Bausteine der unionalen Rechtsordnung. Nur derjenige, der die strukturellen Parallelen und Gemeinsamkeiten der verschiedenen Verfahrensordnungen kennt, kann konkrete Lösungen für unionsrechtlich gelagerte Fälle anbieten.

Das neue große Handbuch zum EU-Rechtsschutz entwickelt diese notwendige Gesamtperspektive. Aus einer Hand werden sämtliche wichtigen Rechtsschutzoptionen und Verfahrensarten vor dem EuGH, dem EUGMR wie aus den Bereichen des europäischen Zivil-, Verwaltungs- und Strafverfahrensrechts dargestellt und in übergeordnete Aspekte der unionalen Verfahrens- und Rechtsschutzidee eingebettet. Besonders berücksichtigt sind dabei das Vorabentscheidungs- und Vertragsverletzungsverfahren sowie die Untätigkeits-, Nichtigkeits- und Schadensersatzklage.

Detailgenau erhält der nationale Rechtsanwender in Justiz und Anwaltschaft eine klare Orientierungshilfe im Geflecht der konkreten Rechtsschutzoptionen im Zivil-, Verwaltungs- und Strafrecht, dort u.a. in den Bereichen

  • Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil-, Handels-, Ehe-, Unterhalts-, Kindschafts- und Erbsachen; Europäisches Nachlasszeugnis
  • Europäische Bagatell- und Mahnverfahren und Vollstreckungstitel; Zwangsvollstreckung
  • Insolvenzverfahren
  • Beweisaufnahme, Zustellung, Prozesskostenhilfe, Unterlassungsklagen
  • Alternative Streitbeilegung und Schiedsverfahren
  • Rechtsschutz im europäischen Verwaltungsrecht
  • Rechtsschutz im europäischen Strafrecht
  • Verfahren der strafjustiziellen Zusammenarbeit