Lukas Gschwend

Prof. Dr. iur.

Lukas Gschwend

Lukas Gschwend ist Herausgeber der Schriftenreihe "Europäische Rechts- und Regionalgeschichte"

 

Prof. Dr. Lukas Gschwend ist ordentlicher Professor für Rechtsgeschichte, Rechtssoziologie und Strafrecht an der Universität St.Gallen (HSG) sowie Titularprofessor für Rechtsgeschichte und Rechtsphilosophie an der Universität Zürich.

http://www.unisg.ch/Schools/Law/Ueber+LS/Lehrstuehle/Lehrstuhl+Gschwend.aspx

Produktvergleich (0)


Recht im digitalen Zeitalter

CHF 148.00

Festgabe Schweizerischer Juristentag 2015 in St. Gallen

Dem Schweizerischen Juristenverein kommt dasVerdienst zu, seit über 150 Jahren mit dem jährlich stattfindenden Juristentagaktuelle juristische Fragestellungen von grundlegender Bedeutung aufzugreife..

XVII, 778 Seiten
Wirtschaftsrechtsgeschichte der Modernisierung in Mitteleuropa

CHF 72.00

Zur Wechselwirkung zwischen wirtschaftlichen und rechtlichen Entwicklungen im Rahmen der grossen Transformation 1750-1850

Das interdisziplinäre Zusammenwirken von Rechts- und Wirtschaftsgeschichte wurde bis in die jüngste Vergangenheit kaum gepflegt, obschon inhaltlich grosse Berührungsflächen zwischen den Gebiete..

XII, 277 Seiten
Die Abschaffung der Folter in der Schweiz

CHF 54.00

Trotz internationaler Ächtung findet die Folter faktisch in vielen Staaten nach wie vor Verwendung. Die gewaltsame Erzwingung von Geständnissen mittels des peinlichen Verhörs war im Rahmen des s..

VIII, 159 Seiten
Grenzüberschreitungen und neue Horizonte: Beiträge zur Rechts- und Regionalgeschichte der Schweiz und des Bodensees

CHF 69.00

Die Geschichte des Rechts ist eng verflochten mit der Entstehung und Entwicklung der Regionen. Das Recht ist Ausdruck der Kultur eines Landes, ein Kernbereich des geistigen Kapitals jedes von Mensc..

496 Seiten
Zeige 1 bis 4 von 4 (1 Seite(n))