• Peter Saile | Theo Loretan | Marc Burgherr
  • Verfassungs- und Organisationsrecht der Stadt Zürich

  • Dike Verlag
  • 1. Auflage, Zürich/St. Gallen 2009
  • 500 Seiten, gebunden

  • ISBN: 978-3-03751-153-4
  • Publikationsart: Handbuch
  • Sprache: Deutsch
  • Verfügbarkeit: am Lager

Preis: CHF 78.00

   - ODER -    + Wunschliste



«…Dem durch ein Stichwortverzeichnis und ein Verzeichnis der erläuterten Gemeindeordnungs-Artikel gut erschlossenen Werk ist angesichts seiner Originalität und Qualität zu wünschen, dass sich die Erwartungen seiner Autoren erfüllen, einem Interessentenkreis nicht nur der Stadt Zürich, sondern auch anderer zürcherischer Gemeinden und weiterer schweizerischer Gemeinwesen Orientierungshilfe zu bieten.»
—Dr. Werner Moser, Schweizerisches Zentralblatt für Staats- und Verwaltungsrecht (ZBl), 111. Jahrgang, Nr. 2/2010, S. 125 ff.


Das «Verfassungs- und Organisationsrecht der Stadt Zürich» ist die erste umfassende Darstellung der staatsrechtlichen Grundlagen einer Schweizer Gemeinde. Das Werk erörtert eingehend Organisation und Zuständigkeit der Legislativ- und Exekutivorgane der bevölkerungsreichsten Schweizer Stadt und die Verfahren, in welchen diese Organe die kommunalen Aufgaben wahrnehmen. Schwerpunkte liegen beim Parlamentsrecht, bei den externen Trägern städtischer Verwaltungsaufgaben sowie insbesondere beim öffentlichen Finanzrecht, dem in einem der grössten Schweizer Finanzhaushalte besondere Bedeutung zukommt. Im Zentrum steht die kommunale Verfassung: die Gemeindeordnung. Die Darstellung schliesst aber auch weitere kommunale und kantonale Erlasse mit ein, die zusammen mit der Gemeindeordnung das Verfassungs- und Organisationsrecht der Stadt Zürich ausmachen. Weil dieses massgeblich durch übergeordnetes Recht (insbesondere die Kantonsverfassung, das Gemeindegesetz und das Gesetz über die politischen Rechte) vorgezeichnet wird, gelten zahlreiche Ausführungen für die Stadt Winterthur und die anderen zehn zürcherischen Parlamentsgemeinden gleichermassen. Auch darüber hinaus mag die Publikation diesen und weiteren schweizerischen Gemeinwesen als Orientierungshilfe dienen. Die unter der Federführung des Rechtskonsulenten des Stadtrates von Zürich verfasste Darstellung ist primär als Handbuch für juristische Praktiker konzipiert. Sie gewährt diesen (und weiteren am kommunalen Geschehen Interessierten) Einblick in die zürcherische Rechtspraxis und vermittelt ihnen Zugang zu bisher nicht veröffentlichten Dokumenten, Gutachten und Rechtsmittelentscheiden. Ein detailliertes Stichwortverzeichnis und ein Verzeichnis der kommentierten Gemeindeordnungs-Bestimmungen erleichtern den Gebrauch als gemeinderechtliches Nachschlagewerk.