Marcel Senn

Prof. Dr. iur.

Marcel Senn

Geb. 1954

Studium an der Universität Zürich
1982 Dissertation «Rechtshistorisches Selbstverständnis im Wandel»
1983 Walther-Hug-Preis für die Dissertation «Rechtshistorisches Selbstverständnis im Wandel»

 

Berufliche Tätigkeiten

  • 2008–2010 Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät
  • 2006–2008 Prodekan Lehre Rechtswissenschaftliche Fakultät
  • 2002 ordentlicher Professor für Rechtsgeschichte, Juristische Zeitgeschichte und Rechtsphilosophie
  • 1998 ordentlicher Professor für Rechtsgeschichte und Rechtsphilosophie an der Universität Zürich
  • 1995 ausserordentlicher Professor
  • 1991 Privatdozent (Habilitationsschrift «Spinoza und die deutsche Rechtswissenschaft», Zürich, 1991)
  • 1982–1998 als Jurist und Verwaltungsbeamter in Bank (UBS), Gericht (BG Meilen) und Verwaltung (Kantonales Steueramt)

 

Mitgliedschaften

  • 2000–2010 Vorstand der Schweizerischen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie (SVRSP),
    als deren Präsident 2005–2009
  • Seit WS 2006 Mitglied des Vorstandes der Rechtsquellenstiftung des Schweizerischen Juristenvereins
  • Seit 2005 Mitglied der Selden Society, London
  • 2002 bis Februar 2006 Mitglied der Forschungs- und Nachwuchsförderungskommission
    der Universität Zürich
  • 1999–2005 stellvertretender Universitätsanwalt an der Universität Zürich
  • 2000–2003 Mitglied der Ethikkommission der Universität Zürich
  • 1996–2002 Mitglied des Vorstandes der Spinoza Gesellschaft e.V., Hannover

 

Produktvergleich (0)


Rechts- und Gesellschaftsphilosophie

CHF 88.00

Historische Fundamente der europäischen, nordamerikanischen, indischen sowie chinesischen Rechts- und Gesellschaftsphilosophie

In seiner «Rechts- und Gesellschaftsphilosophie» legt der Zürcher Ordinarius Marcel Senn die historischen Fundamente einer mehr als zweieinhalbtausendjährigen Überlieferungsgeschichte rechtlic..

XX, 615 Seiten
Rechts- und Gesellschaftsphilosophie

CHF 88.00

Historische Fundamente der europäischen, nordamerikanischen, indischen sowie chinesischen Rechts- und Gesellschaftsphilosophie

In seiner «Rechts- und Gesellschaftsphilosophie» legt der Zürcher Ordinarius Marcel Senn die historischen Fundamente einer mehr als zweieinhalbtausendjährigen Überlieferungsgeschichte rechtlic..

XX, 615 Seiten
Rechtsphilosophisches und rechtshistorisches Selbstverständnis im Wandel

CHF 78.00

Zwanzig Beiträge zur Entstehung und Verbreitung des Wissenschaftsverständnisses von Recht

Dieser Band versammelt zwanzig zentrale Beiträge von Marcel Senn, dessen stetes Anliegen es war und ist, daran zu erinnern, wie das sogenannt wissenschaftliche Wissen in der Rechtsgeschichte und Rech..

VIII, 398 Seiten
Rechtswissenschaft und Juristenausbildung

CHF 32.00

Fünf kritische Beiträge zu Grundlagenfragen der Wissenschaft des Rechts nach Einführung der Bologna-Reform

Die fünf Beiträge von Marcel Senn, Zürcher Ordinarius für Rechtsgeschichte und Rechtsphilosophie sowie vormaliger Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich, wurden i..

VIII, 104 Seiten
Das mittelalterliche Zürich

CHF 32.00

Ein Stadtrundgang

Abseits der bekannten touristischen Attraktionen wie der Shoppingmeile Bahnhofstrasse oder dem Trendquartier Zürich West kann Zürich mit einem gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern aufwarten..

120 Seiten
Zeige 1 bis 5 von 5 (1 Seite(n))