Matthias Ruffert

Prof. Dr.

1966 geboren in Gießen, 1985 Abitur in Wetzlar, 1987 - 1992 Studium der Rechtswissenschaft in Passau, London (King's College) und Trier, 1992 Erste juristische Staatsprüfung in Trier, 1992/1993 Stagiaire in der Europäischen Kommission (GD XI - Umweltschutz, Brüssel), 1994-1996 Rechtsreferendar in Kiel, 1996 Große Juristische Staatsprüfung in Hamburg, 1996 Promotion in Trier, 1996-2001 Wissenschaftlicher Assistent bei Prof. Dr. Meinhard Schröder, Trier, 2000 Habilitation in Trier, Lehrstuhlvertretungen in Freiburg i. Br. (WS 2001/2002) und Mainz (SS 2002), Rufe nach Mainz (2002; C 3), an die Bucerius Law School Hamburg (2002) sowie nach Würzburg (2006), seit WS 2002/2003 Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Europarecht und Völkerrecht an der Rechtwissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena, 2006 Gastprofessor an der Université de Paris XI, seit Mai 2006 Richter am Thüringer Oberverwaltungsgericht (im Nebenamt), seit Oktober 2010 Mitglied des Thüringer Verfassungsgerichtshofs
 

Produktvergleich (0)


Europäisches Sektorales Wirtschaftsrecht

CHF 187.00

Die Idee der Europäischen Wirtschaftsintegration verwirklicht sich in den verschiedenen Sektoren des öffentlichen wie privaten Wirtschaftsrechts. Die prinzipielle Prägung dieses Rechts durch ..

Schriftenreihe: Enzyklopädie Europarecht, Band 5
932 Seiten
Zeige 1 bis 1 von 1 (1 Seite(n))