Das vorliegende Buch erscheint im Gedenken an Claire Huguenin, Prof. Dr. iur., LL.M., Rechtsanwältin, ordentliche Professorin an der Universität Zürich von 1997 bis 2018. Nebst einer von der Dekanin der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich verfassten persönlichen Würdigung von Claire Huguenin enthält der Band 27 Beiträge, an denen insgesamt 34 renommierte Autorinnen und Autoren mitgewirkt haben. Damit soll posthum das eindrückliche wissenschaftliche Werk von Claire Huguenin gewürdigt werden. Thematisch lässt sich ein Schwerpunkt der Beiträge im Vertrags- und im Wirtschaftsrecht erkennen, somit in Gebieten, in denen sich Claire Huguenin besonders verdient gemacht hat.

Ulrike Babusiaux
Prof. Dr. iur., Professorin an der Universität Zürich
Legal Transplants im Obligationenrecht?

Samuel Baumgartner
Prof. Dr. iur., Professor an der Universität Zürich
Die Betreibungsregistereinsicht zum Zweck des Kreditschutzes

Peter Breitschmid
Prof. em. Dr. iur., Zürich
Der (erbrechtliche) ordre public

Martin Burkhardt
Dr. iur., LL.M. (UC Berkeley), Rechtsanwalt, Partner bei Lenz&Staehelin, Zürich, admitted to the Bar of New York
Statutarische Schiedsklauseln nach Art. 697n E-OR 2018 und Art. 6 Ziff. 1 EMRK

Christine Chappuis
Prof. Dr. iur., Professorin an der Universität Genf
OR│CO 2020 : un projet abandonné ?

Susan Emmenegger
Prof. Dr. iur., Professorin an der Universität Bern
und Thirza Döbeli
Dr. iur., wiss. Assistentin an der Universität Bern
No Oral Modification Clauses

Marcel Fontaine
Prof. em. Dr. iur., UCLouvain (Belgien)
Les projets de réforme du droit des obligations en Belgique et en Suisse

Philipp Habegger
Dr. iur., LL.M., Rechtsanwalt, Habegger Arbitration, Zürich
und Johannes Landbrecht
Dr. iur., Rechtsanwalt & Barrister, GABRIEL Arbitration, Zürich
Zwischen vertraglichem Konsens und grundrechtlichem Zwang – Die unfreiwillige Schiedsgerichtsbarkeit

Nataša Hadžimanović
Dr. iur., Rechtsanwältin; Lehrbeauftragte an der Universität Zürich; GABRIEL Arbitration, Zürich
Plädoyer für ein prozessuales Begreifen (auch) des Sachenrechts

Andreas Heinemann
Prof. Dr. iur., Professor an der Universität Zürich
und Patricia Martina Hager
Dr. iur., wiss. Assistentin an der Universität Zürich
Über Wahrheit und Lüge im wettbewerbsrechtlichen Sinn

Tina Huber-Purtschert
Dr. iur., lic. et mag. rer. pol., Rechtsanwältin und Inhaberin des luzernischen Notariatspatents; Lehrbeauftragte an der Universität Zürich
und Eva Maissen
Dr. iur., Rechtsanwältin, Lehrbeauftragte an der Universität Zürich
Vorhandrechte in Aktionärbindungsverträgen

Peter R. Isler
Dr. iur., LL.M., Rechtsanwalt, Partner bei Niederer Kraft Frey AG, Zürich; Lehrbeauftragter an der Universität Zürich
Die Abwägung von Chancen und Risiken bei der Beurteilung von Geschäftsentscheiden

Peter Jung
Prof. Dr. iur., maître en droit, Professor an der Universität Basel
Wer verkehrt wann im kaufmännischen Verkehr?

Alfred Koller
Prof. em. Dr. iur., Rechtsanwalt in St. Gallen
Die Haftung des Vermieters für Sachmängel

Adrian Künzler
Prof. Dr. iur., Assistenzprofessor an der Universität Zürich; Gastprofessor an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; Affiliate Fellow, Information Society Project, Yale Law School
Verhaltenspsychologie als Erkenntnisquelle für das Kartellrecht

Barbara Meise
lic. iur., Rechtsanwältin
und Nadine Pfiffner
MLaw, LL.M., Substitutin bei der Wirtschaftskanzlei Bär & Karrer AG, Zürich
«Eine Fallstudie in Pink» – Zu den Rechtsfolgen bei Nichteinhaltung der vertraglich vorbehaltenen Form (Art. 16 OR)

Markus Müller-Chen
Prof. Dr. iur., Professor an der Universität St. Gallen
Wirkungen einer Gerichtsstandsvereinbarung gegenüber Dritten

Pascal Pichonnaz
Prof. Dr. iur., Universität Freiburg (Schweiz)
Europäisches Privatrecht: Eine Vereinheitlichung beginnt im Geiste

Peter Georg Picht
Prof. Dr. iur., LL.M., Professor an der Universität Zürich; Leiter Center for Intellectual Property and Competition Law (CIPCO) der Universität Zürich; Affiliated Research Fellow, Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb, München
Zivilrechtlicher Kartellschadenersatz

Karl Riesenhuber
Prof. Dr. iur., M.C.J., Professor an der Ruhr-Universität Bochum; Richter am Oberlandesgericht Hamm
Vertretungsrechtlicher Schutz des Geschäftsherrn vor Schädigung infolge von Interessenkonflikten des Vertreters

Roger Rudolph
Prof. Dr. iur., Fachanwalt SAV Arbeitsrecht, Assistenzprofessor Universität Zürich
Digitalisierung: Herausforderung an das Arbeitsrecht und die Gerichte

Arnold F. Rusch
Prof. Dr. iur., LL.M., Rechtsanwalt, Universität St. Gallen
und Adrian Fischbacher
MLaw, Rechtsanwalt, Zürich
Deaktivierung von Geräten durch Hersteller

Anton K. Schnyder
Prof. em. Dr. iur., LL.M., Zürich
Regress: Sorgenkind im Schweizer Privatrecht

Rolf Sethe
Prof. Dr. iur., LL.M., Professor an der Universität Zürich
Haftung für eine fehlerhafte Konzernfinanzierung

Florent Thouvenin
Prof. Dr. iur., Rechtsanwalt, Professor an der Universität Zürich; Vorsitzender des Leitungsausschusses des Center for Information Technology, Society, and Law (ITSL) und Direktor der Digital Society Initiative (DSI) der Universität Zürich
Die Datenschutzerklärung: eine Rechtsfigur mit zwei Gesichtern

Hans Caspar von der Crone
Prof. Dr. iur., LL.M., Professor an der Universität Zürich
und Corina Moschen
MLaw, wiss. Assistentin an der Universität Zürich
Die Rückerstattungsklage nach Art. 678 E OR im Verhältnis zur Einlagepflicht des Aktionärs

Rolf H. Weber
Prof. em. Dr. iur., Co-Leiter des Blockchain Center und des Center for Information Technology, Society, and Law (ITSL) an der Universität Zürich sowie Rechtsanwalt, Zürich
Linguistische Kommunikation und technischer Code in Verträgen