René Pahud de Mortanges

Prof. Dr. iur. utr.

René Pahud de Mortanges

René Pahud de Mortanges ist Herausgeber der Schriftenreihe "Europäische Rechts- und Regionalgeschichte"
 

1960 in Amsterdam geboren; Studium an der Universität Freiburg i. Ue., 1986 Dr. iur. utr.; als Stipendiat des Schweizerischen Nationalfonds Forschungsaufenthalte an der Universität Tübingen, am Max-Planck-Institut für Strafrecht in Freiburg i. Br. und am Institute for Medieval Canon Law in Berkeley/USA.
Ab 1992 Professor associé, seit 1994 ordentlicher Professor für Rechtsgeschichte und Kirchenrecht an der Universität Freiburg i. Ue.; Direktor des dortigen Institutes für Religionsrecht, in dieser Funktion Beratungstätigkeit für staatliche Behörden und Kirchen in der Schweiz.
Fachberater des Historischen Lexikons der Schweiz; Mitherausgeber des 'Schweizerischen Jahrbuches für Kirchenrecht' und der Reihe 'Europäische Rechts- und Regionalgeschichte', Herausgeber der Freiburger Veröffentlichungen zum Religionsrecht.
Mitglied des Arbeitskreises für schweizerische Verfassungsgeschichte; Mitglied der Leitungsgruppe des NFP 58 "Religionsgemeinschaften, Staat und Gesellschaft"; Mitglied des wissenschaftlichen Beirates des Europäischen Institutes für interkulturelle und interreligiöse Forschung, Vaduz; Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Forschungsstelle für Europäische Rechts- und Regionalgeschichte an der Universität St. Gallen; Korrespondierendes Mitglied der Königlich-Niederländischen Akademie der Wissenschaften.

www.unifr.ch/rechtsgeschichte

www.religionsrecht.ch

 

Produktvergleich (0)


Schweizerische Rechtsgeschichte

CHF 68.00

Ein Grundriss

Dieser Grundriss stellt die Rechtsentwicklung im Gebiet der heutigen Schweiz dar. Bis 1798 bestand die Eidgenossenschaft aus einem Konglomerat von rund 50 Gebietskörperschaften mit unterschiedlichem ..

XIV, 361 Seiten
Wirtschaftsrechtsgeschichte der Modernisierung in Mitteleuropa

CHF 72.00

Zur Wechselwirkung zwischen wirtschaftlichen und rechtlichen Entwicklungen im Rahmen der grossen Transformation 1750-1850

Das interdisziplinäre Zusammenwirken von Rechts- und Wirtschaftsgeschichte wurde bis in die jüngste Vergangenheit kaum gepflegt, obschon inhaltlich grosse Berührungsflächen zwischen den Gebiete..

XII, 277 Seiten
Zeige 1 bis 2 von 2 (1 Seite(n))