Preis: CHF 78.00

   - ODER -    + Wunschliste

Der Ausstieg aus der Milchkontingentierung in der Schweiz und die im Rahmen des Health Checks der Gemeinsamen Agrarpolitik der EU angekündigte Nichtverlängerung der gemeinschaftsrechtlichen Milchquotierung bildeten den Anlass, sich an den erstmals veranstalteten Luzerner Agrarrechtstagen diesem Thema zu widmen. Der vorliegende Band behandelt in umfassender Weise die Möglichkeiten und Schwierigkeiten, die sich aus juristischer Sicht für eine – speziell privatrechtliche – Mengensteuerung nach der staatlichen Kontingentierung auftun. Themen wie Allgemeinverbindlichkeit und Kartellrecht finden ebenso Berücksichtigung wie die rechtsvergleichende Perspektive. Nicht zuletzt die Turbulenzen auf dem Milchmarkt der letzten Monate samt europaweiter bäuerlicher Protestaktionen haben eindrücklich vor Augen geführt, dass die Ausgestaltung der begleitenden rechtlichen Rahmenbedingungen für die Zukunft der Milchwirtschaft in Europa und speziell im Alpenraum von überragender Bedeutung ist.