Preis: CHF 38.00

   - ODER -    + Wunschliste





Mit «Schweiz ohne Stromabkommen» haben Angehörige der Universität St. Gallen erstmals vertieft die rechtlichen Rahmenbedingungen untersucht, unter denen die schweizerische Energiewirtschaft ohne bilaterales Abkommen mit der EU im Energiebereich operieren muss. Der vorliegende, erste Beitrag der Reihe «Schriften zum Energierecht» befasst sich ausführlich mit den Vor- und Nachteilen eines Stromabkommens, sowohl aus Sicht der schweizerischen Energiewirtschaft als auch der schweizerischen Energieverbraucher in Form von Unternehmen und Haushalten. Das Buch schliesst mit einem Ausblick dahingehend, ob die erwarteten Vorteile aus einem bilateralen Stromabkommen die von der EU geforderten Zugeständnisse bei den institutionellen Fragen und bei der Zuwanderung in kurz-, mittel- und langfristiger Sicht rechtfertigen.