Studien zum Strafrecht

Herausgegeben von:

  • Prof. Dr. Henning Radtke, Univerisität Hannover
  • Prof. Dr. Klaus Rogall, Freie Universität Berlin
  • Prof. Dr. Helmut Satzger, Universität München
  • Prof. Dr. Brigitte Tag, Universität Zürich
  • Prof. Dr. Thomas Weigend, Universität Köln
  • Prof. Dr. Wolfgang Wohlers, Universität Zürich
  • Prof. Dr. Rainer Zaczyk, Universität Bonn

Produktvergleich (0)


Der blinde Richter in der strafprozessualen Hauptverhandlung

CHF 62.00

Möglichkeiten und Grenzen Blinder und Sehender aus der Sicht verschiedener Wahrnehmungsmodelle

Die Studie beschäftigt sich mit der Frage, ob Blinde als Richter arbeiten können, und wo ihre Grenzen und Möglichkeiten liegen. Während diese Fragen in den meisten Bereichen rechtlich geklärt sind,..

183 Seiten
Bestechung und Bestechlichkeit ausländischer Amtsträger

CHF 98.00

De lege lata und de lege ferenda

In der Compliance-Beratung von Unternehmen spielt die Verhinderung von Auslandskorruption eine bedeutende Rolle. Angestossen durch völkerrechtliche Übereinkommen hat der deutsche Gesetzgeber mi..

314 Seiten
Der Vertretungsbezug der Handlung i.S.d. § 14 StGB

CHF 60.00

Unter Berücksichtigung des Tatbestands des Bankrotts (§ 283 StGB)

Die Aufgabe der Interessenformel des BGH führt zu einer erheblichen Änderung der strafrechtlichen Haftung von Organen und Vertretern, insbesondere für insolvenznahe Zugriffe auf das Vermögen des Ve..

172 Seiten
Entwicklung und Wandel des Sexualstrafrechts in der Geschichte unseres StGB

CHF 178.00

Die Reform der Sexualdelikte einst und jetzt

Die Arbeit gibt einen umfassenden Überblick über die Reform der Sexualdelikte in der Geschichte unseres StGB. Dabei sind nicht nur Lehre und Rechtsprechung, sondern auch die gesellschaftliche Disku..

636 Seiten
Konferenzen im Strafvollzug

CHF 98.00

Eine dogmatisch-empirische Untersuchung

Konferenzen werden im StVollzG, den Länderstrafvollzugsgesetzen bzw. dem Musterentwurf von zehn Bundesländern zum Landesstrafvollzugsgesetz von 2011 jeweils nur in knappen und teils sehr offenen No..

307 Seiten
Territorialgrundsatz und Distanzdelikt

CHF 68.00

Das Buch handelt von der Tatortbegründung bei einem internationalen Distanzdelikt. Im geltenden Recht stellt dafür § 9 StGB die Zentralnorm dar. Das besondere Augenmerk der Untersuchung liegt auf d..

189 Seiten
Europäische Standards für die Öffnung des Strafvollzugs

CHF 128.00

Zur Implementierung von Artikel 2 Absatz 1 Satz 1 EMRK im Bereich der Lockerungsgewährung

Die Diskussion um das dem Strafvollzug immanente Spannungsverhältnis zwischen dem Schutz der Bevölkerung auf der einen und den Freiheitsrechten der Inhaftierten auf der anderen Seite wird durch die..

418 Seiten
Zur Legitimität von Vorbereitungsdelikten

CHF 88.00

In den letzten Jahren wurde in der deutschen Strafgesetzgebung die Tendenz der Strafbarkeitsausdehnung in das Vorfeld einer realen Rechtsgutsverletzung immer stärker. Wie aber sind diese Vorfelddel..

262 Seiten
Strafprozessuale Zeugnisverweigerungsrechte aus beruflichen Gründen

CHF 59.00

Studien zu § 53a StPO

Müssen Personen im Strafprozess Rede und Antwort stehen, die einen anderen unterstützen, der aus beruflichen Gründen berechtigt ist, das Zeugnis im Strafprozess zu verweigern? Geregelt ist diese Fr..

180 Seiten
Richard Martin Honig (1890–1981)

CHF 65.00

Leben und Frühwerk eines deutschen Juristen jüdischer Herkunft

Bedeutende Autoren wie Roxin sehen in Richard Honig einen Vorläufer der modernen Lehre von der objektiven Zurechnung. Demgegenüber erscheint bereits bei oberflächlicher Lektüre seines Beitrags zwei..

201 Seiten
Grundprobleme der Haushaltsuntreue

CHF 93.00

Zugleich ein Beitrag zur Dogmatik der Untreue (§ 266 StGB)

In einem jüngsten Beschluss über die Bestimmtheit des § 266 StGB erklärt das Bundesverfassungsgericht, „dass es sich beim Vermögen als Rechtsgut und Bezugspunkt des anzustellenden Vergleichs nicht ..

264 Seiten
Einwilligung in die Untreue sowie in die Bestechlichkeit und Bestechung

CHF 132.00

Organe von Wirtschaftsunternehmen unterliegen einer immanenten Gefahr, sich im Rahmen ihrer zu treffenden Entscheidungen wegen Untreue strafbar zu machen, weil es häufig nicht unmittelbar erkennbar..

389 Seiten
Die Tötung mit gemeingefährlichen Mitteln

CHF 98.00

Ein altes Mordmerkmal im Lichte neuer kriminalpolitischer Entwicklungen auf nationaler und europäischer Ebene

Das bislang wenig beachtete Mordmerkmal der gemeingefährlichen Mittel könnte infolge terroristischer Gewaltstraftaten grössere Bedeutung erlangen. Die Verfasserin greift deshalb die mit der Auslegu..

293 Seiten
Die Duldungspflicht im rechtfertigenden Notstand

CHF 26.00

Das Werk beschäftigt sich mit der Begründung der Duldungspflicht im rechtfertigenden Notstand. Es wird dabei von dem streng rechtlichen Konflikt zwischen Recht und Wohl anhand der Hegelschen Rechts..

62 Seiten
Die Dresdner Notwehrstudie

CHF 84.00

Zur Akzeptanz des deutschen Notwehrrechts in der Bevölkerung

Die Autorin gibt die Ergebnisse der ersten empirischen Studie zur Notwehr in Deutschland wieder. Sie zeigt, dass die Auffassungen der Bevölkerung und der Strafrechtsdogmatiker stark auseinander geh..

249 Seiten
Der Grundsatz der Komplementarität

CHF 139.00

Der Internationale Strafgerichtshof im Spannungsfeld zwischen Effektivität und Staatensouveränität

Der Grundsatz der Komplementarität regelt das Verhältnis zwischen dem Internationalen Strafgerichtshof und der nationalen Strafgerichtsbarkeit und ist damit eine wichtige Stellschraube für das gesa..

395 Seiten
Täterschaft und Pflichtverletzung

CHF 88.00

Zugleich ein Beitrag zur Dogmatik der Abgrenzung der Beteiligungsformen bei Begehungs- und Unterlassungsdelikten

Dieses Werk vermittelt einen umfassenden Einblick in die Täterschafts- und Teilnahmelehre bei Sonderdelikten auf dem Gebiet des Strafrechts und bietet sowohl für den Studenten, als auch für den Wis..

240 Seiten
Staatsanwaltschaft und Crown Prosecution Service

CHF 68.00

Dank der europäischen Grundfreiheiten können sich Straftäter innerhalb Europas nahezu ohne Schwierigkeiten bewegen, während Polizei und Justiz der Mitgliedstaaten wenig entgegenzusetzen haben. Abhi..

188 Seiten
Rekonstruktion des Rechtsunterrichts am Beispiel des materiellen Strafrechts

CHF 68.00

Lehrende im Bereich der Rechtswissenschaften stehen seit jeher vor besonderen Herausforderungen. Auf der Grundlage juristischer, empirischer sowie lehr- und lernwissenschaftlicher Erkenntnisse entw..

188 Seiten
Regelungen zur Geldwäsche in Deutschland und in Russland

CHF 98.00

Eine vergleichende Untersuchung

Die Arbeit stellt einen wichtigen Beitrag zur andauernden Diskussion um den Tatbestand der Geldwäsche dar und ist die erste vertiefte und vergleichende wissenschaftliche Veröffentlichung auf diesem..

294 Seiten
Zeige 41 bis 60 von 94 (5 Seite(n))