Studien zum Strafrecht

Herausgegeben von:

  • Prof. Dr. Henning Radtke, Univerisität Hannover
  • Prof. Dr. Klaus Rogall, Freie Universität Berlin
  • Prof. Dr. Helmut Satzger, Universität München
  • Prof. Dr. Brigitte Tag, Universität Zürich
  • Prof. Dr. Thomas Weigend, Universität Köln
  • Prof. Dr. Wolfgang Wohlers, Universität Zürich
  • Prof. Dr. Rainer Zaczyk, Universität Bonn

Produktvergleich (0)


Kausalität und objektive Zurechnung

CHF 62.00

Für welche Folgen ihrer Handlung trägt eine Person die rechtliche Verantwortung? Die traditionellen Lösungen (Bedingungs-, Adäquanztheorie, Risikoerhöhungslehre, usw.) sind unbefriedigend. Der Lösu..

168 Seiten
Historische Dimensionen von Kriegsverbrecherprozessen nach dem Zweiten Weltkrieg

CHF 74.00

Historische Dimensionen von Kriegsverbrecherprozessen nach dem Zweiten Weltkrieg. Studien zum Strafrecht, Band 9 Der Band enthält Tagungsbeiträge zu den unterschiedlichsten Facetten des justizielle..

210 Seiten
Heimliche Zwangsmassnahmen und der Kernbereich privater Lebensgestaltung

CHF 74.00

Eine Konzeption im Anschluss an das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur akustischen Wohnraumüberwachung, BVerfGE 109, 279. StStr 13

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum grossen Lauschangriff ist kein Urteil unter vielen. Die Entscheidung richtet ein ganzes Rechtsgebiet, das Strafprozessrecht, neu aus. Die einer effektiv..

229 Seiten
Die Kronzeugenregelung im schweizerischen Strafprozess de lege ferenda

CHF 110.00

Die Kronzeugenregelung im schweizerischen Strafprozess de lege ferenda. Die relativ neue Thematik der Kronzeugenregelung wird in der schweizerischen Literatur zum Straf- und Strafprozessrecht, wenn..

353 Seiten
Das erlaubte Kausieren verbotener Taten – Regressverbot

CHF 79.00

Wann Förderungsverhalten zu einem fremden Delikt nicht die Voraussetzungen strafbarer Beteiligung erfüllt, wird gegenwärtig kontrovers diskutiert. Der Autor begreift diese praxisrelevante Zurechnun..

220 Seiten
Beweissurrogate und Unmittelbarkeit der Hauptverhandlung

CHF 64.00

Zulässigkeit des Transfers von Vernehmungsergebnissen aus dem Ermittlungsverfahren in die Hauptverhandlung

Die Frage nach der Möglichkeit einer vereinfachten Einführung von Vernehmungsergebnissen aus dem Ermittlungsverfahren in die Hauptverhandlung durch ein Surrogat ist vielfach Gegenstand aktueller Re..

162 Seiten
Zeige 81 bis 86 von 86 (5 Seite(n))