• Ueli Kieser | Hardy Landolt
  • Unfall – Haftung – Versicherung

  • Dike Verlag
  • 1. Auflage, Zürich/St. Gallen 2011
  • XCIII, 878 Seiten, gebunden

  • ISBN: 978-3-03751-391-0
  • Publikationsart: Darstellung
  • Sprache: Deutsch
  • Verfügbarkeit: am Lager

Preis: CHF 238.00

   - ODER -    + Wunschliste

«… Die Autoren sind profunde Kenner der Gerichtspraxis, was sich in unzähligen Hinweisen auf die Judikatur niederschlägt. Es gelingt ihnen, die sehr komplexe Materie in gut verständlicher Sprache abzuhandeln. Ein angemessener Fussnotenapparat und ein Stichwortverzeichnis runden das ausgezeichnete Werk ab.»
plädoyer, Nr. 02/2012, S. 54

Das Thema «Unfall, Haftung und Versicherung» zwischen zwei Buchdeckel fassen zu wollen, stellt eine Herausforderung dar. Nur schon der Ausgangspunkt ist oft schwierig zu fassen, und viel mehr gilt dies für die Frage, ob Versicherungen für die Unfallfolgen aufzukommen haben und welches die allfälligen Ansprüche sind. Es geht um Sozialversicherungen, um Privatversicherungen und um die Haftpflicht. Das Zusammenfallen der so unterschiedlichen Versicherungsansprüche ist nicht leicht zu bewältigen. Die Autoren, welche sich beide seit Jahren in der Wissenschaft und in der Praxis mit diesen Fragen auseinandersetzen, waren sich dieser Ausgangslage bewusst, als sie sich entschlossen, eine vertiefte Darstellung dieses Themas in Angriff zu nehmen. Der Band geht auf alle massgebenden Rechtsfragen ein, die sich im Zusammenhang mit Unfällen und mit der Bearbeitung von Ansprüchen ergeben können. Die Autoren erläutern den Begriff des Unfallereignisses und klären die heiklen Fragen des Kausalzusammenhanges. Sie besprechen die versicherungsrechtlichen Grundbegriffe im Leistungsbereich (Arbeitsunfähigkeit, Invalidität etc.) und gehen auf die so vielfältigen Leistungsansprüche ein. Was in haftpflichtrechtlicher Hinsicht Teil des Schadens bilden kann, wird ebenso dargestellt wie die Frage, wer überhaupt haftpflichtig sein kann. Die Autoren berücksichtigen Tausende von Gerichtsentscheiden und verwerten die Literatur umfassend. Viele Beispiele illustrieren die Fragestellungen. Ein umfangreiches Stichwortverzeichnis erschliesst den Inhalt des Bandes. Es liegt ein umfassendes, grundlegendes und praxis-bezogenes Buch vor, das dazu beitragen soll, die Rechtsfragen im Umkreis eines Unfalles erkennen und zutreffend lösen zu können.