• David Dürr | Mauro Lardi (Hrsg.)
  • Unternehmensnachfolge
  • Interdisziplinäres Handbuch zur Nachfolgeregelung

  • Know-how

  • Dike Verlag
  • 1. Auflage, Zürich/St. Gallen 2014
  • 267 Seiten, eBook

  • ISBN: 978-3-03872-034-8
  • Datei: 7.0 MB
  • Publikationsart: Handbuch
  • Sprache: Deutsch
  • Verfügbarkeit: am Lager

Preis: CHF 55.00

   - ODER -    + Wunschliste



«…Das Werk hilft auch beiden Parteien gleichsam: Der bisherige Inhaber kann einen höheren Preis erzielen, als wenn er liquidieren muss, der Uebernehmer muss weniger Geld aufwenden, als wenn er ein eigenes Unternehmen neugründen müsste. Auch volkswirtschaftlich ist mit der Sicherstellung der Arbeitsplätze ein nicht zu vernachlässigender Beitrag geleistet.
Die Autoren sind allesamt Praktiker womit das Buch leserfreundlich und einfach verständlich ist. »

Schweizer Verband für Orthopädie-Techniker, Nr. 03/2015, S. 7ff.


Unternehmensnachfolgen sind in der Schweiz ein volkswirtschaftlich bedeutendes und aktuelles Thema. In den nächsten 5 Jahren ist bei 22 % der 320’200 KMU-Betriebe mit 1 bis 249 Mitarbeitern eine Übergabe des Eigentums am Unternehmen geplant. Bei 25 % der Betriebe ist zudem die Weitergabe der Führungsverantwortung vorgesehen. Damit sind über 500’000 Mitarbeiter von einer Unternehmensnachfolge betroffen.

Die Nachfolgeplanung betrifft einerseits den Unternehmer selbst, der auch familiäre und erbrechtliche Aspekte und seine eigene Vorsorge zu berücksichtigen hat. Oft wünscht ein Unternehmer zudem, dass sein Lebenswerk fortgesetzt wird. Der Nachfolger seinerseits muss die Finanzierung der Übernahme sicherstellen und will das Unternehmen erfolgreich in die Zukunft führen können. Das vorliegende Handbuch richtet sich an Unternehmer sowie an Nachfolger gleichermassen und deckt neben rechtlichen auch weitere zentrale Themen der Unternehmensnachfolge ab. Das Buch setzt sich unter anderem mit nachfolgenden Fragestellungen auseinander:

–          Was wird in einem Übertragungsvertrag geregelt?

–          Wie kann ein Unternehmen im Hinblick auf die Übertragung umstrukturiert werden?

–          Welche ehe- und erbrechtlichen Dispositionen können getroffen werden?

–          Was für Optionen bestehen im Zusammenhang mit der Vorsorge?

–          Welche steuerlichen Aspekte sind im Rahmen der Nachfolgeplanung zu berücksichtigen?

–          Wie finde ich rechtzeitig einen potentiellen Nachfolger und wie kann ich diesen auf seine Aufgabe vorbereiten?

–          Wie kann ein Wissens- und Erfahrungsverlust im Rahmen der Nachfolge vermieden werden?

–          Auf welche Weise können mit gezielter Kommunikation Unruhe und Friktionen vermieden werden?

–          Nach welchen Methoden kann das Unternehmen bewertet werden?

–          Welche Wege für die Finanzierung der Übernahme stehen offen?