• Causa Sport 03/2016
  • Einzelheft «Causa Sport»

  • Dike Verlag
  • Zürich/St. Gallen 2016
  • 315 Seiten, broschiert
  • Publikationsart: Zeitschrift
  • Sprache: Deutsch, Französisch, Englisch
  • Verfügbarkeit: am Lager

Preis: CHF 38.00

   - ODER -    + Wunschliste





Inhaltsverzeichnis

EDITORIAL

INTERNATIONAL
Review of the 2015 Case Law of the Swiss Federal Tribunal concerning Sports Arbitration
Luca Beffa, LL.M., and Olivier Ducrey, M.A.E.S.

Sag‘ mir, welches Recht, und ich sage Dir, was Sache ist – Überlegungen zu Art. R58 CAS Code
Dr. iur. Marco Del Fabro

Sonderfall Major League Soccer im FIFA-Transferwesen: Wie lange noch?
Remo Decurtins, MLaw, LL.M.

Gibt es ein «Recht auf absichtliches Verlieren» im Turniermodus?
Lic. iur. Victor Stancescu

RECHTSPRECHUNG DEUTSCHLAND
«Fall Pechstein»: BGH setzt Klage-Offensive ein Ende
(Urteil des Deutschen Bundesgerichtshofs vom 7. Juni 2016)

SCHWEIZ
Unliebsame Folgen mangelhafter Fussballspieler-Vermittlungsverträge
Prof. Dr. iur. Martin Schmidt-Kessel und Dr. iur. Malte Kramme

RECHTSPRECHUNG SCHWEIZ
Sponsoring als geschäftsmässig begründeter Aufwand
(Urteil des Schweizerischen Bundesgerichts vom 3. Mai 2016)

ÖSTERREICH
Zur Genehmigungspflicht von Spielerverträgen mit Minderjährigen
Dr. iur. Gustav Schneider, Mag. Philipp Schöll und Mag. Clemens Stegner

TRIBÜNE
Irdische Giganten oder göttliche Titanen – eine Bilanz aus deutscher Sicht zur «EURO» und zu «Rio» 2016
Dr. iur. Michael Bürkle

Was es mit der Gerechtigkeit in Rechtsprechungsverfahren auf sich hat – Zum juristischen Scheitern von
Claudia Pechstein aus etwas anderer Sicht
Dr. iur. Urs Scherrer

BUCHBESPRECHUNGEN

VERANSTALTUNGEN

IN KÜRZE
Deutschland: «Schein-Arbeitsverträge» von Fussballspielern mit Sponsoren