• Causa Sport 03/2014
  • Einzelheft «Causa Sport»

  • Dike Verlag
  • Zürich/St. Gallen 2014
  • 97 Seiten, broschiert
  • Publikationsart: Zeitschrift
  • Sprache: Deutsch, Französisch, Englisch
  • Verfügbarkeit: am Lager

Preis: CHF 38.00

   - ODER -    + Wunschliste





Inhaltsverzeichnis

Editorial

Sport International

Sportschiedsgerichtsbarkeit: Wie weiter nach dem «Pechstein-Urteil» des Landgerichts München?
Dr. iur. Remus Muresan und Dr. iur. Niklas Korff, LL.M.
Review of the 2013 Case Law of the Swiss Federal Tribunal concerning Sports Arbitration
Luca Beffa, LL.M., and Olivier Ducrey, M.A.E.S.
Le passeport biologique de l’athlète et les droits fondamentaux
Rocco Taminelli
Fangewalt als Leistungsstörung bei Sportsponsoringverträgen?

Rechtsprechung International

Präventivgewahrsam von Hooligans verstösst nicht gegen die EMRK (Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte vom 5. Februar 2013)

Deutschland

Nicht autorisiertes Live-Streaming von Sportereignissen
Jörg von Appen und Aljosha Barath
Umstrittene Kostenbeteiligung für Polizeieinsätze im Sport
Dr. iur. Paul Lambertz

Rechtsprechung Deutschland

Professionalsportler ist kein konventioneller Arbeitnehmer (Beschluss des Arbeitsgerichts Berlin vom 17. Februar 2014)
Zur Wirksamkeit der Versetzung eines Profifussballspielers in die zweite Mannschaft
(Anmerkungen zum Beschluss des Arbeitsgerichts Berlin vom 17. Februar 2014)
Dr. iur. Martin Fröhlich und Dr. iur. Ulrich Sittard

Rechtsprechung Österreich

ORF-App zur Skiweltmeisterschaft verstiess gegen ORF-Gesetz (Erkenntnis des Verwaltungsgerichtshofs vom 26. März 2014)

Schweiz

Die zivilrechtliche Haftung für Zuschauerverhalten
Dr. iur. András Gurovits
Zentrale Publikation von Sportregelwerken
Dr. iur. Daniela Ivanov und Dr. iur. Marius Roth

Rechtsprechung Schweiz

Fussballspieler scheitert an Bewilligungsbehörden (Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 27. Juni 2014)

Aktuell

Schweiz: «FIFA-Initiative» durch den Nationalrat abgeschrieben
Schweiz: Kein guter Monat für das Schweizer Eishockey
Deutschland: Bernie Ecclestones umstrittener «Freikauf»