• Causa Sport 02/2016
  • Einzelheft «Causa Sport»

  • Dike Verlag
  • Zürich/St. Gallen 2016
  • 216 Seiten, broschiert
  • Publikationsart: Zeitschrift
  • Sprache: Deutsch, Französisch, Englisch
  • Verfügbarkeit: am Lager

Preis: CHF 38.00

   - ODER -    + Wunschliste





Inhaltsverzeichnis

EDITORIAL


INTERNATIONAL
Aufnahmeverfahren in Sportverbände am Beispiel der FIFA
Dr. iur. Urs Scherrer und Dr. iur. Rafael Brägger


DEUTSCHLAND
Auswirkungen von § 11 AntiDopG auf die deutsche Sportschiedsgerichtsbarkeit
Prof. Dr. iur. Peter W. Heermann, LL.M.

Anti-Doping: Übermittlung von Athletendaten in Drittländer
Dr. Jacob Kornbeck

Verfahrenskostenhilfe in Anti-Doping-Streitigkeiten nach der neuen DIS-Sportschiedsgerichtsordnung
Dr. iur. Lars Mortsiefer und Dr. iur. Karsten Hofmann

Die Haftung des Handballsportlers im Vergleich zum Fussballsportler und anderen Ballsportlern
Prof. Dr. iur. Stefan Richtsfeld

Fragen um das neue DFB-Reglement für Spielervermittlung
Dr. iur. Michael Becker und Dr. iur. Ludwig Ulmer


RECHTSPRECHUNG DEUTSCHLAND
Befristung von Arbeitsverhältnissen im Professional-Fussball (doch) weiterhin zulässig
(Urteil des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz vom 17. Februar 2016)

Die Angst des Tormanns vor der Befristung
(Anmerkungen zum Urteil des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz vom 17. Februar 2016)
Dr. iur. Martin Fröhlich und Hans-Werner Fröhlich

Diffizile steuerliche Einordnung von Sponsoring-Aufwendungen
(Urteil des Finanzgerichts Nürnberg vom 20. Oktober 2015)


SCHWEIZ
Dopingbekämpfung durch Staat und Private in der Schweiz
Laurent Contat, Christoph Pamberg, Stefan Pfister und Dr. iur. Marco Steiner


RECHTSPRECHUNG ÖSTERREICH
Rechtskonformität von ORF-Apps zu Sport-Grossereignissen: Lektion gelernt
(Erkenntnis des Verwaltungsgerichtshofs vom 6. April 2016)


TRIBÜNE
Die Fussball-EM eint Europa, aber quo vadis Olympia?
Dr. sportwiss. Tanja Haug


BUCHBESPRECHUNGEN


IN KÜRZE
Deutschland: BGH entscheidet gegen Claudia Pechstein