Preis: CHF 71.00

   - ODER -    + Wunschliste

 

 

 

 

Art. 717 Abs. 1 OR verpflichtet die Mitglieder des Verwaltungsrats, die Interessen der Gesellschaft in guten Treuen zu wahren. Die vorliegende Dissertation enthält eine umfassende Darstellung der aktienrechtlichen Treuepflicht des Verwaltungsrats, insbesondere unter Berücksichtigung der Corporate Governance-Postulate und der laufenden Aktienrechtsrevision. Die Arbeit setzt sich zunächst mit allgemeinen Fragen zur Treuepflicht des Verwaltungsrats auseinander, so unter anderem mit dem für die Treuepflicht zentralen und seit langem kontrovers diskutierten Begriff des Gesellschaftsinteresses. Im Sinne einer Konkretisierung des Inhalts der Treuepflicht werden anschliessend die Verhaltenspflichten im Umgang mit Interessenkonflikten bei der Geschäftsführung, das Verbot der Konkurrenzierung der Gesellschaft, die Geheimhaltungs- und Schweigepflicht sowie die Verhaltenspflichten im Umgang mit Insiderwissen eingehend untersucht. Weiter wird auf die Treuepflicht der Verwaltungsratsmitglieder in speziellen Konstellationen eingegangen, d.h. auf die Besonderheiten der Treuepflicht solcher Verwaltungsratsmitglieder, die ihr Mandat weisungsgebunden ausüben, zugleich in einem oder mehreren Verwaltungsratsgremien anderer Gesellschaften Einsitz haben, zur Gesellschaft gleichzeitig in einem Arbeitsverhältnis stehen oder ihr Mandat in einer Einpersonen- oder Konzerngesellschaft ausüben. Zum Abschluss gibt die Dissertation einen Überblick über die möglichen zivil- und strafrechtlichen Folgen einer Treuepflichtverletzung.