• Angelo Schwizer
  • Herstellergarantien in Konsumentenverhältnissen

  • Dike Verlag
  • 1. Auflage, Zürich/St. Gallen 2016
  • 193 Seiten, eBook

  • ISBN: 978-3-03751-789-5
  • Publikationsart: Dissertation
  • Sprache: Deutsch
  • Verfügbarkeit: am Lager

Preis: CHF 59.00

   - ODER -    + Wunschliste





Garantieerklärungen sind ein im Rechtsalltag weit verbreitetes Phänomen. Insbesondere anlässlich von Kaufgeschäften werden regelmässig Garantien abgegeben. Herstellergarantien werden von einer am Kaufvertrag zwischen Verkäufer und Käufer unbeteiligten Drittperson (Hersteller, Importeur, Grosshändler usw.) zugunsten des Käufers auf freiwilliger Basis versprochen. In Konsumentenverhältnissen sind Herstellergarantien inhaltlich grundsätzlich als Haltbarkeitsgarantien ausgestaltet. Damit gewährt der Hersteller dem Käufer die Mängelfreiheit des erworbenen Produkts während einer bestimmten Periode.

Die vorliegende Dissertation unterzieht die Herstellergarantien im Rahmen von Konsumentenverhältnissen einer näheren Analyse. Dabei werden im Wesentlichen folgende Themenbereiche erörtert: das Zustandekommen von Herstellergarantien, die daraus erwachsenen Ansprüche sowie das in der Praxis immer wieder Fragen aufwerfende Verhältnis zwischen einer Herstellergarantie und der Sachgewähr des Verkäufers (Art. 197 ff. OR). Ein Untersuchungsschwerpunkt in diesem komplexen Verhältnis bildet die Frage, inwieweit eine Garantieerklärung des Herstellers die Sachgewähr des Verkäufers zu modifizieren vermag. Diese Beurteilung wird in Konsumentenverhältnissen massgebend durch Art. 8 UWG geprägt.