General section

Product Compare (0)


§ 217 StGB im Lichte des strafrechtlichen Rechtsgutskonzeptes

CHF 72.00

Legitimität und Auslegung der Norm

§ 217 StGB reiht sich in andere kriminalpolitische Projekte des Gesetzgebers ein, die sich dem Einwand des fehlenden Rechtsgutsbezugs ausgesetzt sehen.Die Untersuchung zeigt auf, dass der Gesetzgeber mit der Einführung des § 217 StGB den Zweck des Strafrechts als «ultima-ratio» des Rechtsgüt..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 100
256 Pages
Die Doppelstellung des Opferzeugen

CHF 86.00

Zur Vereinbarkeit der Informations-, Offensiv- und Beistandsrechte des Opfers mit dessen

Das Werk bietet eine umfassende Untersuchung der aus der Doppelstellung des strafprozessualen Opferzeugen resultierenden Spannungslage. Ausgehend von einer grundlegenden Analyse der Opfer- und Zeugenstellung wird das Spannungsverhältnis zwischen der aktiven Opferbeteiligung und der Wahrheitsermittlu..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 99
311 Pages
Jurisdiktionskonflikte im Rahmen transnationaler Kriminalität

CHF 160.00

Zur Koordination der Strafgewalten über natürliche Personen und Unternehmen in der Europäischen Union

Das Werk untersucht die Begründung staatlicher Strafgewalt über transnationale Taten von natürlichen Personen und Unternehmen sowie die Probleme von Jurisdiktionskonflikten, die aus der parallelen Anwendbarkeit der Sanktionsnormen mehrerer Staaten resultieren. Es richtet den Blick auf die in..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 96
853 Pages
Beihilfe zu NS-Gewaltverbrechen

CHF 109.00

Zugleich eine Untersuchung zu den abstrakten Kriterien der Beihilfe durch neutrales Verhalten

Das Ziel der Untersuchung ist, eine Antwort auf die Frage nach den Grenzen der Strafbarkeit der Beihilfe durch neutrales Verhalten zu finden. Dabei ist die Arbeit besonders von rechtsdogmatisch und historisch geprägter Schwerpunktsetzung. Im Gegensatz zum allgemeinen Diskurs wurde die Frage des neut..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 95
463 Pages
Nationalsozialistisches Strafrecht

CHF 43.00

Kontinuität und Radikalisierung

Diese innovative Studie versteht das nationalsozialistische Strafrecht – in Übereinstimmung mit Kontinuitäts- und Radikalisierungsthese – als rassistisch (antisemitisch), völkisch («germanisch») und totalitär ausgerichtete Fortschreibung der autoritären und antiliberalen Tendenzen des deutsc..

Collection: Grundlagen des Strafrechts, Volume 6
169 Pages
Experten und Expertenkommissionen im Strafprozess und im Straf- und Massnahmenvollzug

CHF 94.00

Eine kritische Analyse der Mitwirkung von Sachverständigen, Fachrichtern und Fachkommissionen unter Berücksichtigung verwaltungs- und staatsrechtlicher Aspekte

Sachverständige, Fachkommissionen und Fachrichter sind ebenso zentrale wie umstrittene Akteure des Strafprozesses und des Straf- und Massnahmenvollzugs. Nicht nur in den Medien wird mit Bezeichnungen wie «Richter in Weiss» oder «Schattengerichte» zum Ausdruck gebracht, dass diese Experten faktisch e..

435 Pages
Intertemporales Strafrecht am Beispiel behördlicher Genehmigungen im Rahmen der illegalen Ausländerbeschäftigung

CHF 87.00

Die Arbeit widmet sich der häufig von Straftatbeständen vorausgesetzten (fehlenden) behördlichen Genehmigung in ihrem zeitlichen Kontext und damit der bislang wenig ausgeleuchteten Schnittstelle zwischen verwaltungsakzessorischem und intertemporalem Strafrecht. Schwerpunkt der Untersuchung ist dabei..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 93
303 Pages
Rechtsbehelfe bei Verständigungen

CHF 89.00

Das Schicksal rechtswidriger Verständigungen im Revisions- und Wiederaufnahmeverfahren

Das Werk befasst sich mit den Überprüfungsmöglichkeiten strafprozessualer Verständigungen. Hierbei werden zunächst die grundlegenden Regelungen des Verständigungsgesetzes vorgestellt und eine Bewertung von Verstößen gegen das Verständigungsgesetz vorgenommen. Ausgehend hiervon wird die revis..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 92
466 Pages
Strafrechtspolitik

CHF 76.00

Über den Zusammenhang von Strafgesetzgebung, Strafrechtswissenschaft und Strafgerechtigkeit

Unter dem Titel Strafrechtspolitik soll der Zusammenhang von Strafgesetzgebung, Strafrechtswissenschaft und Strafgerechtigkeit diskutiert werden. In jüngster Zeit ist dieser Zusammenhang allerdings zunehmend in Vergessenheit geraten. In den Beiträgen des Bandes geht es vor allem darum, diesen Zusamm..

Collection: Grundlagen des Strafrechts, Volume 4
263 Pages
Normentheorie und Strafrecht

CHF 86.00

Die Normentheorie, die im deutschsprachigen Raum üblicherweise mit dem Werk Karl Bindings assoziiert wird, besagt, dass zwischen ausserstrafrechtlichen («primären») Verhaltensnormen einerseits und («sekundären») Sanktionsnormen andererseits differenziert werden muss. Diese Betrachtungsweise ..

Collection: Grundlagen des Strafrechts, Volume 5
295 Pages
Sozialistische Straftheorie und -praxis in Europa

CHF 73.00

Das Buch gibt Einblicke in das Strafrecht des real existierenden Sozialismus in Europa, insbesondere der DDR. Gespannt wird der Bogen von den philosophischen Ausgangspunkten im 19. Jahrhundert (Marx) über die rechtstheoretischen Debatten in der Sowjetunion in den 1920er Jahren und später in de..

Collection: Grundlagen des Strafrechts, Volume 2
271 Pages
Prozedurales Strafrecht

CHF 98.00

Zur Bedeutung von Verfahren und Form im Strafrecht

Die moderne Gesellschaft fordert das traditionell repressiv arbeitende Strafrecht über stets komplexer werdende Sachverhalte zunehmend heraus. Stößt das materielle Strafrecht bei der Bewältigung vermehrt auftretender normativer, kognitiver oder zeitlicher Defizite regelungstechnisch an seine..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 91
341 Pages
Studien zur Geschichte des Wirtschaftsstrafrechts

CHF 152.00

Methoden - Analysen - Kritik

Der Umgang mit Wirtschaftskriminalität illustriert in besonderem Masse die Transformationsprozesse liberaler Gemeinwesen, indem sich der Staat fortlaufend bemüht, neuartige Regulierungserwartungen zu erfüllen. Infolge der Logik der freien Märkte und der engen Verknüpfung von Wirtschaft und G..

Collection: Grundlagen des Strafrechts, Volume 3
527 Pages
Das strafrechtliche Kompensationsverbot in der Umsatzsteuer

CHF 84.00

Insbesondere unter dem Blickwinkel des Unionsrechts

Das strafrechtliche Kompensationsverbot in § 370 Abs. 4 S. 3 AO ist eines der umstrittensten Elemente des Steuerstrafrechts und von großer Relevanz insbesondere in der Umsatzsteuerhinterziehung. Das Werk erläutert ausführlich Historie, Grund und Grenzen des Kompensationsverbots sowie dessen ..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 90
268 Pages
Das strafrechtliche Bestimmtheitsgebot und Mengenbegriffe

CHF 112.00

Eine Studie zur Verfassungskonformität von rein quantitativen Begriffen im Strafrecht

Die Bedeutung des Bestimmtheitsgebots wächst stetig. Immer wieder wird die Auslegung von Begriffen mit Verweis hierauf als zu weitreichend abgelehnt oder gar ganze Vorschriften als verfassungswidrig verworfen. Bislang ist aber die Vereinbarkeit von rein quantitativen Begriffen wie etwa «groß..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 89
373 Pages
Was kann ein strafrechtlicher Tatbestand leisten?

CHF 102.00

Die Bestimmtheit von Strafnormen als hermeneutisch-methodisches Problem im Verfassungsstaat

Die zunehmende Normierung von Vorbereitungs- und Gefährdungsdelikten bedeutet die Vorverlagerung der Strafbarkeit vor die eigentliche Rechtsgutsverletzung. Sie ist Folge einer wachsenden Verunsicherung der Gesellschaft und des dadurch eingeleiteten strafrechtlichen Paradigmenwechsel vom frei..

Collection: Grundlagen des Strafrechts, Volume 1
327 Pages
Die Strafbarkeit des "faktischen Organs" im Unternehmensstrafrecht de lege lata et ferenda

CHF 84.00

Zugleich ein Beitrag zur Lehre vom Garantensonderdelikt

Die Strafbarkeit des faktischen GmbH-Geschäftsführers wird in der gerichtlichen Praxis längst anerkannt. Die Arbeit setzt sich mit dieser Rechtsprechung und dem ihr zustimmenden Schrifttum kritisch auseinander. Ausgehend von einer vergleichenden Betrachtung des faktischen Organs im Straf- un..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 83
274 Pages
Das erlaubte Vertrauen im Strafrecht

CHF 85.00

Studie zu dogmatischer Funktion und Grundlegung des Vertrauensgrundsatzes im Strafrecht

Unerlaubtes Verhalten wird nach dem Vertrauensgrundsatz bestimmt, wenn der Handelnde für die Kompensierung fremden Fehlverhaltens zuständig ist. Die Anwendung des Prinzips ist deshalb in solchen Lebensbereichen von maßgeblicher Bedeutung, in denen sich der Akteur in ständigem Kontakt mit anderen bef..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 77
297 Pages
Informed Consent und genetische Beratung bei pränatalen Untersuchungen

CHF 65.00

Ein vielschichtiger Entscheidungsprozess aus rechtlicher Sicht

Entscheidungsprozesse im Kontext pränataler Tests stellen für schwangere Frauen, ihre Angehörigen und Fachpersonen eine komplexe Angelegenheit dar; ein «gesundes Kind» kann auch nach unauffälligen Untersuchungsresultaten nicht garantiert werden. Jüngere Verfahren könnten alsbald noch grösser..

255 Pages
Liberales Strafrecht in der komplexen Gesellschaft

CHF 108.00

Über die Grenzen strafrechtlicher Verantwortung

Thema dieser Dissertation ist eine Auseinandersetzung über die Grenzen strafrechtlicher Verantwortung in der modernen, komplexen Gesellschaft. Ausgehend von der gegenwärtigen soziologischen und philosophischen Verantwortungsdiskussion wird in der Arbeit die Frage erörtert, ob auch das klassi..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 78
374 Pages
Die Strafbarkeit des Versicherungsmaklers wegen der Teilnahme an Verkaufswettbewerben eines Versicherungsunternehmens

CHF 85.00

Gouvernementalität und Risikomanagement im Umgang mit abweichendem Verhalten

In dem Werk wird erstmalig umfassend die Teilnahme eines Versicherungsmaklers an Verkaufswettbewerben eines Versicherungsunternehmens in versicherungs- und strafrechtlicher Hinsicht untersucht. Im versicherungsrechtlichen Teil werden die Rechtsbeziehungen zwischen Makler und Versicherungsn..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 74
285 Pages
Die New Penology

CHF 130.00

Gouvernementalität und Risikomanagement im Umgang mit abweichendem Verhalten

Gegenstand des Werkes ist die These der New Penology, mit der Malcolm M. Feeley und Jonathan Simon in der angloamerikanischen Kriminologie eine Diskussion über die Rolle und Bedeutung von Risikomanagement im Umgang mit abweichendem Verhalten angestoßen haben. Grundannahme der These ist eine ..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 73
420 Pages
Zur Garantenstellung aus Verantwortung für Räume und Grundstücke

CHF 126.00

Die Monographie begründet die Garantenstellung des Wohnungsinhabers aus dessen Sachherrschaft über die Räumlichkeiten. Die Arbeit analysiert insbesondere das in dieser Thematik vorherrschende Kriterium der besonderen Beschaffenheit oder Lage, das der Bundesgerichtshof seit 1982 zum entscheid..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 71
378 Pages
Swiss Criminal Law

CHF 45.00

This book comes as the first English language, systematic overview of Swiss criminal law. It provides a gateway for lawyers who are unfamiliar with this legal order, yet have an academic or practical interest in it. And it gives lawyers with a background in Swiss law a useful tool when working in En..

Collection: in a nutshell
235 Pages
Der Tatentschluss von Mittätern (§ 25 Absatz 2 StGB)

CHF 89.00

Verlängerte Tatherrschaft als Zurechnungsgrund - eine empirische gestützte Untersuchung

Die Dissertation beschäftigt sich – soweit ersichtlich – als erste Monographie mit den genauen Anforderungen an den gemeinsamen Tatentschluss. Das überrascht unter der Prämisse, dass der gemeinsame Tatentschluss die „Basis“ der Zurechnung fremder Tatbeiträge und damit das Konstituens der Mittäter..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 68
324 Pages
Strafrecht

CHF 45.00

Die vorliegende Publikation ist eine kompakte Darstellung des gesamten materiellen Strafrechts des Bundes und richtet sich gleichermassen an Laien und Fachleute. Sie behandelt nicht nur das StGB (AT und BT), sondern auch die weiteren Strafrechtserlasse (JStG, MStG, VStrR) sowie die meisten Verbre..

Collection: in a nutshell
392 Pages
19 Fälle im Straf- und Strafprozessrecht

CHF 48.00

Übungen aus der Praxis

Dieses Übungsbuch richtet sich an Studierende sowie Kandidaten der Anwaltsprüfung und dient der optimalen Prüfungsvorbereitung. Anhand von 19 ausgewählten Fällen wird die praktische Anwendung des Straf- und Strafprozessrechts aufgezeigt und geübt. Die Fälle stammen allesamt aus der Praxis und wur..

343 Pages
Menschenwürde und Selbstbestimmung

CHF 74.00

Menschenwürde und Selbstbestimmung haben eine komplexe und wechselseitige Beziehung. Respekt vor der Menschenwürde setzt die Achtung der Autonomie voraus. Ohne Respekt für die Selbstbestimmung der Menschen gibt es auch keinen Respekt für ihre intrinsische Würde. Jedoch ist das Zusammenspiel beide..

368 Pages
TPF 2013

CHF 45.00

Das Bundesstrafgericht gibt seit dem Entscheidjahr 2004 eine Amtliche Sammlung in Buchform heraus. Darin werden rechtskräftige Entscheide veröffentlicht, die für die Rechtsfortbildung von Bedeutung sind. Gleichzeitig soll damit die Transparenz der Rechtsprechung gefördert werden. Nun liegt der Ba..

203 Pages
Verletzung der börsenrechtlichen Meldepflichten (Art. 20 und 31 BEHG)

CHF 87.00

Verwaltungs- und strafrechtliche Konsequenzen nach dem revidierten Börsengesetz (2013)

Wer gegen die Bestimmungen über die Offenlegung von Beteiligungen (Art. 20 BEHG) verstösst, riskiert seit der jüngsten Börsengesetzrevision nicht nur strafrechtlich (Art. 41 BEHG), sondern auch aufsichtsrechtlich belangt zu werden. Neu kann die FINMA gegenüber jedermann die Verletzung der Me..

359 Pages
TPF 2012

CHF 45.00

Das Bundesstrafgericht gibt seit dem Entscheidjahr 2004 eine Amtliche Sammlung in Buchform heraus. Darin werden rechtskräftige Entscheide veröffentlicht, die für die Rechtsfortbildung von Bedeutung sind. Gleichzeitig soll damit die Transparenz der Rechtsprechung gefördert werden. Nun liegt der Ba..

184 Pages
Das Desorganisationsdelikt

CHF 115.00

Artikel 102 Absatz 2 des Schweizerischen Strafgesetzbuches im internationalen Kontext – Beleuchtet de lege lata und als Ausgangspunkt für ein zweckmässiges Unternehmensstrafrecht de lege ferenda

«Das Unternehmensstrafrecht höhlt das Schuldprinzip aus.» Der erste Teil der Studie begegnet dieser Sorge, indem er die «Desorganisation» mit der ihr verwandten Fahrlässigkeit, aber auch mit dem Vorsatz vergleicht. Das führt zur Erkenntnis, dass das Verschulden bei Individuen wie bei Verbänden ei..

389 Pages
Entwicklung und Wandel des Sexualstrafrechts in der Geschichte unseres StGB

CHF 178.00

Die Reform der Sexualdelikte einst und jetzt

Die Arbeit gibt einen umfassenden Überblick über die Reform der Sexualdelikte in der Geschichte unseres StGB. Dabei sind nicht nur Lehre und Rechtsprechung, sondern auch die gesellschaftliche Diskussion auf diesem Gebiet berücksichtigt. Die Arbeit erschöpft sich jedoch nicht im historischen Rückb..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 58
636 Pages
Territorialgrundsatz und Distanzdelikt

CHF 68.00

Das Buch handelt von der Tatortbegründung bei einem internationalen Distanzdelikt. Im geltenden Recht stellt dafür § 9 StGB die Zentralnorm dar. Das besondere Augenmerk der Untersuchung liegt auf der historischen Entwicklung der Dogmatik sowie auf dem Verhältnis des Territorialgrundsatzes zur all..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 56
189 Pages
TPF 2011

CHF 42.00

Das Bundesstrafgericht gibt seit dem Entscheidjahr 2004 eine Amtliche Sammlung in Buchform heraus. Darin werden rechtskräftige Entscheide veröffentlicht, die für die Rechtsfortbildung von Bedeutung sind. Gleichzeitig soll damit die Transparenz der Rechtsprechung gefördert werden. Nun liegt der Ba..

231 Pages
Europäische Standards für die Öffnung des Strafvollzugs

CHF 128.00

Zur Implementierung von Artikel 2 Absatz 1 Satz 1 EMRK im Bereich der Lockerungsgewährung

Die Diskussion um das dem Strafvollzug immanente Spannungsverhältnis zwischen dem Schutz der Bevölkerung auf der einen und den Freiheitsrechten der Inhaftierten auf der anderen Seite wird durch die vorliegende Arbeit um eine bislang nur wenig beachtete Ebene erweitert. Ausgehend von der in Art. 2..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 55
418 Pages
Zur Legitimität von Vorbereitungsdelikten

CHF 88.00

In den letzten Jahren wurde in der deutschen Strafgesetzgebung die Tendenz der Strafbarkeitsausdehnung in das Vorfeld einer realen Rechtsgutsverletzung immer stärker. Wie aber sind diese Vorfelddelikte zu legitimieren? Dieser Frage widmet sich die vorliegende Arbeit. ..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 54
262 Pages
Strafprozessuale Zeugnisverweigerungsrechte aus beruflichen Gründen

CHF 59.00

Studien zu § 53a StPO

Müssen Personen im Strafprozess Rede und Antwort stehen, die einen anderen unterstützen, der aus beruflichen Gründen berechtigt ist, das Zeugnis im Strafprozess zu verweigern? Geregelt ist diese Frage in § 53a StPO. § 53a StPO ist zwar bereits über ein halbes Jahrhundert alt, hat jedoch lange Zei..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 50
180 Pages
Richard Martin Honig (1890–1981)

CHF 65.00

Leben und Frühwerk eines deutschen Juristen jüdischer Herkunft

"Bedeutende Autoren wie Roxin sehen in Richard Honig einen Vorläufer der modernen Lehre von der objektiven Zurechnung. Demgegenüber erscheint bereits bei oberflächlicher Lektüre seines Beitrags zweifelhaft, ob Honig nicht vielmehr als Wegbereiter des Finalismus anzusehen ist. Eine intensive Ausei..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 49
201 Pages
Einwilligung in die Untreue sowie in die Bestechlichkeit und Bestechung

CHF 132.00

Organe von Wirtschaftsunternehmen unterliegen einer immanenten Gefahr, sich im Rahmen ihrer zu treffenden Entscheidungen wegen Untreue strafbar zu machen, weil es häufig nicht unmittelbar erkennbar ist, dass ein bestimmtes Verhalten den Tatbestand des § 266 StGB erfüllt. Das vorliegende Werk unte..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 52
389 Pages
Die Duldungspflicht im rechtfertigenden Notstand

CHF 26.00

Das Werk beschäftigt sich mit der Begründung der Duldungspflicht im rechtfertigenden Notstand. Es wird dabei von dem streng rechtlichen Konflikt zwischen Recht und Wohl anhand der Hegelschen Rechtsphilosophie ausgegangen. Die Ermittlung des legitimen Anwendungsbereichs des Notstands soll den Unte..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 53
62 Pages
Die Dresdner Notwehrstudie

CHF 84.00

Zur Akzeptanz des deutschen Notwehrrechts in der Bevölkerung

Die Autorin gibt die Ergebnisse der ersten empirischen Studie zur Notwehr in Deutschland wieder. Sie zeigt, dass die Auffassungen der Bevölkerung und der Strafrechtsdogmatiker stark auseinander gehen. Die Bevölkerung nimmt in ihrer Einstellung zum Notwehrrecht als auch in der tatsächlichen Ausübu..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 45
249 Pages
Täterschaft und Pflichtverletzung

CHF 88.00

Zugleich ein Beitrag zur Dogmatik der Abgrenzung der Beteiligungsformen bei Begehungs- und Unterlassungsdelikten

Dieses Werk vermittelt einen umfassenden Einblick in die Täterschafts- und Teilnahmelehre bei Sonderdelikten auf dem Gebiet des Strafrechts und bietet sowohl für den Studenten, als auch für den Wissenschaftler eine fruchtbare Arbeitsgrundlage. Schwerpunktmässig wird dabei die Problematik der Abgr..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 41
240 Pages
Normunkenntnis aus belastenden Gründen

CHF 59.00

Darf eine im aktuell unvermeidbaren Verbotsirrtum begangene Tat bestraft werden? Um welche Art von Fällen handelt es sich? Sind sie wirklich mit der a.l.i.c.-Konstellation vergleichbar? Die Studie befasst sich mit der individuellen Grenze der Zurechnung am Beispiel des Normirrtums und untersucht ..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 39
160 Pages
Feindstrafrecht

CHF 35.00

Die Arbeit zieht eine Bilanz der weltweit ausserordentlich heftig geführten Diskussion über das Feindstrafrecht. In Auseinandersetzung mit den wichtigsten für und gegen das Konzept angeführten Argumenten untersucht die Arbeit den Ertrag des Begriffs «Feindstrafrecht» für die Strafrechtswissenscha..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 47
98 Pages
Die Problematik der Mehrfachsanktionierung von Unternehmen im EG-Kartellrecht

CHF 134.00

Wie verhalten sich EU-Bussgelder in Millionenhöhe zu parallelen Bussgeldern durch die EU-Mitgliedsstaaten oder Drittstaaten wie den USA im Kartellrecht? Welche Vorgaben folgen aus der Europäischen Menschenrechtskonvention und der EU-Grundrechtscharta an solche Mehrfachverfahren? Welche Anforderun..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 38
351 Pages
Rettungstötungen

CHF 148.00

Untersuchungen zur strafrechtlichen Beurteilung von Tötungshandlungen im Lebensnotstand

Das Werk untersucht aus dem Blickwinkel des Strafrechts das facettenreiche Problem des Lebensnotstandes, d.h. der Tötung Unschuldiger zum Zwecke der Rettung anderer Unschuldiger. Unter Einbezug auch der Rechtsprechung in einer Vielzahl historischer Fälle sowie der internationalen moralphilosophis..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 25
538 Pages
Nötigung und Verantwortung

CHF 148.00

Normtheoretische Untersuchungen zum präskriptiven und askriptiven Nötigungsbegriff im Strafrecht

«Das unfreie Opfer der Nötigung erscheint zugleich als frei verantwortlicher Verbrecher!» Anhand dieses Zitats Karl Bindings lässt sich die Grundproblematik einführen, mit der sich eine umfassende Analyse der Kategorie «Nötigung» für das materiale Strafrecht beschäftigen muss. Denn die Kriterien,..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 29
418 Pages
Konkretisierung des Komplementaritätsprinzips des Internationalen Strafgerichtshofs

CHF 72.00

Die vorliegende Publikation befasst sich mit dem Komplementaritätsprinzip des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH). Dieses bildet einen der wichtigsten Grundsätze des IStGH-Statuts und regelt das Verhältnis der Strafverfolgungskompetenz zwischen den Staaten und dem Gerichtshof. Primär ist es..

286 Pages
Gegenseitige Anerkennung von Entscheidungen in Strafsachen in der Europäischen Union

CHF 135.00

Der Europäische Rat von Tampere hat in seiner Tagung vom 15.-16. Oktober 1999 den aus dem Gemeinschaftsrecht stammenden Grundsatz der gegenseitigen Anerkennung als «Eckstein» der justiziellen Zusammenarbeit angenommen. Das Ziel ist die Vereinfachung und Beschleunigung der Rechtshilfe zwischen den..

Collection: Studien zum Strafrecht, Volume 33
390 Pages
Showing 1 to 50 of 65 (2 Pages)