Felix Uhlmann

Prof. Dr. iur.

Felix Uhlmann

https://www.ius.uzh.ch/de/staff/professorships/alphabetical/uhlmann/felix_uhlmann.html

Ausbildung

April 1976 – April 1980                                Primarschule Bettingen (BS)

14. April 1980 – 21. März 1988             Gymnasium Bäumlihof (BS), Typus B (Latein)

26. Oktober 1988 – 26. Juni 1993             Studium an der Juristischen Fakultät der Universität Basel;
                                                                    Abschluss mit Lizentiatenexamen
23. Oktober 1991 – 25. Februar 1992     Mobilitätssemester an der Juristischen Fakultät der Universität Lausanne
25. Oktober 1993 – 2. Dezember 1994     Studium am Wirtschaftswissenschaftlichen Zentrum der Universität Basel (zu 50 %);
                                                                    Nebenfachabschluss Volkswirtschaftslehre
1. Oktober 1994 – 14. Dezember 1996     Dissertation "Gewinnorientiertes Staatshandeln" an der Universität Basel bei Prof. Dr. René Rhinow
25. August 1997 – 4. Juni 1998     LL.M.-Studium an der Harvard Law School, Cambridge, USA
3. Juni 1999                     Advokaturexamen Basel-Stadt
4. Juli 2003 – 11. Oktober 2003     Forschungsaufenthalt in Berkeley (Boalt Hall) als Visiting Scholar bei Professor Jesse Choper
16. Dezember 2004             Habilitationsvortrag vor der Juristischen Fakultät der Universität Basel

Berufliche Tätigkeiten

1. September – 18. Oktober 1991 und
1. März – 15. April 1992                     Volontariat bei Bundesrichterin Dr. Kathrin Klett (damals: Anwaltsbüro Klett & Walker in Pratteln)
15. August 1993 – 31. Dezember 1996     Assistent von Prof. Dr. René Rhinow an der Juristischen Fakultät der Universität Basel
1. Januar 1997 – 31. März 1997     Volontariat am Zivilgericht Basel-Stadt
1. Mai 1997 – 31. Juli 1997 und 
1. Juni 1998 – 30. November 1998         Volontariat im Advokaturbüro und Notariat Wenger Plattner (Basel)
Seit 19. Juli 1999 (1. Oktober 2001 –     
30. September 2004: Anstellung zu 20%)   Advokat (seit 1. März 2006: Konsulent) im Advokaturbüro und Notariat Wenger Plattner (Basel)
1. Oktober 2001 – 30. September 2004      Assistenzprofessor an der Juristischen Fakultät der Universität Basel, Anstellung zu 80 %
Seit 1. März 2006                     Professor an der Universität Zürich, Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Rechtsetzungslehre (Nachfolge Prof. Georg Müller),
                                                                    Leiter des Zentrums für Rechtsetzungslehre (ZfR)
Seit 1. Januar 2008                     Dozent an der Schweizerischen Fernuniversität, Brig (Kurs Öffentliches Recht III)

Weitere Tätigkeiten

2003 – 2012                            Vorstandsmitglied, Literaturhaus Basel
Seit 2004                                  Vorstandsmitglied, Basler Juristenverein
2005 – 2013                            Mitglied Steuerrekurskommission, Basel-Stadt
Seit 2006                                Leiter des Zentrums für Rechtsetzungslehre, Universität Zürich
Seit 2007                                  Vorstandsmitglied, Schweizerische Gesell-schaft für Gesetzgebung (SGG)
Seit 2007                                  Mitglied des Advisory Council der Internation-al Association of Legislation (IAL), seit 2014 Member of the Board
2009 – 2017                            Mitglied des Stiftungsrates, Schweizer Kul-tusstiftung Pro Helvetia
2012 – 2017                            Präsident BVG und Stiftungsaufsicht beider Basel (BSABB)
Seit 2017                                  Präsident der Kunstkommission, Kunstmuse-um Basel
Seit 2017                                  Mitglied Stiftungsrat, Personalvorsorge des Kantons Zürich (BVK)
Seit 2018                                  Vorstandsmitglied, Schweizerische Gesell-schaft für Parlamentsfragen

Produktvergleich (0)


Allgemeines Verwaltungsrecht

CHF 98.00

Die wesentlichen Fragen des Allgemeinen Verwaltungsrechts, konzis dargestellt und anhand zahlreicher Praxisbeispiele illustriert – das bietet dieses Standardwerk. Studierende erarbeiten damit seit J..

758 Seiten
Allgemeines Verwaltungsrecht E-Book MOBI

CHF 98.00

Die wesentlichen Fragen des Allgemeinen Verwaltungsrechts, konzis dargestellt und anhand zahlreicher Praxisbeispiele illustriert – das bietet dieses Standardwerk. Studierende erarbeiten damit sei..

758 Seiten
Allgemeines Verwaltungsrecht E-Book EPUB3

CHF 98.00

Die wesentlichen Fragen des Allgemeinen Verwaltungsrechts, konzis dargestellt und anhand zahlreicher Praxisbeispiele illustriert – das bietet dieses Standardwerk. Studierende erarbeiten damit sei..

758 Seiten
Allgemeines Verwaltungsrecht E-Book EPUB2

CHF 98.00

Die wesentlichen Fragen des Allgemeinen Verwaltungsrechts, konzis dargestellt und anhand zahlreicher Praxisbeispiele illustriert – das bietet dieses Standardwerk. Studierende erarbeiten damit..

758 Seiten
Rechtssetzung im Mehrebenensystem: Gemeinden, Kantone, Bund, EU

CHF 58.00

18. Jahrestagung des Zentrums für Rechtsetzungslehre

Die meisten Rechtsfragen lassen sich heute nur unter Beizug der Rechtsordnungen mehrerer Gemeinwesen lösen. Eine einfache Submission in einer Gemeinde muss internationales Recht (GPA), bilaterale Ver..

Schriftenreihe: Zentrum für Rechtsetzungslehre (ZfR), Band 10
182 Seiten
Verhältnismässigkeit als Grundsatz in der Rechtsetzung und Rechtsanwendung
Felix Uhlmann (Hrsg.)

CHF 39.00

17. Jahrestagung des Zentrums für Rechtsetzungslehre

Das Verhältnismässigkeitsprinzip ist ein grundlegendes rechtsstaatliches Prinzip des Verwaltungsrechts. Zusammen mit dem Grundsatz des öffentlichen Interesses bestimmt es das konkrete Handeln ..

110 Seiten
Gute Gesetzessprache als Herausforderung für die Rechtsetzung

CHF 72.00

16. Jahrestagung des Zentrums für Rechtsetzungslehre

Rechtsetzung ist immer auch Arbeit an der Sprache. Rechtsetzende Erlasse sollen präzise, knapp und verständlich formuliert sein.Der 8. Band des Zentrums für Rechtsetzungslehre geht der Frage nach, ..

238 Seiten
Schweizerisches Staatshaftungsrecht

CHF 68.00

Das Staatshaftungsrecht ist ein wichtiger und gleichzeitg oft vernachlässigter Bereich des Organisationsrechts von Bund und Kantonen. In der Praxis bestehen Unsicherheiten über zentrale Begriffe wie..

XXXVII, 203 Seiten
Das Legalitätsprinzip in Verwaltungsrecht und Rechtsetzungslehre
Felix Uhlmann (Hrsg.)

CHF 39.00

15. Jahrestagung des Zentrums für Rechtsetzungslehre

Das Legalitätsprinzip ist ein Schlüsselprinzip des Rechtsstaates. Es ist für Rechtsanwendung und Rechtsetzung gleichermassen wichtig. Gesetz- und Verordnungsgeber stehen vor der schwierigen Aufgabe..

170 Seiten
Professional Legislative Drafters

CHF 45.00

Status, Roles, Education

Several countries and legal systems have comprehensive educational programmes for professional legislative drafters. The present volume compares the Swiss system, which does not know professional legi..

148 Seiten
Allgemeines Verwaltungsrecht ePUB (alte Version)

CHF 83.00

Hinweis: Das ist das E-Book zur alten 7. Auflage. Das E-Book zur 8. Auflage ist seit September 2020 aufgeschaltet.Das Werk, das sich seit vielen Jahren als Standard etabliert hat und nun in der ..

LIV, 735 Seiten
Staatsrecht

CHF 64.00

Hauptthemen des Staatsrechts sind die grundlegenden Ziele, Aufgaben und Strukturprinzipien des Staates, die Organisation und das Handeln der obersten Staatsorgane (Verfassungsgeber, Gesetzgeber, Re..

IL, 700 Seiten
Private Normen und staatliches Recht
Felix Uhlmann (Hrsg.)

CHF 42.00

14. Jahrestagung des Zentrums für Rechtsetzungslehre

Die Mitwirkung privater Akteure an der staatlichen Rechtsetzung ist im modernen Steuerungsstaat nicht mehr wegzudenken. Private schaffen durch Regelwerke und Standardisierungen eine beträchtliche ..

127 Seiten
Evaluation der Bundesrechtspflege
Felix Uhlmann (Hrsg.)

CHF 45.00

Zusammenfassung Studie «Wirksamkeit der neuen Bundesrechtspflege» und «Studie Rechtsschutzlücken»

Die neue Bundesrechtspflege ist am 1. Januar 2007 in Kraft getreten. In Erfüllung des Postulats Pfisterer vom 21. Juni 2007 hat der Bundesrat zwei externe Arbeitsgruppen mit einer Evaluation beauf..

149 Seiten
Die Schweizerische Bundesverfassung
Andreas R. Ziegler | Ursula Abderhalden | Cipriano Alvarez | Pascal Baur | Urs R. Behnisch | Stephanie Bernet | Michael Beusch | Giovanni Biaggini | Dieter Biedermann | Margrith Bigler-Eggenberger | Stephan Breitenmoser | Florian Brunner | Stephan C. Brunner | Herbert Burkert | Denise Buser | Werner Bussmann | Ulrich Cavelti | Urs Josef Cavelti | Oliver Diggelmann | Patricia Egli | Bernhard Ehrenzeller | Christoph Errass | Thomas Gächter | Thomas Geiser | Regula Gerber Jenni | Gabriel Gertsch | Christoph Beat Graber | Martin Graf | Peter Häberle | Felix Hafner | Walter Haller | Yvo Hangartner | Julia Hänni | Daniel M. Häusermann | Peter Hettich | Marc Hürzeler | Franziska Isliker | Tobias Jaag | Reto Jacobs | Regula Kägi-Diener | Andreas Kellerhals | Ueli Kieser | Christina Kiss | Andreas Kley | Roland Kley | Blaise Knapp | Heinrich Koller | Christoph Lanz | Jens Lehne | Martin Lendi | Christoph Leuenberger | Martin E. Looser | Patrik Louis | Kurt Lüscher | Ruth Lüthi | August Mächler | Benjamin Märkli | Luzius Mader | Arnold Marti | Philippe Mastronardi | Christoph Meyer | Hansjörg Meyer | Markus H.F. Mohler | Reto Morell | Lucien Müller | Reto Patrick Müller | Roger Nobs | Kerstin von der Decken (vormals Odendahl) | Thomas Pfisterer | Tomas Poledna | Roland Portmann | Ruth Reusser | Dorothea Riedi Hunold | Christoph J. Rohner | Alexander Ruch | Thomas Sägesser | Konrad Sahlfeld | Urs Saxer | René Schaffhauser † | Patricia M. Schiess Rütimann | Benjamin Schindler | Valérie Anne Schmocker | Benno Schneider | Charlotte Schoder | Markus Schott | Rainer J. Schweizer | Felix Schwendimann | Thomas Stauffer | Thomas Steiner | Gerold Steinmann | Daniel Thürer | Daniela Thurnherr | Esther Tophinke | Binh Tschan-Truong | Pierre Tschannen | Tobias Tschumi | Felix Uhlmann | Klaus A. Vallender | Benedikt van Spyk | Marc D. Veit | Hans Vest | Stefan Vogel | Moritz von Wyss | David Waldmeier | René Wiederkehr | Piermarco Zen-Ruffinen

CHF 450.00

St. Galler Kommentar. 2 Bände.

Der «St. Galler Kommentar» stellt die umfassendste Kommentierung der geltenden schweizerischen Bundesverfassung dar. Er hat in Wissenschaft und Praxis grosse Verbreitung und Anerkennung gefunden ..

LXXXVI, 3320 Seiten
Intertemporales Recht aus dem Blickwinkel der Rechtsetzungslehre und des Verwaltungsrechts
Felix Uhlmann (Hrsg.)

CHF 38.00

13. Jahrestagung des Zentrums für Rechtsetzungslehre

Durch die Änderung der Rechtsordnung stellen sich jeweils Fragen übergangsrechtlicher, d.h. intertemporaler Art. Der Erlass von Übergangsrecht ist sowohl unter rechtsetzungstechnischen als auch ..

96 Seiten
Die Rolle von Bund und Kantonen beim Erlass und bei der Umsetzung von Bundesrecht
Felix Uhlmann (Hrsg.)

CHF 39.00

12. Jahrestagung des Zentrums für Rechtsetzungslehre

Die Rechtsetzungs- und Verwaltungstätigkeit in den Kantonen ist stark durch das übergeordnete Bundesrecht geprägt. Umgekehrt sind die Kantone für den Bund meist die zentralen Ansprechpartner be..

107 Seiten
Rechtsetzung und Verfassungsgebung
Felix Uhlmann (Hrsg.)

CHF 42.00

Kolloquium zu Ehren von Professor Kurt Eichenberger

Am 15. Juni 2012 fand in Zürich ein wissenschaftliches Kolloquium zu Ehren von Prof. Kurt Eichenberger statt, der am nächsten Tag 90 Jahre alt geworden wäre. Im Zentrum standen die Themen Rec..

100 Seiten
Zeige 1 bis 20 von 20 (1 Seite(n))