Grundlagen



Suche verfeinern

Artikelvergleich (0)


Sterbehilfe

CHF 155.00

Ein Gesetzentwurf

Wer über den Einsatz oder Nichteinsatz moderner Medizin entscheidet, entscheidet über Leben und Tod. Die Vorstellung, unter schwersten körperlichen Beeinträchtigungen nur noch von medizinischen Apparaturen am Leben erhalten zu werden, ruft bei vielen Menschen Ängste hervor. Wann darf die Medizin ..

Schriftenreihe: Studien zum Strafrecht, Band 23
XXIV, 385 Seiten
Schelling war mein Lehrer und er war mir mehr

CHF 34.00

Ignaz Paul Vitalis Troxlers Leben in Briefen an Karl August Varnhagen von Ense und Anton Sebastian Federer

«Freiheit des Vaterlandes war meine erste Liebe», schrieb der in Beromünster geborene Ignaz Paul Vitalis Troxler in seiner fragmentarischen Autobiographie. Nach einem Studium der Philosophie und der Medizin in Jena kehrte er zurück in die Schweiz und kämpfte bis ins hohe Alter für Verfassungsrefo..

VII, 84 Seiten
Recht, Moral und Faktizität

CHF 128.00

Festschrift für Walter Ott

Walter Ott, Ordinarius für Rechtsphilosophie, Rechtstheorie und Privatrecht an der Universität Zürich, doktorierte 1971 bei Arthur Meier-Hayoz mit einer Arbeit über die Problematik einer Typologie im Gesellschaftsrecht. Danach wandte er sich der Rechtsphilosophie und Rechtstheorie zu und verfasst..

XVI, 588 Seiten
Präjudiz und Sprache – Precedence and its Language

CHF 58.00

Der vorliegende Band gibt die Referate und Diskussionen des ersten Kolloquiums der im Jahre 2004 gegründeten Peter Häberle-Stiftung an der Universität St. Gallen wieder. Die Stiftung bezweckt die regelmässige Durchführung von wissenschaftlichen Anlässe zum Themenkreis «Staats- und Verfassungslehr..

X, 272 Seiten
Juristische Dialektik

CHF 64.00

Unter «Juristischer Dialektik» sind Argumentationsweisen und Kunstgriffe zu verstehen, die bei rechtlichen Auseinandersetzungen dazu dienen, in den Augen der Hörer und Leser Recht zu behalten, wobei nicht feststeht, ob man in der Sache wirklich Recht hat, und das Vorgehen auch der Durchsetzung de..

213 Seiten
Freiheit ohne Grenzen – Grenzen der Freiheit

CHF 84.00

Seit den grossen politischen Umbrüchen des 18. Jahrhunderts – nämlich der Französischen Revolution von 1789 und des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges von 1775-1783 – ist eine allmähliche Verbreitung des abendländischen Freiheits- und Demokratiekonzeptes festzustellen, zuerst in den westlichen..

XVIII, 424 Seiten
Frauen - Revolution - Recht

CHF 98.00

Die grossen europoäischen Revolutionen in Frankreich, Deutschland und Österreich 1789 bis 1918 und die Rechtsstellung der Frauen

Die interdisziplinär angelegte Studie untersucht, «eingebettet» in die allgemeine Revolutionsgeschichte, ob und wie sich die Rechtsstellung der Frauen während und nach der Französischen Revolution 1789, der Revolution von 1848 in Deutschland und in Österreich und nach der Revolution von 1918 geän..

460 Seiten
Die Wahrheit muss heraus!

CHF 64.00

Pfalzrätliche Strafuntersuchung gegen Joseph Antoni Egger aus Tablat wegen Totschlags und Leichenschändung 1775

Im Jahr 1775 wird Joseph Antoni Egger aus Tablat verdächtigt, eine Frau erschlagen zu haben. Im Lauf der gegen ihn eingeleiteten Strafuntersuchung kommen weitere offenbar von ihm begangene Delikte ans Tageslicht und stellen den mit dem Fall befassten Pfalzrat der Fürstabtei St. Gallen vor manche ..

VI, 250 Seiten
Die gewillkürte Freistellung des Arbeitnehmers von seiner Arbeitspflicht bis zum Ablauf der Kündigungsfrist - Rechtsdogmatische Grundlagen

CHF 89.00

Zugleich ein Beitrag zur Lehre vom Gestaltungsrecht

In der betrieblichen Praxis kommt es immer wieder zu Freistellungen von Arbeitnehmern von ihrer Arbeitspflicht bis zum Ablauf der Kündigungsfrist. Trotz der Häufigkeit solcher Freistellungen werfen diese oft Fragen auf, die noch nicht oder kaum geklärt sind. Die vorliegende Zürcher Dissertation b..

XL, 270 Seiten
Die Abschaffung der Folter in der Schweiz

CHF 54.00

Trotz internationaler Ächtung findet die Folter faktisch in vielen Staaten nach wie vor Verwendung. Die gewaltsame Erzwingung von Geständnissen mittels des peinlichen Verhörs war im Rahmen des strafrechtlichen Inquisitionsprozesses seit dem Spätmittelalter in ganz Europa bis ins 18. Jahrhundert w..

VIII, 159 Seiten
Der «Gesetzgeber der Welt». Jeremy Benthams Grundlegung des klassischen Utilitarismus

CHF 86.00

Unter besonderer Berücksichtigung seiner Rechts- und Staatslehre

Jeremy Bentham (1748–1832) zählt gemeinsam mit Adam Smith, David Ricardo und John Stuart Mill zu den Hauptprotagonisten des klassischen Liberalismus. Mit seinem unermüdlichen Einsatz für Volkssouveränität, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und liberale Grundrechte hat Bentham wie kaum ein anderer D..

LXII, 368 Seiten
Der Dialog Phaidon: Das letzte Gespräch mit Sokrates oder von der Überwindung dogmatischen Denkens

CHF 35.00

Im siebenten Brief betont Platon, dass es von ihm selbst keine Schrift über seine philosophischen Bestrebungen gebe und auch nie eine geben werde. Trotz dieser eindeutigen Aussage von Platon geht die herrschende Lehrmeinung davon aus, dass Platon nicht nur der Herausgeber, sondern auch der Urhebe..

103 Seiten
Marie Theres Fögen

CHF 32.00

Sexagenaria. 10. Oktober 2006

Aus Anlass des 60. Geburtstags und zu Ehren von Frau Professor Dr. iur. Marie Theres Fögen veranstaltete die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Zürich im vergangenen Oktober ein Symposium, dessen eindrückliche Referate in der nun vorliegenden Publikation veröffentlicht werden. In la..

91 Seiten
Grenzüberschreitungen und neue Horizonte: Beiträge zur Rechts- und Regionalgeschichte der Schweiz und des Bodensees

CHF 69.00

Die Geschichte des Rechts ist eng verflochten mit der Entstehung und Entwicklung der Regionen. Das Recht ist Ausdruck der Kultur eines Landes, ein Kernbereich des geistigen Kapitals jedes von Menschen gebildeten Gemeinwesens. Als Idee der Gerechtigkeit, gemeinschaftliche normative Tradition sowie..

496 Seiten
Die Entwicklung der wirtschaftlichen Freiheit in der Schweiz während des Französischen Zeitalters (Helvetik und Mediation 1798-1813)

CHF 78.00

Im Vergleich zu Frankreich vor und während der Revolution

Die Bundesverfassung der Schweiz enthielt nach ihrer Totalrevision 1874 viele Neuerungen wirtschaftlicher Art. Nur hundert Jahre zuvor, im Ancien Régime, war die wirtschaftliche Situation eine völlig andere. Die vorliegende Arbeit untersucht die Wurzeln dieser Entwicklung zur wirtschaftlichen Fre..

LI, 283 Seiten
Die alte Eidgenossenschaft und das Heilige Römische Reich (1350–1798)

CHF 98.00

Staatsbildung, Souveränität und Sonderstatus am alteuropäischen Alpenrand

Wann und wie wurde die Schweiz zu einem souveränen, gleichberechtigten Mitglied der europäischen Staatengemeinschaft? Die Antwort hat weniger mit dem gerne genannten Schwabenkrieg von 1499 und dem Westfälischen Frieden von 1648 zu tun, als mit langfristigen Staatsbildungsprozessen im europäischen..

XIV, 388 Seiten
Das mittelalterliche Zürich

CHF 32.00

Ein Stadtrundgang

Abseits der bekannten touristischen Attraktionen wie der Shoppingmeile Bahnhofstrasse oder dem Trendquartier Zürich West kann Zürich mit einem gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern aufwarten. Zürich, das bereits im Mittelalter eine gewisse wirtschaftliche Bedeutung hatte, war eine für diese ..

120 Seiten
Akteure der Gerichtsbarkeit

CHF 88.00

Ein Handbuch zur Justizverfassung

Das richterliche Urteil ist das Ergebnis komplexer Interaktionen zwischen verschiedensten Akteuren der Gerichtsbarkeit. Neben den Richterinnen und Richtern spielen auch scheinbare «Nebendarsteller» wie Parteien, Anwältinnen, Staatsanwälte, Gerichtsschreiberinnen, Sachverständige, Medien und Verbä..

XI, 364 Seiten
Macht und Legitimität

CHF 59.00

Was Macht oder Autorität legitimieren kann, ist eine Frage, welche Gesetzgeber, Philosophen, religiöse, soziale und politische Reformer nicht erst seit dem 18. Jahrhundert, sondern schon seit der Antike beschäftigt. Der Autor zeigt die geschichtliche Entwicklung der verschiedenen Legitimationskon..

184 Seiten
Der europäische Jurist

CHF 18.00

Abschiedsvorlesung

In seiner im Juni 2001 gehaltenen Abschiedsvorlesung an der Universität St. Gallen nähert sich Peter Häberle, Professor am Lehrstuhl für öffentliches Recht, Rechtsphilosophie und Kirchenrecht an der Universität Bayreuth, Professor im Ruhestand für Rechtsphilosophie an der Universität St. Gallen u..

43 Seiten
Rechtliche Rahmenbedingungen für sozialpädagogische Entscheidungen nach dem Recht der Jugendhilfe in England, Schweden, der Schweiz und Deutschland

CHF 118.00

Die Frage nach den rechtlichen Rahmenbedingungen für sozialpädagogische Entscheidungen drängt sich nicht nur im Zusammenhang mit der allgemeinen Verrechtlichungsdiskussion auf, sondern sie enthält grundsätzliche Bedeutungen durch das wesensmässige Spannungsverhältnis, das zwischen Recht und Sozia..

464 Seiten
Grundlagen des zinslosen Wirtschaftens

CHF 70.20

Eigentum, Geld, Riba und Unternehmungsformen nach der Lehre des Islam

Die Finanz- und Verschuldungskrisen wie auch die ökologischen Krisen unseres Zeitalters, die im unmittelbaren Zusammenhang mit Natur, Geld und Zins stehen, zwingen uns heute über ein zinsfreies Wirtschaftssystem weiter nachzudenken, welches uns aus diesen Krisen heraushelfen könnte. Dabei kann da..

252 Seiten
Einführung ins Recht

CHF 42.15

Studenten der Betriebswirtschaft und Manager erhalten einen Überblick über die für sie relevanten Gebiete der schweizerischen Rechtsordnung. Wichtige Rechtsbegriffe werden anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis eräutert. Band 1 der Schriftenreihe Managementorientiertes Wirtschaftsrecht. ..

132 Seiten
Zeige 51 bis 73 von 73 (2 Seite(n))