• Joachim Beck | Anne Thevenet | Charlotte Wetzel (Hrsg.)
  • Europa ohne Grenzen – 15 Jahre gelebte Wirklichkeit am Oberrhein, L’Europe sans frontière – 15 ans de réalités dans le Rhin Supérieur

  • Schriften zur Grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, Band 2

  • Dike Verlag (in Kooperation mit Nomos Verlag, Baden-Baden)
  • 1. Auflage, Zürich/St. Gallen 2009
  • 186 Seiten, broschiert

  • ISBN: 978-3-03751-216-6
  • Publikationsart: Tagungsband
  • Sprache: Deutsch
  • Verfügbarkeit: am Lager

Preis: CHF 49.00

   - ODER -    + Wunschliste

Im Jahre 2008 hat sich die Verwirklichung des Europäischen Binnenmarktes zum 15. Mal gejährt. Über 200 Vertreter aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft haben dies in der trinationalen Grenzregion am Oberrhein zum Anlass genommen, Bilanz zu ziehen: Welche Verbesserungen hat es in dieser europäischen Zentralregion seither gegeben, welche alltäglichen Probleme bestehen fort, welche Herausforderungen und Perspektiven ergeben sich hieraus für die Grenzüberschreitende Zusammenarbeit? Der Band präsentiert die Ergebnisse einer trinationalen Umfrage bei einschlägigen Institutionen am Oberrhein und dokumentiert die Redebeiträge, Diskussionen und Arbeitsergebnisse einer Tagung, die am 20. Juni 2008 im Kompetenzzentrum für grenzüberschreitende und europäische Fragen in Kehl am Rhein zu diesem Thema stattfand.

L’année 2008 a marqué le quinzième anniversaire du marché unique européen. Plus de 200 représentants issus des mondes politique, administratif, économique, scientifique et de la société civile ont mis à profit ce moment pour faire un état des lieux dans la région franco-germano-suisse du Rhin supérieur. Quelles améliorations ont vu le jour depuis 15 ans dans cette région clé en Europe, quels problèmes subsistent, quels défis et perspectives se profilent pour la coopération transfrontalière ? Cet ouvrage présente les résultats d’un sondage trinational réalisé auprès des acteurs institutionnels du Rhin supérieur, ainsi que les interventions, discussions et résultats du congrès organisé le 20 juin 2008 à Kehl par le Pôle de compétences pour les questions transfrontalières et européennes.