Preis: CHF 62.00

   - ODER -    + Wunschliste



«…Das Buch gibt einen ausgezeichneten Überblick über die Entwicklung der Direktzahlsysteme in der Schweiz und in der Europäischen Union. Es gibt auch interessante Impulse und Aspekte für künftige Entwicklungen der Direktzahlungssysteme, die für Europäische Union angesichts der GAP-Reform 2013 von hoher Brisanz sind. Für die von den Direktzahlungen betroffenen, oder als Richter, EU-Ministerial- und Verwaltungsbeamten, Rechtsanwälte stellt das Buch eine wertvolle Erkenntnisquelle dar. Für die Praxis der Direktzahlungen ergeben sich aus der Lektüre des Buches zahlreiche Anregungen und Impulse. »
Agrar- und Umweltrecht, Juli 2013, 43. Jahrgang, S. 285


Landwirtschaftliche Direktzahlungssysteme stehen einmal mehr an prominenter Stelle agrarpolitischer Diskussionen. Der Bericht des schweizerischen Bundesrates über die Weiterentwicklung des Direktzahlungssystems und die Diskussionen über die Gestaltung der EU-Direktzahlungen im Rahmen der neuen Gemeinsamen Agrarpolitik nach 2013 bildeten den Rahmen für die Beratungen der Luzerner Agrarrechtstage 2010. Der vorliegende Band behandelt in umfassender Weise aber nicht nur Fragen der Ausgestaltung künftiger Unterstützungsregime, sondern beschäftigt sich auch mit Aspekten der Vollzugseffizienz und Rechtssicherheit. Themen wie Mehrebenenvollzug, Umweltanforderungen sowie Kontrollen und Sanktionen finden ebenso Berücksichtigung wie die rechtsvergleichende Perspektive. Nur zielgerichtete, transparente und vollziehbare Direktzahlungssysteme werden mehr denn je volle gesellschaftliche Akzeptanz erzielen können.