Finanzmarktrecht

Artikelvergleich (0)


Finanzmarktrecht

CHF 45.00

Der Preis ist noch nicht festgelegt: ca. 45.-Beschreibung der Erstauflage:Diese «nutshell»-Publikation ist eine kompakte Darstellung der Bestimmungen des Schweizer Finanzmarktrechts. Sie gibt einen Überblick über die wichtigsten Erlasse der Finanzmarktregulierung und beschreibt die Zuständi..

Schriftenreihe: in a nutshell
ca. 270 Seiten
Equity crowdfunding as a regulatory question

CHF 78.00

Equity crowdfunding is a regulatory challenge. Although it is a source of hope for entrepreneurship and economic development, it has been severely hampered and constrained by many of the regulations that it has had to face. As the equity crowdfunding model is very dependent on regulation, the "regul..

301 Seiten
Das Aktienrecht im Wandel

CHF 108.00

Zum 50. Geburtstag von Hans-Ueli Vogt

Technologische und gesellschaftspolitische Entwicklungen stellen das Aktienrecht vor neue Herausforderungen. Die grosse Aktienrechtsrevision steht vor ihrer Verabschiedung. In diese Zeit des Wandels fällt der 50. Geburtstag von Professor Hans-Ueli Vogt, Ordinarius für Privat- und Wirtschaftsrecht an..

416 Seiten
Treuhändervinkulierung gemäss Art. 685d Abs. 2 OR

CHF 84.00

Die Treuhändervinkulierung fristete lange Zeit ein Mauerblümchendasein. Erst in jüngerer Zeit rückte Art. 685d Abs. 2 OR – unter anderem im Zusammenhang mit empty voting-Sachverhalten – stärker in den Fokus. Bei der Anwendung der Treuhändervinkulierung gibt es allerdings noch viele ungeklärt..

360 Seiten
Der europäische Marktzugang für Schweizer Banken

CHF 155.00

Unter besonderer Berücksichtigung der Drittlandregelungen gemäss MiFID II und MiFIR

Der Zugang von Drittlandfirmen zum europäischen Finanzmarkt ist Gegenstand einer intensiven und äusserst heterogenen Regulierungstätigkeit. Diese Dissertation widmet sich den Auswirkungen, welche die Bestimmungen von MiFID II und MiFIR (in Kraft getreten am 3. Januar 2018) auf das grenzübers..

938 Seiten
Wirtschaftsrecht Schweiz – EU

CHF 66.00

Überblick und Kommentar 2018/19

Der vierzehnte Band des Jahrbuchs «Wirtschaftsrecht Schweiz – EU» bietet einen Überblick über die Entwicklungen im Wirtschaftsrecht der EU im Jahre 2018 sowie deren Bedeutung für die Schweiz. In kompakter Form werden die wichtigsten Rechtsakte der Unionsorgane und Urteile des Gerichtshofs der Europä..

X, 450 Seiten
Digitalisierung – Gesellschaft – Recht

CHF 108.00

Analysen und Perspektiven von Assistierenden des Rechtswissenschaftlichen Instituts der Universität Zürich

Unser Rechtssystem sieht sich durch die stetig fortschreitende digitale Transformation mit vielen Herausforderungen und grundlegenden Fragen konfrontiert: Wie verändert die Digitalisierung unser Recht? Kann unser Rechtssystem mit der Digitalisierung Schritt halten oder drängen sich Anpassungen auf? ..

XLII, 530 Seiten
Rechtshandbuch Digitale Finanzdienstleistungen

CHF 130.00

FinTechs, Mobile Payment, Crowdfunding, Blockchain, Robo-Advice

Neue Finanztechnologie-Unternehmen (sog. FinTechs), aber auch bankenfremde IT-Unternehmen wie Google oder Apple, drängen mitinnovativen (Online-) Dienstleistungen auf den Finanzmarkt und geben traditionellen Geschäftsbereichen und -modellen völlig neue Impulse.Entwicklungen wie Social Banking, Mobil..

XXV, 569 Seiten
Öffentlich-rechtliche Verhaltensnormen im schweizerischen Haftungsrecht

CHF 108.00

Unter besonderer Berücksichtigung des Finanzmarktrechts

Der Trend zur Regulierung der Wirtschaftsakteure durch das öffentliche Recht hält an, gerade im Finanzmarktrecht. Ob und inwiefern sich Private bei der Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen auf öffentlich-rechtliche Ver-haltensnormen berufen können, wurde in der Schweiz allerdings noch nie mono..

LX, 666 Seiten
Anlageberatung und Vermögensverwaltung

CHF 39.00

Dieser Nutshell-Band richtet sich an Kundenberater von Finanzinstituten, Juristen, Anleger, Studierende und weitere interessierte Personen, die sich einen raschen, rechtlichen Überblick über die Themen Executive Only, Anlageberatung und Vermögensverwaltung sowie über deren Abgrenzungen verschaffen w..

Schriftenreihe: in a nutshell
XIV, 97 Seiten
Wirtschaftsrecht Schweiz – EU

CHF 64.00

Überblick und Kommentar 2017/18

Der dreizehnte Band des Jahrbuchs «Wirtschaftsrecht Schweiz – EU» bietet einen Überblick über die Entwicklungen im Wirtschaftsrecht der EU im Jahre 2017 sowie deren Bedeutung für die Schweiz. In kompakter Form werden die wichtigsten Rechtsakte der Unionsorgane und Urteile des Gerichtshofs der Europä..

XI, 434 Seiten
Sein und Schein von Gesetzgebung

CHF 108.00

Erwartungen – Auswirkungen – Kritik

Recht ist bekanntermassen nicht in Stein gemeisselt. Die Zeiten ändern sich – tempora mutantur – und die Gesetze sich mit ihnen. Eine Rechtsänderung sollte aber stets bedacht erfolgen – nie zum Selbstzweck oder gar aus einer tagespolitischen Laune heraus. Vielmehr sollten etwa neue wissenschaftliche..

XXXVIII, 526 Seiten
Finanzmarktaufsicht und Finanzmarktinfrastrukturen

CHF 368.00

Die Reihe: Das mehrbändige «St. Galler Handbuch zum Finanzmarktrecht» präsentiert sich als umfassende Darstellung der neuen und immer komplexer werdenden Schweizer Finanzmarktregelung. Diese erhält mit der neuen Gesetzgebung bestehend aus FinfraG, FINIG und FIDLEG eine neue Architektur, die ..

LXXXVI, 1563 Seiten
Internationale Amts- und Rechtshilfe in Steuer- und Finanzmarktsachen

CHF 148.00

Aktuelle Fragen und Entwicklungen in der Praxis

Die internationale Amts- und Rechtshilfe der Schweiz in Steuer- und Finanzmarktsachen hat in jüngster Zeit weiter an Bedeutung gewonnen und zugleich zahlreiche wichtige Neuerungen erfahren. Diese reichen von der Lockerung des Bankgeheimnisses bis hin zur Zulassung von Gruppenanfragen und zur Einführ..

X, 303 Seiten
Wirtschaftsrecht Schweiz – EU

CHF 64.00

Überblick und Kommentar 2016/17

Der zwölfte Band der Jahresreihe «Wirtschaftsrecht Schweiz – EU» bietet einen Überblick über die Entwicklungen im Wirtschaftsrecht der EU im Jahre 2016 sowie deren Bedeutung für die Schweiz. In kompakter Form werden die wichtigsten Rechtsakte der Unionsorgane und Urteile des EuGH zusammengefasst und..

XI, 449 Seiten
Durchsetzung heterogener börsengesellschaftsrechtlicher Normen

CHF 168.00

Das Börsengesellschaftsrecht zeichnet sich durch eine heterogene Regulierung aus. Zum einen überlagern sich Privat-, Verwaltungs- und Strafrecht. Zum anderen gibt es Überschneidungen zwischen staatlichen und selbstregulatorischen Bestimmungen. In welchem Verhältnis stehen die verschiedenen Normenkom..

LXXIII, 723 Seiten
Prävention und freiheitliche Rechtsordnung

CHF 78.00

Recht wird heute auf vielfältige Art und Weise eingesetzt, um auf tatsächliche oder vermeintliche Risiken des raschen weltweiten Informationsaustausches, des technischen Fortschrittes, der Migration, des Klimawandels oder der weltumfassenden Märkte zu reagieren. Der moderne Staat lenkt, plant und be..

XXX, 410 Seiten
Geldwäschereibekämpfung bei Investmentgesellschaften

CHF 98.00

Die Anteilsbeziehung im GwG

Ausgezeichnet mit dem Professor Walther Hug-Preis 2017.Im Gegensatz zu allen anderen Finanzintermediären müssen Investmentgesellschaften ihre Sorgfaltspflichten gemäss Geldwäschereigesetz (GwG) auf Anteilsbeziehungen anstatt auf Geschäftsbeziehungen anwenden. Während Geschäftsbeziehungen auf schuldr..

LXXII, 613 Seiten
Immobilienrecht

CHF 62.00

Handbuch zu rechtlichen und wirtschaftlichen Aspekten

Der Boden ist eine wichtige und begrenzte Ressource für die wirtschaftliche Entfaltung jeder Art. Schlagworte wie haushälterische Nutzung des Bodens, Verdichtung, Mehrwertabgabe, Begrenzung der Zweitwohnungen prägen die Diskussion und sind Ausdruck des Widerstreits unterschiedlicher Interessen. Weni..

Schriftenreihe: Know-how
XXI, 199 Seiten
Family Offices
Peter Sester (Hrsg.)

CHF 98.00

Recht, Management und Banking

Die Errichtung von Single und Club Family Offices liegt im Trend. Sehr wohlhabende Familien vertrauen ihre Vermögenswerte zunehmend nicht mehr direkt Banken an, sondern setzen ihre eigenen Organisationsstrukturen auf. Dergestalt wollen sie Interessenkonflikte in der Anlageberatung reduzieren und ihr..

XXII, 331 Seiten
Liechtensteinische Treuhand- und Fondsmanagement-Dienstleistungen für Unternehmer und vermögende Privatpersonen aus Deutschland

CHF 42.00

Eine grenzüberschreitende Standortbestimmung für künftige Family-Office Angebote liechtensteinischer und deutscher Dienstleister nach der Umsetzung der AIFM-Richtlinie und dem Inkrafttreten des neuen liechtensteinischen Investmentunternehmensgesetzes

Unternehmer und vermögende Privatpersonen stehen vor der Aufgabe, ihr vorhandenes Familienvermögen bestmöglich generationsübergreifend zu erhalten und vor verschiedenartigen Risiken zu schützen. Das Fürstentum Liechtenstein hat mit der Umsetzung der AIFM-Richtlinie in nationales Recht und das neue I..

XVI, 102 Seiten
§ 1489a ABGB im System des liechtensteinischen Verjährungsrechts

CHF 82.00

§ 1489a des liechtensteinischen ABGB regelt die Verjährung von Entschädigungsklagen im Zusammenhang mit der Besorgung von Finanzdienstleistungsgeschäften eines von der FMA bewilligten Finanzintermediärs. Gerade auf dem Finanzplatz Liechtenstein ist diese Norm von grosser praktischer Bedeutung. § 148..

XLVII, 381 Seiten
Regulation of the Financial Services Industry and its Impact on Competition and the Economy as a whole

CHF 45.00

Executive M.B.L.-HSG (Ed.)

This book contains the speeches given, and the subsequent discussions, at the Executive M.B.L.-HSG twentieth anniversary conference on the topic of “Regulation of the Financial Services Industry and its Impact on Competition and the Economy as a Whole” held on 18 September 2015 at SIX Convention Poi..

IX, 117 Seiten
Kollektive Kapitalanlagen in Krisensituationen

CHF 98.00

Von den Verwerfungen im Zuge der internationalen Finanzmarktkrise, die in den ersten Jahren des neuen Jahrtausends einsetzte, blieben auch schweizerische kollektive Kapitalanlagen nicht verschont. Nachdem sich der Schweizer Gesetzgeber bemüht hat, die Attraktivität der Schweiz als Standort für kolle..

LXXXV, 575 Seiten
Die Kommanditgesellschaft für kollektive Kapitalanlagen

CHF 78.00

Gesellschaftsrecht, Regulierung und Steuerrecht

Das Schweizer Recht kannte bis zum Inkrafttreten des Kollektivanlagengesetzes(KAG) am 1. Januar 2007 kein auf illiquide alternative Anlagen zugeschnittenesAnlagevehikel. Für entsprechende Anlagen bedienten sich Schweizer Promotorendeshalb regelmässig Vehikel mit Domizil in Offshore-Zentren. Mit der ..

LXXIX, 386 Seiten
Die Kommanditgesellschaft für kollektive Kapitalanlagen

CHF 78.00

Gesellschaftsrecht, Regulierung und Steuerrecht

Das Schweizer Recht kannte bis zum Inkrafttreten des Kollektivanlagengesetzes (KAG) am 1. Januar 2007 kein auf illiquide alternative Anlagen zugeschnittenes Anlagevehikel. Für entsprechende Anlagen bedienten sich Schweizer Promotoren deshalb regelmässig Vehikel mit Domizil in Offshore-Zentren. Mit d..

LXXIX, 386 Seiten
Der vollständige Kapitalschnitt – Kapitalherabsetzung auf null  mit Kapitalerhöhung

CHF 74.00

Mit dem Kapitalschnitt (auch bekannt als „Harmonika“) können Unternehmen saniert werden. Wird das Aktienkapital vollständig herabgesetzt, verlieren die sich nicht an der Neukapitalisierung beteiligenden Aktionäre – auch gegen ihren Willen – die Aktionärsstellung. Aus diesem Grund verlangt das Gesetz..

XLIX, 239 Seiten
Der vollständige Kapitalschnitt – Kapitalherabsetzung auf null  mit Kapitalerhöhung

CHF 74.00

Mit dem Kapitalschnitt (auch bekannt als „Harmonika“) können Unternehmen saniert werden. Wird das Aktienkapital vollständig herabgesetzt, verlieren die sich nicht an der Neukapitalisierung beteiligenden Aktionäre – auch gegen ihren Willen – die Aktionärsstellung. Aus diesem Grund verlangt das Gesetz..

XLIX, 239 Seiten
Die kursrelevante Tatsache

CHF 78.00

Ein Beitrag zur Ad-hoc-Publizitätspflicht im Kapitalmarktrecht

Die Pflicht zur Ad-hoc-Publizität ist eine der zentralen Pflichten börsenkotierter Gesellschaften zur Aufrechterhaltung der Kotierung. Damit eine effektive Preisbildung am Kapitalmarkt möglich ist, haben Emittenten «kursrelevante Tatsachen, die in ihrem Tätigkeitsbereich eingetreten und nicht öff..

XXXIII, 301 Seiten
Die kursrelevante Tatsache

CHF 78.00

Ein Beitrag zur Ad-hoc-Publizitätspflicht im Kapitalmarktrecht

Die Pflicht zur Ad-hoc-Publizität ist eine der zentralen Pflichten börsenkotierter Gesellschaften zur Aufrechterhaltung der Kotierung. Damit eine effektive Preisbildung am Kapitalmarkt möglich ist, haben Emittenten «kursrelevante Tatsachen, die in ihrem Tätigkeitsbereich eingetreten und nicht öff..

XXXIII, 301 Seiten
Compliance Management

CHF 35.00

Aus der Sicht eines Praktikers

Es ist für Unternehmen und ihre Mitarbeitenden nicht einfach, im zunehmend dichteren „Regulierungs-Dschungel“ den geltenden Rechtsvorschriften jederzeit und überall nachzukommen („legal Compliance“). Damit nicht genug: Unternehmen sind zusätzlich gehalten, auch die hohen Erwartungen der Anspruchs..

XI, 88 Seiten
Liechtensteinisches Investmentrecht

CHF 52.00

Eine systematische Einführung

Dem Fürstentum Liechtenstein ist es innert weniger Jahrzehnte gelungen, durch Bereitstellung von auf die Bedürfnisse seines Marktes massgeschneiderte Lösungen und engagiertes Zusammenwirken seiner Leistungsträger einen hochspezialisierten Finanzplatz auszubilden. Auch im Anlagefondsbereich konnte..

XXXVIII, 168 Seiten
Kollektive Kapitalanlagen für qualifizierte Anlegerinnen und Anleger nach dem Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG)

CHF 76.00

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit den qualifizierten Anlegern sowie den schweizerischen und ausländischen kollektiven Kapitalanlagen für qualifizierte Anleger nach dem Bundesgesetz vom 23. Juni 2006 über die kollektiven Kapitalanlagen (Kollektivanlagengesetz, KAG). Das vornehmliche Ziel..

XLIX, 316 Seiten
Asset Protection: Möglichkeiten und Grenzen am Finanzplatz Liechtenstein
Helmut Heiss (Hrsg.)

CHF 48.00

2. Tagung des Zentrums für liechtensteinisches Recht an der Universität Zürich

Band 3 der «Schriften des Zentrums für liechtensteinisches Recht (ZLR)» enthält die Beiträge der 2. Tagung des Zentrums, die am 14. Februar 2013 in Zürich stattfand. Er ist dem Thema der «Asset Protection» gewidmet und beleuchtet insbesondere auch Grenzen, die einem Finanzplatz in der intern..

VII, 155 Seiten
Rückvergütungen und Interessenkonflikte in der Finanzbranche

CHF 85.00

In der Finanzbranche erhalten Finanzdienstleister regelmässig Rückvergütungen von Dritten, um den Vertrieb und die Platzierung ihrer Finanzprodukte oder -dienstleistungen zu fördern.  Ist der Finanzdienstleister gleichzeitig mit der Interessenwahrung für seine Kunden betraut, setzt ihn das e..

LXIX, 400 Seiten
Kundensegmentierung am Point of Sale

CHF 72.00

Zivil- und aufsichtsrechtliche Verhaltensregeln für in der Schweiz und in der EU tätige Finanzdienstleister

Im Unterschied zur Europäischen Union setzt das Schweizer Finanzmarktrecht das Instrument der Kundensegmentierung de lege lata nur punktuell ein. Bislang gibt es keine produktneutralen Verhaltensregeln, welche die Finanzdienstleister am Point of Sale dazu verpflichten, die Kunden in unterschiedli..

LIV, 250 Seiten
Ist die EU für eine zentrale Versicherungsaufsicht bereit?

CHF 82.00

Kompetenzrechtliche Untersuchung der institutionellen Dimension der Europäisierung der Versicherungsaufsicht

Im Zentrum der vorliegenden Arbeit steht die Frage nach der kompetenzrechtlichen Bereitschaft der EU für eine zentrale Versicherungsaufsicht. Im Konkreten wurde die Einbettung der im Jahre 2011 geschaffenen Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversor..

XVII, 376 Seiten
Bucheffekten

CHF 82.00

Übertragung, Stornierung, und gutgläubiger Erwerb

Mit dem Bucheffektengesetz hat der schweizerische Gesetzgeber eine neue rechtliche Grundlage für die Verwaltung, Verwahrung und Übertragung mediatisiert verwahrter Kapitalmarktwerte geschaffen. Der Gesetzgeber hielt sich dabei nur teilweise an die über die letzten Jahrzehnte entwickelte Praxis, s..

XLII, 348 Seiten
Verletzung der börsenrechtlichen Meldepflichten (Art. 20 und 31 BEHG)

CHF 87.00

Verwaltungs- und strafrechtliche Konsequenzen nach dem revidierten Börsengesetz (2013)

Wer gegen die Bestimmungen über die Offenlegung von Beteiligungen (Art. 20 BEHG) verstösst, riskiert seit der jüngsten Börsengesetzrevision nicht nur strafrechtlich (Art. 41 BEHG), sondern auch aufsichtsrechtlich belangt zu werden. Neu kann die FINMA gegenüber jedermann die Verletzung der Me..

LVI, 359 Seiten
Tafeln zum Schweizer Kollektivanlagenrecht

CHF 68.00

Eine praktische Einführung

Das Asset Management ist eine tragende Säule des Schweizer Finanzplatzes. Im Gefolge der jüngsten Finanzkrise änderte ein regelrechter regulatorischer Tsunami weltweit die Spielregeln dieser Branche. In Reflexion dieser Entwicklung brachte auch in der Schweiz die Teilrevision des Kollektivanlagen..

XXXIV, 239 Seiten
Interne Untersuchungen in der Schweiz

CHF 148.00

Ein Handbuch für regulierte Finanzinstitute und andere Unternehmen

Das Instrument der internen Untersuchung hat vorab in den USA einen hohen praktischen Stellenwert und ist dort kaum mehr wegzudenken. Mittlerweile gewinnt es im Alltag schweizerischer Finanzinstitute sowie von Unternehmen anderer Wirtschaftszweige zunehmend an Bedeutung. Dieses Handbuch bietet ei..

XXVI, 406 Seiten
Interne Untersuchungen in der Schweiz

CHF 100.00

Ein Handbuch für regulierte Finanzinstitute und andere Unternehmen

Das Instrument der internen Untersuchung hat vorab in den USA einen hohen praktischen Stellenwert und ist dort kaum mehr wegzudenken. Mittlerweile gewinnt es im Alltag schweizerischer Finanzinstitute sowie von Unternehmen anderer Wirtschaftszweige zunehmend an Bedeutung. Dieses Handbuch bietet ei..

XXVI, 406 Seiten
Entstehung, Bedeutung und Umfang der Sorgfaltspflichten der Schweizer Banken bei der Geldwäschereiprävention im Bankenalltag

CHF 78.00

Der Schweizer Finanzplatz stellt seit jeher einen bedeutenden Faktor der Schweizer Wirtschaft dar, dessen guten Ruf es zu wahren gilt; daher geniesst die Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung in der Schweiz einen hohen Stellenwert. Es ist aber keineswegs einfach für eine Schwei..

XXII, 357 Seiten
Swiss Financial Market Law

CHF 45.00

This «nutshell» -book gives a comprehensive overview over the Swiss financial market legislation and supervision and presents the main market and regulatory actors. It describes the market organization, financial products, market participants, cross-sector rules such as AML and financial markets ..

Schriftenreihe: in a nutshell
XVI, 176 Seiten
Swiss Takeover Law

CHF 45.00

A tender offer is the most common way to obtain control of a listed company in Switzerland. In a hostile scenario, it is the only form of transaction that allows seeking control against the will of the target’s board. Furthermore, tender offers are popular for going-private transactions and repur..

Schriftenreihe: in a nutshell
XVIII, 193 Seiten
Manager – Unternehmungen – Rechtsschutzversicherungen

CHF 45.00

Dieser zweite Band setzt die neue Schriftenreihe «Versicherung in Wissenschaft und Praxis» fort, die von der AXA ARAG und dem Europa Institut an der Universität Zürich initiiert wurde und von Prof. Dr. Helmut Heiss, Prof. Dr. Andreas Kellerhals, Dr. Thierry Luterbacher und Prof. Dr. Anton K. Schn..

XIII, 174 Seiten
Die qualifizierten Anleger im Kollektivanlagenrecht

CHF 68.00

Eine Studie zum Konzept des massgeschneiderten Anlegerschutzes

Das Kollektivanlagengesetz verfolgt ein differenziertes Anlegerschutzkonzept, indem es dem unterschiedlichen Schutzbedarf der verschiedenen Anlegerkategorien Rechnung trägt. Die stärker schutzbedürftigen Publikumsanleger geniessen einen uneingeschränkten Anlegerschutz, während den weniger schutzb..

XXXVIII, 270 Seiten
Stillhalteabkommen  kreditgebender Banken

CHF 75.00

Ein Beitrag zum Unternehmenssanierungsrecht

Die vorliegende St. Galler Dissertation untersucht ein Instrument, welches in der Praxis häufig zur Einleitung aussergerichtlicher Sanierungen benützt wird: das Stillhalteabkommen kreditgebender Banken. Im ersten Kapitel wird die Ausgangslage dargestellt. Dazu wird zunächst die finanzielle K..

XLIII, 255 Seiten
Die Inanspruchnahme des Dokumentenakkreditiv

CHF 84.00

Unter Berücksichtigung der revidierten Akkreditiv-Richtlinien (ERA 600) und der jüngsten Rechtsprechung widmet sich dieses Buch der «Inanspruchnahme des Dokumentenakkreditivs». Zunächst werden grundlegende Fragen zum Akkreditiv, zum rechtlichen Rahmen und zu den Parteibeziehungen beantwortet. Dab..

XXXIII, 286 Seiten
Besicherung nach dem Bucheffektengesetz

CHF 72.00

Das Bucheffektengesetz hat die rechtliche Erfassung der mediatisierten Effektenverwahrung in der Schweiz auf eine neue Grundlage gestellt. Es wurde möglich, Rechte gegenüber einem Emittenten von wertpapierrechtlichen Grundsätzen profitieren zu lassen, ohne ein körperliches Element zwingend voraus..

XXXVI, 293 Seiten
Zeige 1 bis 50 von 65 (2 Seite(n))