Finanzmarktrecht

Artikelvergleich (0)


Bucheffekten

CHF 82.00

Übertragung, Stornierung, und gutgläubiger Erwerb

Mit dem Bucheffektengesetz hat der schweizerische Gesetzgeber eine neue rechtliche Grundlage für die Verwaltung, Verwahrung und Übertragung mediatisiert verwahrter Kapitalmarktwerte geschaffen. Der Gesetzgeber hielt sich dabei nur teilweise an die über die letzten Jahrzehnte entwickelte Praxis, s..

XLII, 306 Seiten
Verletzung der börsenrechtlichen Meldepflichten (Art. 20 und 31 BEHG)

CHF 87.00

Verwaltungs- und strafrechtliche Konsequenzen nach dem revidierten Börsengesetz (2013)

Wer gegen die Bestimmungen über die Offenlegung von Beteiligungen (Art. 20 BEHG) verstösst, riskiert seit der jüngsten Börsengesetzrevision nicht nur strafrechtlich (Art. 41 BEHG), sondern auch aufsichtsrechtlich belangt zu werden. Neu kann die FINMA gegenüber jedermann die Verletzung der Me..

LVI, 303 Seiten
Tafeln zum Schweizer Kollektivanlagenrecht

CHF 68.00

Eine praktische Einführung

Das Asset Management ist eine tragende Säule des Schweizer Finanzplatzes. Im Gefolge der jüngsten Finanzkrise änderte ein regelrechter regulatorischer Tsunami weltweit die Spielregeln dieser Branche. In Reflexion dieser Entwicklung brachte auch in der Schweiz die Teilrevision des Kollektivanlagen..

XXXIV, 205 Seiten
Interne Untersuchungen in der Schweiz

CHF 148.00

Ein Handbuch für regulierte Finanzinstitute und andere Unternehmen

Das Instrument der internen Untersuchung hat vorab in den USA einen hohen praktischen Stellenwert und ist dort kaum mehr wegzudenken. Mittlerweile gewinnt es im Alltag schweizerischer Finanzinstitute sowie von Unternehmen anderer Wirtschaftszweige zunehmend an Bedeutung. Dieses Handbuch bietet ei..

XXVI, 380 Seiten
Interne Untersuchungen in der Schweiz

CHF 100.00

Ein Handbuch für regulierte Finanzinstitute und andere Unternehmen

Das Instrument der internen Untersuchung hat vorab in den USA einen hohen praktischen Stellenwert und ist dort kaum mehr wegzudenken. Mittlerweile gewinnt es im Alltag schweizerischer Finanzinstitute sowie von Unternehmen anderer Wirtschaftszweige zunehmend an Bedeutung. Dieses Handbuch bietet ei..

XXVI, 380 Seiten
GesKR 03/2013

CHF 75.00

Einzelheft «Schweizerische Zeitschrift für Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie Umstrukturierungen»

Counsel's Page Felix R. Ehrat über seine persönlichen Gedanken zu seinem Seitenwechsel «Juristische Laufbahnen können faszinierend sein. So möchte ich kein Jahr meiner anwaltlichen Laufbahn missen, die mir so viele wertvol..

139 Seiten
Entstehung, Bedeutung und Umfang der Sorgfaltspflichten der Schweizer Banken bei der Geldwäschereiprävention im Bankenalltag

CHF 78.00

Der Schweizer Finanzplatz stellt seit jeher einen bedeutenden Faktor der Schweizer Wirtschaft dar, dessen guten Ruf es zu wahren gilt; daher geniesst die Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung in der Schweiz einen hohen Stellenwert. Es ist aber keineswegs einfach für eine Schwei..

XXII, 335 Seiten
Swiss Financial Market Law

CHF 45.00

This «nutshell» -book gives a comprehensive overview over the Swiss financial market legislation and supervision and presents the main market and regulatory actors. It describes the market organization, financial products, market participants, cross-sector rules such as AML and financial markets ..

Schriftenreihe: in a nutshell
XVI, 160 Seiten
GesKR 02/2013

CHF 75.00

Einzelheft «Schweizerische Zeitschrift für Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie Umstrukturierungen»

Counsel's Page Leo Staub on An American View on Developments in the Law Firm Business «If and when the market shifts described in this article occur, today’s legal education does not offer adequate training for the future ..

166 Seiten
GesKR 01/2013

CHF 75.00

Einzelheft «Schweizerische Zeitschrift für Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie Umstrukturierungen»

Carte Blanche Rudolf Wehrli über Nach der Minder-Initiative – wie weiter? «Die Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben sich deutlich für die Minder-Initiative ausgesprochen. economiesuisse als Dachverband der Schw..

174 Seiten
Swiss Takeover Law

CHF 45.00

A tender offer is the most common way to obtain control of a listed company in Switzerland. In a hostile scenario, it is the only form of transaction that allows seeking control against the will of the target’s board. Furthermore, tender offers are popular for going-private transactions and repur..

Schriftenreihe: in a nutshell
XVIII, 175 Seiten
Manager – Unternehmungen – Rechtsschutzversicherungen

CHF 45.00

Dieser zweite Band setzt die neue Schriftenreihe «Versicherung in Wissenschaft und Praxis» fort, die von der AXA ARAG und dem Europa Institut an der Universität Zürich initiiert wurde und von Prof. Dr. Helmut Heiss, Prof. Dr. Andreas Kellerhals, Dr. Thierry Luterbacher und Prof. Dr. Anton K. Schn..

XIII, 161 Seiten
Die qualifizierten Anleger im Kollektivanlagenrecht

CHF 68.00

Eine Studie zum Konzept des massgeschneiderten Anlegerschutzes

Das Kollektivanlagengesetz verfolgt ein differenziertes Anlegerschutzkonzept, indem es dem unterschiedlichen Schutzbedarf der verschiedenen Anlegerkategorien Rechnung trägt. Die stärker schutzbedürftigen Publikumsanleger geniessen einen uneingeschränkten Anlegerschutz, während den weniger schutzb..

XXXVIII, 232 Seiten
GesKR 04/2012

CHF 75.00

Einzelheft «Schweizerische Zeitschrift für Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie Umstrukturierungen»

Counsel's Page Martin Henrich zum Berufsgeheimnis der Unternehmensanwälte in der Rechtsprechung des EuGH «Der Entscheid des Europäischen Gerichtshofs in der Sache Akzo Nobel Chemicals Ltd («Akzo») und Akcros Chemicals Ltd ..

168 Seiten
Stillhalteabkommen  kreditgebender Banken

CHF 75.00

Ein Beitrag zum Unternehmenssanierungsrecht

Die vorliegende St. Galler Dissertation untersucht ein Instrument, welches in der Praxis häufig zur Einleitung aussergerichtlicher Sanierungen benützt wird: das Stillhalteabkommen kreditgebender Banken. Im ersten Kapitel wird die Ausgangslage dargestellt. Dazu wird zunächst die finanzielle K..

XLIII, 212 Seiten
Die Inanspruchnahme des Dokumentenakkreditiv

CHF 84.00

Unter Berücksichtigung der revidierten Akkreditiv-Richtlinien (ERA 600) und der jüngsten Rechtsprechung widmet sich dieses Buch der «Inanspruchnahme des Dokumentenakkreditivs». Zunächst werden grundlegende Fragen zum Akkreditiv, zum rechtlichen Rahmen und zu den Parteibeziehungen beantwortet. Dab..

XXXIII, 253 Seiten
Besicherung nach dem Bucheffektengesetz

CHF 72.00

Das Bucheffektengesetz hat die rechtliche Erfassung der mediatisierten Effektenverwahrung in der Schweiz auf eine neue Grundlage gestellt. Es wurde möglich, Rechte gegenüber einem Emittenten von wertpapierrechtlichen Grundsätzen profitieren zu lassen, ohne ein körperliches Element zwingend voraus..

XXXVI, 257 Seiten
Harmonising Anti-Corruption Compliance

CHF 48.00

New anti-corruption laws and intensified law enforcement, in particular in OECD Member States, are motivating companies to implement sound anti-corruption compliance programmes. They will help reduce risk, but they may also serve as a business argument. Yet, companies are increasingly voicing the..

XXVI, 151 Seiten
Harmonising Anti-Corruption Compliance

CHF 40.00

New anti-corruption laws and intensified law enforcement, in particular in OECD Member States, are motivating companies to implement sound anti-corruption compliance programmes. They will help reduce risk, but they may also serve as a business argument. Yet, companies are increasingly voicing the..

XXVI, 151 Seiten
Die Delegation von Aufgaben bei offenen kollektiven Kapitalanlagen gemäss KAG

CHF 66.00

Das Aufbrechen der Wertschöpfungskette zur Steigerung von Skalenerträgen ist in der Fondsindustrie seit längerem ein aktuelles Thema. Fondsleitungen und SICAV delegieren zahlreiche Aufgaben an spezialisierte Dritte und fokussieren sich auf ihre Kernkompetenzen. Zum Schutz der Anleger sind die Vor..

XLVIII, 334 Seiten
Der Vertrieb von Anlagefonds durch Banken

CHF 82.00

Eine Untersuchung von Vertriebsentschädigungen unter besonderer Berücksichtigung der bundesgerichtlichen Rechtsprechung zu Retrozessionen

Untersuchungsgegenstand dieser Zürcher Dissertation sind die finanziellen Zuwendungen, welche die Banken als Vertriebsträger von Finanzprodukten erhalten. Die Untersuchung widmet sich hauptsächlich den finanziellen Zuwendungen, die beim Vertrieb von Anlagefonds im Vermögensverwaltungsgeschäft fli..

XLVII, 255 Seiten
Der Untersuchungsbeauftragte der FINMA als Instrument des Finanzmarktenforcements

CHF 82.00

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsichtsbehörde FINMA greift bei der zwangsweisen Durchsetzung des Aufsichtsrechts als einer der Grundsätze ihrer Enforcement-Policy auf die Dienste einer Vielzahl von fachkundigen Privaten – FINMA-Beauftragten genannt – zurück. Beim Finanzmarktenforcement ist der U..

LIV, 407 Seiten
Absicherung von Bankkrediten durch Upstream-Sicherheiten

CHF 62.00

Die Absicherung von Bankkrediten im Rahmen von Konzernfinanzierungen ist in der Bankpraxis ein zentrales Thema. Oft werden solche Kredite durch eine Tochtergesellschaft besichert (sog. Upstream-Sicherheiten). Obwohl Upstream-Sicherheiten in der Praxis weit verbreitet sind, ist deren Zulässigkeit ..

XXIII, 205 Seiten
Kreditrisikotransfer

CHF 74.00

Schweizerisches Aufsichtsrecht im Wandel

Die modernen Instrumente des Kreditrisikotransfers (Credit Risk Transfer, CRT) wie Credit Default Swaps (CDS), Mortgage-backed Securities (MBS) oder Collateralised Debt Obligations (CDO) haben seit Mitte der 1990er-Jahre ein rasantes Wachstum erlebt. Durch die «Subprime»- bzw. Kreditkrise von 200..

XXIX, 304 Seiten
Der strafrechtliche Schutz des Kapitalmarkts vor Manipulationshandlungen nach schweizerischem und EU-Recht

CHF 68.00

Unter besonderer Berücksichtigung des deutschen und griechischen Rechts

Im Zentrum der Publikation steht die vergleichende Darstellung der Straftatbestände der Kursmanipulation in Art. 161bis StGB und des deutschen und griechischen Marktpreismanipulationstatbestands; letzterer ist eine Folge der europäischen Richtlinie 2003/6/EG. Verglichen mit dem Schutzbereich der ..

XXXIII, 226 Seiten
Close up on Compliance
Monika Roth (Hrsg.)

CHF 66.00

Recht, Moral und Risiken - Nahaufnahmen zu Compliance Management und Governance-Fragen

Die in diesem Band enthaltenen 18 Beiträge befassen sich mit einer Vielzahl von Aspekten der Corporate Governance sowie der Compliance als Verhaltenskonzept und damit über die reine Compliance with law hinaus auch mit Fragen zu Ethik und Moral. Mitgewirkt haben erfahrene Autorinnen und Autoren au..

X, 312 Seiten
Aktuelle aufsichtsrechtliche Fragestellungen des Electronic Banking

CHF 72.00

Der Bankensektor bietet äusserst günstige Voraussetzungen für eine weitgehende Digitalisierung der Schnittstellen zwischen Unternehmen und Kundenbasis. Zunächst einmal ist die Informationstechnologie bereits seit längerer Zeit einer der wichtigsten Produktionsfaktoren für Finanzprodukte, was sich..

LIV, 264 Seiten
Strukturierte Produkte

CHF 75.00

Ausgestaltung, Emission und Handel aus rechtlicher Sicht

In den letzten Jahren fanden strukturierte Produkte verbreiteten Einsatz in der Vermögensverwaltung. Die teilweise grosse Ähnlichkeit mit Anlagefonds führte schon bald zu rechtlichen Abgrenzungsfragen und dem Ruf nach verbessertem Anlegerschutz. Mit dem Inkrafttreten des Kollektivanlagengesetzes ..

XXX, 340 Seiten
Effektivität von Regulierung im Finanzmarktrecht

CHF 138.00

Die Autorin untersucht anhand ausgewählter Beispiele aus Gesetzgebung und Rechtsprechung, wie stark sich Regulierung im Finanzmarktrecht materiell-rechtlich über die etablierten Strukturen von Privatrecht und Verwaltungsrecht bereits hinweg gesetzt hat. Sie kommt zum Schluss, dass sich dabei wied..

LXXXV, 440 Seiten
Die Meldepflicht im Geldwäschereigesetz

CHF 88.00

Die Banken im Spannungsfeld zwischen Geldwäschereibekämpfung und Vertrauensverhältnis zum Bankkunden

Mit dem Erlass des Geldwäschereigesetzes wurden die Finanzintermediäre neu zur Meldung von Vermögenswerten verpflichtet, die aus einem Verbrechen herrühren, in der Verfügungsmacht einer kriminellen Organisation liegen oder im Zusammenhang mit einer strafbaren Handlung im Sinne von Art. 305bis StG..

LII, 500 Seiten
Cash Pooling im Konzern

CHF 78.00

Das Cash Pooling hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Instrument des zentralen Cash Managements im Konzern entwickelt. Die vorliegende Zürcher Dissertation präsentiert die verschiedenen Erscheinungsformen des Cash Pooling und setzt sich eingehend mit den beim Cash Pooling auftretende..

335 Seiten
Verhaltensregeln für Effektenhändler

CHF 79.00

Am 1.Februar 1997 ist der erste Teil des Bundesgesetzes über die Börsen und den Effektenhandel (BEHG) in Kraft getreten. Art.11 BEHG verpflichtet die Effektenhändler, bei der Ausführung von Effektengeschäften für Kunden diese über die damit verbundenen Risiken aufzuklären (Informationspflicht), d..

306 Seiten
Zeige 51 bis 82 von 82 (2 Seite(n))