• Mauro Lardi | Christine Boldi (Hrsg.)
  • Immobilienrecht
  • Handbuch zu rechtlichen und wirtschaftlichen Aspekten

  • Know-how

  • Dike Verlag
  • 1. Auflage, Zürich/St. Gallen 2017
  • XXI, 178 Seiten, broschiert

  • ISBN: 978-3-03751-867-0
  • Publikationsart: Handbuch
  • Sprache: Deutsch
  • Verfügbarkeit: am Lager

Preis: CHF 62.00

   - ODER -    + Wunschliste



«Dieser Band setzt sich mit einer ganzen Reihe von relevanten und aktuellen Fragestellungen des Immobilienrechts in der Schweiz auseinander.»

HAVE/REAS, S. 339


Der Boden ist eine wichtige und begrenzte Ressource für die wirtschaftliche Entfaltung jeder Art. Schlagworte wie haushälterische Nutzung des Bodens, Verdichtung, Mehrwertabgabe, Begrenzung der Zweitwohnungen prägen die Diskussion und sind Ausdruck des Widerstreits unterschiedlicher Interessen. Wenig überraschend steigt in diesem Umfeld auch die Regulierungsdichte, welche die Nutzung des Bodens beeinflusst.   
Der vorliegende Band setzt sich mit einer ganzen Reihe von relevanten und aktuellen Fragestellungen des Immobilienrechts in der Schweiz auseinander. Ausgewiesene Experten und Praktiker beleuchten die nachfolgenden Themen:
–    Projektentwicklung von Grundstücken
–    Planungsrecht, Mehrwertabgabe und Verdichtungsanreize
–    Einzonung von Landwirtschaftsland – Steuerfolgen und Handlungsvarianten
–    Chancen und Risiken bei der Aufhebung der Bewirtschaftungspflicht von Appart-hotels
–    Zweitwohnungsgesetz: Umsetzung und erste praktische Erfahrungen
–    Chancen und Einschränkungen bei denkmalgeschützten Bauten
–    Baurechtsdienstbarkeiten und deren ökonomische Bedeutung
–    Alternative Wege für Sanierung von Gebäuden im Stockwerkeigentum
–    Durchsetzung der Gewährleistungsrechte im Stockwerkeigentum
–    Neue SIA-Normen
–    Schadenersatzklage wegen Eigentumsverletzung (bei Grundstückbauten)
–    Abwehransprüche bei Immissionen zulasten eines Grundstücks
–    Besitzesschutz gegen Drohnen