• Justas Namavicius
  • Territorialgrundsatz und Distanzdelikt

  • Studien zum Strafrecht, Band 56

  • Dike Verlag (in Kooperation mit Nomos Verlag, Baden-Baden)
  • 1. Auflage, Zürich/St. Gallen 2012
  • 189 Seiten, broschiert

  • ISBN: 978-3-03751-437-5
  • Publikationsart: Dissertation
  • Sprache: Deutsch
  • Verfügbarkeit: am Lager

Preis: CHF 68.00

   - ODER -    + Wunschliste

Das Buch handelt von der Tatortbegründung bei einem internationalen Distanzdelikt. Im geltenden Recht stellt dafür § 9 StGB die Zentralnorm dar. Das besondere Augenmerk der Untersuchung liegt auf der historischen Entwicklung der Dogmatik sowie auf dem Verhältnis des Territorialgrundsatzes zur allgemeinen Verbrechenslehre. Ferner werden die Bezüge zum Rechtshilferecht und zu anderen Anknüpfungspunkten des Internationalen Strafrechts herausgearbeitet.