Publizieren bei Dike

Der Dike Verlag veröffentlicht Fachliteratur im Bereich der Rechts-, Staats-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Wir freuen uns, wenn Sie mit Ihren Ideen zu Publikationsprojekten auf uns zukommen. Sie profitieren bei uns von einer kompetenten Beratung und einer persönlichen Ansprechpartnerin, welche sich um Ihre Anliegen und die reibungslose Veröffentlichung Ihres Werks kümmert.

Publizieren für die Praxis

Verlagswerke

Zu den «Verlagswerken» zählen wir alle jene Werke, die darauf ausgelegt sind, in mehreren Auflagen zu erscheinen. Dieses Programmsegment umfasst Lehrbücher, Handbücher, Kurz-, Praxis- und Grosskommentare, Monographien, systematische Darstellungen und – nicht zuletzt – unsere beliebte Reihe «in a nutshell».

Wenn Sie daran interessiert sind, ein solches Publikationsprojekt mit dem Dike Verlag zu realisieren, berät die Programmleiterin, Dorothea Schöll +41 44 251 58 33 , Sie gerne in konzeptionellen, inhaltlichen und vertraglichen Fragen.

Wissenschaftliches Publizieren

Habilitationen, Dissertationen, Schriftenreihen, Monografien, Jahrbücher und Tagungsbände

Geht es um die Publikation Ihrer Habilitation, Dissertation, eines Jahrbuches oder Tagungsbandes berät Sie Caroline Mendelin +41 44 251 58 32 , unsere Herstellungsleiterin, gerne über den Ablauf, die Anforderungen und orientiert Sie über unsere Leistungen und Konditionen.

Unser Modell für wissenschaftliches Publizieren ist modular aufgebaut, so dass wir Ihnen ein massgeschneidertes Angebot unterbreiten können, mit oder ohne Buch, mit oder ohne Open Access.

Unsere Schriftenreihen stehen Ihnen als Publikationsgefäss offen. Die Herausgeber dieser Reihen entscheiden über die Aufnahme. Wir verlegen Ihr Werk gerne auch ausserhalb einer Reihe, als Einzeltitel.

Wenn Ihre Universität eine Abgabefrist für Ihre Dissertation vorsieht, wenden Sie sich früh genug an uns. Der Herstellungsprozess, von der Abgabe Ihres Manuskriptes bis zum Pflichtexemplar, benötigt mindestens 3 Monate.

Wir nehmen Dissertationen in unser Verlagsprogramm auf, die mindestens mit der Note 5 oder mit «magna cum laude» benotet worden sind. Wenn Ihre Arbeit diese Benotung nicht erreicht, stellen wir gerne ein Buch ohne Buchhandelsangaben für Sie her.

Beiträge für unsere

Zeitschriften

Für die Publikation eines Beitrags in einer unserer Zeitschriften wenden Sie sich am besten direkt an die zuständigen Herausgeber oder die verantwortliche Schriftleitung. Diese sind in den Autorenrichtlinien oder im Impressum ersichtlich.

Wir sind dankbar, wenn Sie sich beim Verfassen Ihres Beitrags an die entsprechenden Autorenrichtlinien halten. Die Autorenrichtlinien regeln auch das rechtliche Verhältnis zwischen Ihnen und dem Verlag: