Preis: CHF 128,00

   - ODER -    + Wunschliste





Die Publikation ist als praxisorientiertes Nachschlage- und Arbeitsbuch konzipiert und bietet theoretisch fundierte Arbeitshilfen für die Umsetzung des Kindes(schutz)rechts in die Praxis. Mit dem Ziel, Standards für eine schweizweit einheitliche Anwendung der Rechtsgrundlagen zu schaffen, erscheint die Praxisanleitung auf Deutsch und Französisch (die Muster erscheinen zusätzlich auf Italienisch). Die Ausführungen beziehen sich auf den Stand der Gesetzgebung am 1. Januar 2017. Zum Erwachsenenschutzrecht gibt es eine separate Publikation.

Der Fokus der Inhalte liegt bei den für KESB, Mandatsträger/innen und Abklärungsdienste relevanten Fragestellungen. Die Erörterung der gesetzlichen Grundlagen wird mit psychologischem und sozialarbeitsmethodischem Wissen verknüpft. Neben den Grundlagentexten enthält die Praxisanleitung rund 85 Muster und Übersichten, die auf einer Download-Plattform zusätzlich als bearbeitbare Word-Dokumente resp. praktische PDF zur Verfügung stehen.

Gliederung
Das Buch ist in vier Teile gegliedert: Nach allgemeinen Ausführungen zum Kindesschutz (u.a. Kindeswohl, Leitprinzipien) folgen Erläuterungen zum Massnahmensystem, zur Abklärung und zur Mandatsführung. Der zweite Teil widmet sich dem Verfahren (u.a. Zuständigkeit, Kindesanhörung). Der dritte Teil umfasst das Kindesrecht (u.a. elterliche Sorge, Unterhalt, persönlicher Verkehr). Am Schluss folgen Beiträge zu weiteren Themen (u.a. Orientierung am Kind, Platzierung und adressatengerechte Kommunikation).

Zielgruppe
Die Publikation richtet sich an Mitarbeiter/innen in KESB, Berufsbeistandschaften und Abklärungsdiensten, aber auch an weitere Akteure, die sich für Massnahmen im Kindesschutz oder für Fragen im Kindesrecht interessieren (insb. schulpsychologische oder kinderpsychiatrische Dienste, öffentliche und private Sozialdienste, Jugend- und Familienberatungsstellen, Kinderheime usw.).

Autorenteam
Das Team setzt sich aus Jurist(inn)en, Sozialarbeiter/innen und Psycholog(inn)en zusammen und hat sich bezüglich der einzelnen Beiträge ausgetauscht und das Fachwissen verknüpft.