Netzwerk

Verlagsarbeit geschieht im Netzwerk. Im Entstehungsprozess eines Buchs oder einer Zeitschrift arbeitet der Verlag eng mit externen Partnern zusammen.

Datenbanken

Den digitalen Zugang zu unseren Publikationen stellen wir in enger Zusammenarbeit mit den juristischen Datenbanken Swisslex, legalis und Judocu sicher. Auf Swisslex finden Sie alle unsere Zeitschriften und den grössten Teil unseres Buchprogramms. Legalis ist unser Partner für die Online-Ausgaben der Zeitschriften AJP/PJA und GesKR. Ausgewählte DIKE-Titel ergänzen zudem die legalis-Fachmodule. Open Access-Publikationen finden Sie in unserem Webshop sowie auf legalis science. Mit Judocu können Sie sich eine E-Book-Bibliothek einrichten und mit DIKE-Titeln bestücken.

Koeditionen

Um unsere Werke möglichst gut verfügbar zu machen, arbeiten wir mit unseren Partnern Nomos Verlag (Baden-Baden), dem Manz Verlag (Wien) sowie dem Facultas Verlag (Wien) zusammen.

Kooperationen

Der Dike Verlag ist Kooperationspartner des swissblawg. Der swissblawg informiert seit 2007 schnell und übersichtlich über Neuerungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung im schweizerischen Wirtschaftsrecht.

Der Dike Verlag kooperiert mit dem jura-dein Jus-Podcast. Der 2021 lancierte Podcast hat zum Ziel, die Arbeit von Juristen und Anwältinnen zu erleichtern, indem die Entscheide des Bundesgerichts, die zur Veröffentlichung in der Amtlichen Sammlung vorgesehen sind, zusammengefasst werden. Zudem wird pro Podcast ein Entscheid mit einer Expertin oder einem Experten in Interview-Form besprochen.

Vertriebspartner

Schweiz: Buchzentrum AG (BZ), Hägendorf
Deutschland und Österreich: Verlag C.H.Beck, München

Buchhändlerinnen und Buchhändler finden wichtige Informationen im Service-Teil

Sämtliche DIKE-Titel sind zudem im Beck-Shop zu finden. Damit bieten wir unseren Autorinnen und Autoren auch jenseits von Koeditionen eine zusätzliche Sichtbarkeit auf dem deutschen Markt.

zum
Anfang