• Nevin Martina Bucher
  • Jugend und Politik
  • Das Jugendvorstossrecht in den Gemeinden

  • Dike Verlag
  • 1. Auflage, Zürich/St. Gallen 2019
  • LXIII, 288 Seiten, broschiert

  • ISBN: 978-3-03891-082-4
  • Publikationsart: Dissertation
  • Sprache: Deutsch
  • Verfügbarkeit: am Lager

Preis: CHF 84.00

   - ODER -    + Wunschliste





Wie steht es um die Mitwirkung der Jugendlichen in der schweizerischen Demokratie? Auf diese Frage antwortet das vorliegende Buch mit einer Untersuchung
des Jugendvorstossrechts.

Das Motions- und Postulatsrecht der Minderjährigen eröffnet diesen Möglichkeiten zu einer weitreichenden politischen Mitwirkung – unabhängig von der Staatsangehörigkeit und bevor das Stimmrechtsalter erreicht wird. Sowohl im Jugendparlament als auch auf direktem Weg greifen Jugendliche auf verbindliche Instrumente zurück, um die lokale Politik mit den spezifischen Anliegen ihrer Generation zu betrauen.

Unter Einbezug der gemeinderechtlichen Praxis, insbesondere im Kanton Bern, stellt die Verfasserin das Jugendvorstossrecht erstmals umfassend dar. Sie analysiert es anhand der einschlägigen Rechtsgrundlagen und umfangreicher Materialien und ordnet es verfassungsrechtlich ein.