• Rechtliche Rahmenbedingungen des Wirtschaftsstandortes Schweiz
  • Festschrift 25 Jahre juristische Abschlüsse an der Universität St. Gallen (HSG)

  • Dike Verlag
  • 1. Auflage, Zürich/St. Gallen 2007
  • XVII, 733 Seiten, gebunden

  • ISBN: 978-3-03751-061-2
  • Publikationsart: Festschrift
  • Sprache: Deutsch
  • Verfügbarkeit: am Lager

Preis: CHF 138.00

   - ODER -    + Wunschliste

Vor 25 Jahren wurde an der damaligen «Hochschule für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften» in St. Gallen, der heutigen Universität St. Gallen (HSG), der Grundstein für eine erfreuliche Entwicklung gelegt. Zum ersten Mal konnten Studierende Abschlüsse eines juristischen Studiengangs entgegen nehmen. Die Ausbildung war von Anfang an als ein vollwertiges, den juristischen Lehrgängen an anderen Universitäten ebenbürtiges, aber gleichzeitig eigenständiges Studium mit starker wirtschaftsrechtlicher Ausprägung konzipiert. Auch wenn sich dieser Studiengang aus bisherigen Angeboten der HSG herausentwickelt hatte, erscheint die Einführung des juristischen Lehrgangs an der Universität St. Gallen im Rückblick doch als Zäsur. Formell wurde eine gewichtige Neuerung verwirklicht: Der Abschluss eines Studiums an der HSG mit lic. iur. und Dr. iur. Der juristische Lehrgang ist zu einem etablierten Bestandteil der HSG geworden. Er hat in diesen 25 Jahren viele Änderungen erfahren und wurde immer wieder an die neuen Herausforderungen von Wissenschaft und Praxis angepasst. Die gute Aufnahme der HSG-Absolventinnen und -Absolventen auf dem Arbeitsmarkt zeigt, dass dieser Wandel sinnvoll und erfolgreich war. Mit der kürzlich erschienenen Festschrift soll dieses Jubiläum gewürdigt werden.