Der disziplinarische Schulausschluss

Verwaltungs- und verfassungsrechtliche Betrachtungen

Der Schulalltag verlangt in gewissen Situationen nach disziplinarischen Massnahmen. Das steht ausser Frage. Vermag indes die angestrebte Wiederherstellung eines optimalen Arbeitsklimas in den Schulzimmern selbst einen disziplinarischen Schulauss… Weitere Informationen...
  • CHF 68.00
Autoren
Download

Beschreibung

Der Schulalltag verlangt in gewissen Situationen nach disziplinarischen Massnahmen. Das steht ausser Frage. Vermag indes die angestrebte Wiederherstellung eines optimalen Arbeitsklimas in den Schulzimmern selbst einen disziplinarischen Schulausschluss zu rechtfertigen? Oder sollte hier nicht das Recht auf ausreichenden Grundschulunterricht (Art. 19 BV) Vorrang geniessen? – Der Schulausschluss hat in den letzten Jahren im wissenschaftlichen (und bildungspolitischen) Diskurs an Bedeutung gewonnen, indes fehlen noch vertiefte rechtliche Abhandlungen dazu. Die vorliegende Dissertation möchte hierzu einen Beitrag leisten. Sie setzt sich erstmals eingehend mit verwaltungsrechtlichen, verfassungsrechtlichen und verfahrensrechtlichen Fragen zum Schulausschluss auseinander und versucht praktikable Lösungen für den Umgang mit diesem Instrument aufzuzeigen.

  • ISBN: 978-3-03751-274-6
  • Erscheinungsjahr: 2010
  • Auflage: 1.
  • Seitenzahl: 298
  • Publikationsart: Dissertation
  • Format: broschiert
  • Gewicht: 495 g
  • Sprache: Deutsch
  • Verlag: Dike Verlag

Pressestimmen

  • «…Ein ausführliches Sachregister hilft der Leserin, dem Leser, ohne Mühe die Überlegungen und die Hinweise zu finden, die zu einer rechtlich einwandfreien Bewältigung eines konkreten Konfliktes beitragen können. Das Buch kann daher auch gute praktische Dienste leisten. »
    —Dr. iur. Herbert Plotke, Schweizerisches Zentralblatt für Staats- und Verwaltungsrecht (ZBl), 2/2011, S. 111 ff.

Pressestimmen

Pressestimmen
  • «…Ein ausführliches Sachregister hilft der Leserin, dem Leser, ohne Mühe die Überlegungen und die Hinweise zu finden, die zu einer rechtlich einwandfreien Bewältigung eines konkreten Konfliktes beitragen können. Das Buch kann daher auch gute praktische Dienste leisten. »
    —Dr. iur. Herbert Plotke, Schweizerisches Zentralblatt für Staats- und Verwaltungsrecht (ZBl), 2/2011, S. 111 ff.

* Pflichtfelder

zum
Anfang