Nicht lieferbar

GesKR 01/2006

Einzelheft «Schweizerische Zeitschrift für Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie Umstrukturierungen»

Counsel's Page Hans Peter Frick (Nestlé) "Nestlé hat die interne Anzahl Anwälte um 20% vermindert. Überraschenderweise hat diese interne Reduktion von Stellen dazu geführ… Weitere Informationen...
Download

Beschreibung

Counsel's Page

Dr. Hans Peter Frick

Hans Peter Frick (Nestlé)

"Nestlé hat die interne Anzahl Anwälte um 20% vermindert. Überraschenderweise hat diese interne Reduktion von Stellen dazu geführt, dass externe Kosten ebenfalls reduziert wurden. Dadurch sind die Gesamtkosten der Gruppen-Rechtsabteilung seit 2003 um 50% gesunken."

 

Aufsätze

Prof. Dr. Rolf Watter

Rolf Watter & Till Spillmann über CSR

"Grundüberlegung dieses Artikels ist, dass CSR dort berechtigte Kritik am System übt, wo der Markt versagt; in diesen Bereichen ist nach Korrekturmechanismen zu suchen, die zumindest teilweise eine Entschärfung der Folgen des Marktversagens versprechen - umgekehrt glauben die Autoren aber auch, dass dort, wo der Markt funktioniert, dieser für alle Involvierten die besten Resultate hervorbringt, somit verhindert werden muss, dass Marktmechanismen ausser Kraft gesetzt werden."

Dr. Till Spillmann
Prof. Dr. Peter V. Kunz

Peter V. Kunz über Kotierung sowie Dekotierung

Im Bereich der Dekotierung besteht de lege ferenda ein regulatorischer Handlungsbedarf. Rechtspolitisch ist es m.E. angebracht, (i) eine GV Kompetenz für den Beschluss, (ii) ein Austrittsrecht im Rahmen der Angebotspflicht sowie (iii) eine Angemessenheitsprüfung für die Austrittsentschädigung einzuführen.

 

Pro & Contra

Dr. Daniel Daeniker

Daniel Daeniker vs. Vito Roberto über Haftung für Ad-hoc-Publizität

Daeniker: "Art. 72 KR ist weder Rechtssatz noch Schutznorm. Eine allgemeine deliktsrechtliche Haftung lässt sich damit aus einer blossen Verletzung von Art. 72 KR nicht herleiten."
Roberto: Das KR wurde aufgrund des spezifischen Regelungsauftrages im BEHG durch die Schweizer Börse erlassen und durch eine staatliche Stelle (EBK) genehmigt. Sodann bezweckt das KR auch den Schutz der Anleger, weshalb Ansprüche seitens der Anleger auf Grundlage des Reglements begründet werden können."

Prof. Dr. Vito Roberto

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

* Pflichtfelder

zum
Anfang