Ausländische Staatsangehörige als Arbeitnehmer

Rechtliche Fragestellungen an der Schnittstelle des Arbeits- und Migrationsrechts

Die grenzüberschreitende Mobilität von Arbeitskräften steht im Spannungsfeld zwischen Globalisierungstrends und staatlicher Souveränität. Die vorliegende Dissertation untersucht, welchen Normen ausländische Staatsangehörige unterliegen, die in eine… Weitere Informationen...
  • CHF 96.00
Autoren
Download

Beschreibung

Die grenzüberschreitende Mobilität von Arbeitskräften steht im Spannungsfeld zwischen Globalisierungstrends und staatlicher Souveränität. Die vorliegende Dissertation untersucht, welchen Normen ausländische Staatsangehörige unterliegen, die in einem fremden Land eine Erwerbstätigkeit ausüben oder ausüben wollen. Zu diesem Zweck werden die rechtlichen Fragen an den Schnittstellen der beiden Rechtsgebiete Arbeits- und Migrationsrecht systematisch erfasst. Schwerpunktartig geht es um Fragen des Zugangs zu einer Erwerbstätigkeit und um Fragen nach den Rechten der Wanderarbeitnehmer im Arbeitsverhältnis. Das schweizerische Arbeits- und Migrationsrecht (inkl. Freizügigkeitsabkommen) wird intensiv verarbeitet und mit konkreten Beispielen aus der Rechtsprechung illustriert, was die Dissertation auch aus rechtspraktischer Sicht wertvoll macht.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Weitere Reihentitel

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Weitere Reihentitel

* Pflichtfelder

zum
Anfang