Die EU im Lichte des Brexits und der Wahlen: Faktoren der Stabilität und Desintegration

19. Österreichischer Europarechtstag 2019

Im September 2019 fand der 19. Österreichische Europarechtstag an der Wirtschaftsuniversität Wien statt. Dieser Band enthält folgende Beiträge: ·        Krisen im EU-Recht: Anstoß zur Vertiefung der Integration oder Beitrag zur Beschädigung … Weitere Informationen...
  • CHF 64.00

Beschreibung

Im September 2019 fand der 19. Österreichische Europarechtstag an der Wirtschaftsuniversität Wien statt. Dieser Band enthält folgende Beiträge:

·        Krisen im EU-Recht: Anstoß zur Vertiefung der Integration oder Beitrag zur Beschädigung des EU-Rechts? (Martin Nettesheim)

·        Aktuelle EuGH-Rechtsprechung als Stabilitätsfaktor der europäischen Integration (Andreas J. Kumin)

·        Integration durch Bürgerschaft. Warum sich der EuGH stärker als Verfassungsgericht verstehen sollte (Anuscheh Farahat)

·        (Des-)Integrationsfaktor Entsenderichtlinie (Walter Obwexer)

·        Potenziale und Hürden eines digitalen Binnenmarktes (Thomas Jaeger)

·        Differenzierte Integration nach dem Brexit. Rückkehr zu one-size-fits-all oder mehr Differenzierung? (Bernhard Schima)

·        Die Dublin- und Schengen-Systeme zwischen Stabilisierung und Desintegration (Anna Lübbe)

·        Die Reform der Wirtschafts- und Währungsunion: Stabilisierung der Eurozone, aber Spaltpilz für die Union? (Rainer Palmstorfer)

·        Theorie und Praxis der Sanktionierung von Verstößen gegen das Gebot der Rechtsstaatlichkeit gemäß Art 2 EUV (Stefan Griller)

·        Verfassungsgerichte als Stabilitäts- oder Desintegrationsfaktoren (Monika Hermanns)

·        Die Rechtsprechung des EuGH im Spannungsfeld zwischen Einzelfallgerechtigkeit und Rechtssicherheit (Martin K. Moser)

·        (De-)Zentralisierungstendenzen in der Grundrechtsjudikatur des EuGH (Clara Rauchegger)

·        Die Kommission nach Jean-Claude Juncker: Von der letzten zu neuen Chance(n) (Sonja Puntscher Riekmann)

·        Die Wahl zum Europäischen Parlament 2019: Einheit in Vielfalt? (Katrin Auel/ Johannes Pollak)

·        Die Union während und nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs (Gregor Schusterschitz)

·        Die Union nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs (Christian Calliess)

  • ISBN: 978-3-03891-241-5
  • Erscheinungsjahr: 2020
  • Auflage: 1.
  • Seitenzahl: 298
  • Publikationsart: Tagungsband
  • Format: broschiert
  • Gewicht: 400 g
  • Sprache: Deutsch
  • Verlag: Dike Verlag (in Kooperation mit Manz Verlag, Wien und Nomos Verlag, Baden-Baden)

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

* Pflichtfelder

zum
Anfang