Neue Kunst - Neues Recht

Tagungsband des Siebten Heidelberger Kunstrechtstags am 22. und 23. November 2013

Der Tagungsband des Siebten Heidelberger Kunstrechtstags behandelt unter dem Generalthema „Neue Kunst – neues Recht“ Grundfragen und aktuelle Brennpunkte des Kunstrechts: Erläuterung des Kunstrechtsbegriffes, Eigentum an religiösen und sakralen … Weitere Informationen...
  • CHF 78.00
Herausgeber

Beschreibung

Der Tagungsband des Siebten Heidelberger Kunstrechtstags behandelt unter dem Generalthema „Neue Kunst – neues Recht“ Grundfragen und aktuelle Brennpunkte des Kunstrechts: Erläuterung des Kunstrechtsbegriffes, Eigentum an religiösen und sakralen Kulturgütern, Entsorgung und Vernichtung „ausgedienter Kunst“ durch staatliche Institutionen, Konservierung digitaler Kunst im Spannungsfeld zwischen materieller und ideeller Substanz des Kunstwerkes, urheberrechtlicher Rahmen der Restaurierung digitaler Kunstwerke, neue Anforderungen an die Kunstversicherung von Digital Art und Installationen, kollektive Rechtswahrnehmung, Wettbewerbspolitik und kulturelle Vielfalt, Creative Commons – alternatives Lizenzsystem, Urheberpersönlichkeitsrecht, neues Recht für überlieferte Kunst sowie der „Schwabinger Kunstfund“ an der Schnittstelle von Strafverfolgung und Sachenrecht.

Pressestimmen

«[...] Ein praller Band zum Kunstrecht, der reichhaltiger und interessanter kaum vorstellbar ist.»

em. Prof. Dr. Dr. h.c. Kurt Siehr, UFITA Archiv für Urheber- und Medienrecht, Sonderdruck aus Band 2015/1: «Besprechungen» , S. 292

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Weitere Reihentitel

Pressestimmen

Pressestimmen
  • «[...] Ein praller Band zum Kunstrecht, der reichhaltiger und interessanter kaum vorstellbar ist.»

    em. Prof. Dr. Dr. h.c. Kurt Siehr, UFITA Archiv für Urheber- und Medienrecht, Sonderdruck aus Band 2015/1: «Besprechungen» , S. 292

Weitere Reihentitel

* Pflichtfelder

zum
Anfang