Gewerbsmässigkeit in der zivilen Luftfahrt

Unter besonderer Berücksichtigung von Luftrecht, Zoll- und Abgaberecht, Haftpflichtrecht sowie arbeitsrechtlichen Aspekten

Wird ein Flug als gewerbsmässig eingestuft, hat dies in der zivilen Luftfahrt weitreichende Folgen: Es bedarf einer Betriebsbewilligung, umfassendere Betriebsregeln sind anwendbar und die Besatzung benötigt eine Lizenz für Berufspiloten. D… Weitere Informationen...
  • CHF 98.00
Autoren
Download

Beschreibung

Wird ein Flug als gewerbsmässig eingestuft, hat dies in der zivilen Luftfahrt weitreichende Folgen: Es bedarf einer Betriebsbewilligung, umfassendere Betriebsregeln sind anwendbar und die Besatzung benötigt eine Lizenz für Berufspiloten.

Diese Dissertation beleuchtet Fragestellungen, die aus der Auslegung des Begriffs Gewerbsmässigkeit im Luftrecht resultieren, und zeigt die Konsequenzen für den Betrieb, die Instandhaltung sowie die Lizenzanforderungen auf. Darüber hinaus setzt sich die Arbeit mit dem Zoll- und Abgaberecht, der Luftfahrthaftpflicht sowie mit arbeitsrechtsrechtlichen Aspekten auseinander.

Die Dissertation enthält Empfehlungen für Betreiber, Piloten und Flugschulen. In den Anhängen finden sich Checklisten, Tabellen sowie zusammengetragene Fragen aus der Praxis, die als Hilfestellungen dienen sollen. Ein Sachregister erleichtert die Orientierung innerhalb der Arbeit.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Weitere Reihentitel

Weitere Reihentitel

* Pflichtfelder

zum
Anfang