Preis: CHF 35.00

   - ODER -    + Wunschliste





Es ist für Unternehmen und ihre Mitarbeitenden nicht einfach, im zunehmend dichteren „Regulierungs-Dschungel“ den geltenden Rechtsvorschriften jederzeit und überall nachzukommen („legal Compliance“). Damit nicht genug: Unternehmen sind zusätzlich gehalten, auch die hohen Erwartungen der Anspruchsgruppen – namentlich Aktionäre, Investoren, Kunden, Öffentlichkeit, Non-Governmental-Organisations, Geschäftspartner, Mitarbeitende – zu erfüllen. Diese fordern nicht nur das (selbstverständliche) Befolgen der gesetzlichen Bestimmungen, sondern verlangen von Unternehmen darüber hinaus sozialverantwortliches, ethisches und integres Geschäftsgebaren („do the right thing“), das den Grundsätzen der Nachhaltigkeit verpflichtet ist. Die Reputation eines Unternehmens, das diese umfassenden Compliance Anforderungen („legal and ethical Compliance“) auf lange Sicht nicht oder nicht hinreichend erfüllt, leidet, was sich letztlich in der Bilanz niederschlägt. Zudem besteht das Risiko, dass gegen das Unternehmen und seine Organe oder Mitarbeitenden Haftungs- bzw. Verantwortlichkeitsansprüche wegen Non-Compliance geltend gemacht werden.

Mit einem gut strukturierten und konsequent umgesetzten Compliance Management System bzw. Programm, das auf den spezifischen Geschäftsbetrieb des Unternehmens zugeschnitten ist, lässt sich das Risiko von Compliance Verstössen und deren Schadensauswirkungen wirksam kontrollieren. Das wirkt sich positiv auf den Unternehmenserfolg und die Werthaltigkeit des Unternehmens aus. Es ist im Grunde eine einfache Rechnung: Wer Compliance „Spielregeln“ einhält, kann nur gewinnen, wer dagegen verstösst, verliert auf lange Sicht nachhaltig.

Der Verfasser beleuchtet in dieser Arbeit den (umfassenden) „Compliance“ Begriff und gibt seine in der Praxis gesammelten Erfahrungen und Tipps zu Inhalt und Umsetzung eines Compliance Management Systems wieder. Eine Checkliste für Compliance Officer (Anhang) listet die zentralen Merkpunkte bei der Gestaltung und Umsetzung eines Compliance Management Systems auf; sie kann sich bei der Einführung oder Überprüfung eines Compliance Management Systems als hilfreich erweisen. Die vorliegende Arbeit richtet sich insbesondere an Compliance Officer, Unternehmensleitungen, Verwaltungsräte, Rechtskonsulenten und andere mit Compliance Management befassten Funktionen.