Zahlungen an Dienstleister bei Insolvenzgefahr

Pauliana und Konkursdelikte

Spätestens seit der Causa Swissair ist allgemein bekannt, dass Zahlungen von insolvenzgefährdeten Unternehmen an Dienstleister für beide Parteien mit rechtlichen Risiken verbunden sind. Die vorliegende Dissertation beschreibt mit einem konsisten… Weitere Informationen...
  • CHF 89.00
Autoren
Download

Beschreibung

Spätestens seit der Causa Swissair ist allgemein bekannt, dass Zahlungen von insolvenzgefährdeten Unternehmen an Dienstleister für beide Parteien mit rechtlichen Risiken verbunden sind.

Die vorliegende Dissertation beschreibt mit einem konsistenten Modell, in welchen Fällen Honorarzahlungen paulianisch anfechtbar sind. Damit soll insbesondere Dienstleistern eine Hilfestellung geboten werden, um Anfechtungsrisiken zu erkennen. Ferner wird geklärt, wie sich Dienstleister gegen die Pauliana effektiv absichern können. Schliesslich zeigt diese Dissertation die strafrechtlichen Aspekte solcher Zahlungen auf.

Pressestimmen

  • «Interessant für Sanierer, Sach- und Konkursverwalter.»

    – mk, Plädoyer 4/2019, S. 63.

Weitere Reihentitel

Pressestimmen

Pressestimmen
  • «Interessant für Sanierer, Sach- und Konkursverwalter.»

    – mk, Plädoyer 4/2019, S. 63.

Weitere Reihentitel

* Pflichtfelder

zum
Anfang