Nahestehende Personen nach den Internationalen Rechnungslegungsstandards IFRS (IAS 24)

Die Bedeutung der Internationalen Rechnungslegungsstandards IFRS steigt weltweit und besonders auch in der Schweiz stetig. Der angelsächsischen Konzeption der Rechnungslegung entsprechend, verlangen die IFRS eine fair presentation und damit die … Weitere Informationen...
  • CHF 76.00
Autoren
Download

Beschreibung

Die Bedeutung der Internationalen Rechnungslegungsstandards IFRS steigt weltweit und besonders auch in der Schweiz stetig. Der angelsächsischen Konzeption der Rechnungslegung entsprechend, verlangen die IFRS eine fair presentation und damit die Offenlegung aller für die Investoren relevanten Informationen. Dazu gehört zentral die vom International Accounting Standard (IAS) 24 gebotene Offenlegung der nahestehenden Personen (related parties). Im Mittelpunkt der vorliegenden Arbeit steht die Untersuchung darüber, welche natürlichen oder juristischen Personen im Sinne von IAS 24 auf die rechnungslegende Gesellschaft Einfluss nehmen können oder aber dem Einfluss dieser Gesellschaft unterliegen und deshalb als ihr nahestehend zu qualifizieren sind. Besondere Beachtung wird dabei der Anwendung von IAS 24 im Rahmen der schweizerischen Rechtsordnung geschenkt.

Weitere Reihentitel

Weitere Reihentitel

* Pflichtfelder

zum
Anfang