Einführung in die internationale Schiedsgerichtsbarkeit der Schweiz

Die Schiedsgerichtsbarkeit hat sich insbesondere im internationalen Bereich als Alternative zur staatlichen Gerichtsbarkeit etabliert. Das 12. Kapitel des IPRG, die Schweizer lex arbitri für internationale Schiedsverfahren, wurde nunmehr per 1. Jan… Weitere Informationen...
  • CHF 88.00
Autoren
Download

Beschreibung

Die Schiedsgerichtsbarkeit hat sich insbesondere im internationalen Bereich als Alternative zur staatlichen Gerichtsbarkeit etabliert.

Das 12. Kapitel des IPRG, die Schweizer lex arbitri für internationale Schiedsverfahren, wurde nunmehr per 1. Januar 2021 revidiert. Die vollumfänglich überarbeitete und ergänzte Zweitauflage verarbeitet zum einen diese Revision, zum anderen berücksichtigt sie die neue Rechtsprechung, Literatur und Praxis.

Das Lehrbuch richtet sich auch in der Zweitauflage an Studierende sowie Juristinnen und Juristen, die einen Zugang zur internationalen Schiedsgerichtsbarkeit gewinnen möchten. Die Anhänge beinhalten u.a. das New Yorker Übereinkommen, die Schweizer leges arbitri sowie die aktuellen Versionen der Swiss Rules und der ICC Rules. Die Haupttexte, auf die im Buch verwiesen wird und die sowohl im Studium als auch in der Praxis bedeutsam sind, sind so mit einem Griff verfügbar.

  • ISBN: 978-3-03891-301-6
  • Reihe: alpha ius
  • Erscheinungsjahr: 2021
  • Auflage: 2.
  • Seitenzahl: 468
  • Publikationsart: Lehrbuch
  • Format: gebunden
  • Gewicht: 650 g
  • Sprache: Deutsch
  • Verlag: Dike Verlag

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Weitere Reihentitel

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Weitere Reihentitel

Weitere Reihentitel

* Pflichtfelder

zum
Anfang