Das Recht zur Nutzung der Erdwärme

Hat jeder Grundeigentümer das Recht zur Nutzung der Erdwärme, auch wenn seine Erdwärmesonde 200 Meter in die Tiefe reicht? Oder steht dieses Nutzungsrecht vielmehr den Kantonen zu, welche dann für die Erdwärmenutzung durch Private eine Konzession ve… Weitere Informationen...
  • CHF 68.00
Autoren
Download

Beschreibung

Hat jeder Grundeigentümer das Recht zur Nutzung der Erdwärme, auch wenn seine Erdwärmesonde 200 Meter in die Tiefe reicht? Oder steht dieses Nutzungsrecht vielmehr den Kantonen zu, welche dann für die Erdwärmenutzung durch Private eine Konzession verlangen können? Die vorliegende Dissertation geht diesen Fragen auf den Grund. Sie zeigt auf, unter welchen Voraussetzungen der Grundeigentümer gestützt auf das Zivilgesetzbuch zur Nutzung der Erdwärme berechtigt ist und was im Verhältnis zwischen mehreren benachbarten Grundeigentümern gilt. Weiter wird untersucht, welchen Einfluss die kantonale Gesetzgebung auf dieses Nutzungsrecht hat und wie die Rechtslage ist, wenn das kantonale Recht die Erdwärmenutzung nicht regelt. Die Dissertation beleuchtet damit die Schnittstelle zwischen Bundeszivilrecht und kantonalem öffentlichem Recht im Untergrund.

Pressestimmen

  • «Die vorliegende Dissertation, die im Rahmen des nationalen Forschungsprojekts SCCER CREST an der ZHAW verfasst wurde, geht diesen drängenden Fragen nach bzw. auf den Grund und zeigt auf:
    Voraussetzungen der Grundeigentümer zur Nutzungsberechtigung der Erdwärme gestützt auf das Schweizerische Zivilgesetzbuch (ZGB)
    Verhältnis zwischen mehreren benachbarten Grundeigentümern
    Einfluss der kantonale Gesetzgebung auf das Nutzungsrecht
    Rechtslage, wenn das kantonale Recht die Erdwärmenutzung nicht regelt.

    Fokus
    Beleuchtung der Schnittstelle zwischen Bundeszivilrecht und kantonalem öffentlichem Recht im Untergrund.

    Bewertung
    Instruktives Werk für ein noch wenig aufgearbeitetes Thema.»

    - LawMedia Redaktion, 06. Mai. 2021

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Weitere Reihentitel

Pressestimmen

Pressestimmen
  • «Die vorliegende Dissertation, die im Rahmen des nationalen Forschungsprojekts SCCER CREST an der ZHAW verfasst wurde, geht diesen drängenden Fragen nach bzw. auf den Grund und zeigt auf:
    Voraussetzungen der Grundeigentümer zur Nutzungsberechtigung der Erdwärme gestützt auf das Schweizerische Zivilgesetzbuch (ZGB)
    Verhältnis zwischen mehreren benachbarten Grundeigentümern
    Einfluss der kantonale Gesetzgebung auf das Nutzungsrecht
    Rechtslage, wenn das kantonale Recht die Erdwärmenutzung nicht regelt.

    Fokus
    Beleuchtung der Schnittstelle zwischen Bundeszivilrecht und kantonalem öffentlichem Recht im Untergrund.

    Bewertung
    Instruktives Werk für ein noch wenig aufgearbeitetes Thema.»

    - LawMedia Redaktion, 06. Mai. 2021

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Weitere Reihentitel

* Pflichtfelder

zum
Anfang