Anlageberatung und Vermögensverwaltung

Dieser Nutshell-Band richtet sich an Kundenberater von Finanzinstituten, Juristen, Anleger, Studierende und weitere interessierte Personen, die sich einen raschen, rechtlichen Überblick über die Themen Executive Only, Anlageberatung und Vermögensve… Weitere Informationen...
  • CHF 39.00
Autoren
Download

Beschreibung

Dieser Nutshell-Band richtet sich an Kundenberater von Finanzinstituten, Juristen, Anleger, Studierende und weitere interessierte Personen, die sich einen raschen, rechtlichen Überblick über die Themen Executive Only, Anlageberatung und Vermögensverwaltung sowie über deren Abgrenzungen verschaffen wollen. Die geltende Gerichtspraxis zu den Kernfragen dieser Themen wird mit Auszügen aus den wichtigsten Urteilen dargestellt. Rechte und Pflichten der verschiedenen Akteure werden prägnant erläutert. Aufgezeigt werden zudem die Vermögensverwaltung und die zulässigen Anlagen im Kindes- und Erwachsenenschutzrecht. Weiter werden die externen Vermögensverwalter und der Bankenombudsman gesondert behandelt.

Die rasche Informationsaufnahme wird unterstützt durch Aufzählungen, Tabellen, Grafiken und vom Fliesstext abgesetzte Kästen mit weiterführenden Informationen oder Praxisbeispielen.

Pressestimmen

  • «… Dieser Bereich wurde mit dem Phänomen "Lehman Brothers" bei den Gerichten, namentlich den Handelsgerichten, für längere Zeit zu einem Generalthema, weil die Verluste der Anleger eine Prozesswelle auslösten, die zu einer Reihe von wegleitenden Urteilen vor allem des Bundesgerichts führte, welche die Autorin in § 8 (Anlageberatung und Vermögensverwaltung: Bearbeite "Highlights" aus Gerichtsurteilen) und § 10 (Die Pflichten der Bank) geschickt in geraffter Form vorstellt. Hier wird auch der Praktiker zu zahlreichen Fragen sofort fündig.»
    - Dr. Hans Schmid, Schweizerische Juristen-Zeitung/ Revue Suisse de Jurisprudence, 110. Band, Heft 18, 2014, S. 474

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Weitere Reihentitel

Pressestimmen

Pressestimmen
  • «… Dieser Bereich wurde mit dem Phänomen "Lehman Brothers" bei den Gerichten, namentlich den Handelsgerichten, für längere Zeit zu einem Generalthema, weil die Verluste der Anleger eine Prozesswelle auslösten, die zu einer Reihe von wegleitenden Urteilen vor allem des Bundesgerichts führte, welche die Autorin in § 8 (Anlageberatung und Vermögensverwaltung: Bearbeite "Highlights" aus Gerichtsurteilen) und § 10 (Die Pflichten der Bank) geschickt in geraffter Form vorstellt. Hier wird auch der Praktiker zu zahlreichen Fragen sofort fündig.»
    - Dr. Hans Schmid, Schweizerische Juristen-Zeitung/ Revue Suisse de Jurisprudence, 110. Band, Heft 18, 2014, S. 474

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Weitere Reihentitel

* Pflichtfelder

zum
Anfang